Mein Serientagebuch...
Chilling Adventures of Sabrina gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Chilling Adventures of Sabrina (2018 - ????)

Eine Serie von: Roberto Aguirre-Sacasa mit Kiernan Shipka und Jaz Sinclair

USA4 StaffelnNetflixAction, Drama, Fantasy, Horror, Mystery

Chilling Adventures of Sabrina Inhalt

Düstere Riverdale-Begleitserie über die Teenager-Hexe Sabrina (Kiernan Shipka), die sich mit ihrer dualen Natur als halb Hexe, halb Sterbliche arrangieren zu versucht, während sie die bösen Mächte bekämpft, die sie, ihre Familie und die Welt im Tageslicht bedrohen, in der die Menschen leben.

Ein düsterer Reboot, der mit der früheren Sabrina-Comedyserie fast nichts mehr gemein hat und sich mehr an der Archie-Comics-Vorlage orientieren soll.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Chilling Adventures of Sabrina

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Chilling Adventures of Sabrina und wer spielt mit?

Originaltitel
Chilling Adventures of Sabrina
Genre
Action, Drama, Fantasy, Horror, Mystery
Staffeln
4 (36 Episoden)
Streaming
Netflix
Land
USA
TV-Sender
Netflix
Premiere
26.10.2018
Start-DE
26.10.2018

Staffeln & Episoden

FolgeEpisodentitelErstausstrahlung
S01E01 Kapitel 1: Familientreffen / Chapter One: October Country 26.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Kapitel 1: Familientreffen vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E02 Kapitel 2: Die satanische Taufe / Chapter Two: The Dark Babptism 26.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Kapitel 2: Die satanische Taufe vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E03 Kapitel 3: Die Anhörung / Chapter Three: The Trial of Sabrina Spellman 26.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Kapitel 3: Die Anhörung vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E04 Kapitel 4: Hexenakademie / Chapter Four: Witch Academy 26.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Kapitel 4: Hexenakademie vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E05 Kapitel 5: Träume im Hexenhaus / Chapter Five: Dreams in a Witch House 26.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Kapitel 5: Träume im Hexenhaus vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E06 Kapitel 6: Ein Exorzismus in Greendale / Chapter Six: An Exorcism in Greendale 26.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Kapitel 6: Ein Exorzismus in Greendale vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E07 Kapitel 7: Fest des Festmahls / Chapter Seven: Feats of Feasts 26.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Kapitel 7: Fest des Festmahls vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E08 Kapitel 8: Die Beerdigung / Chapter 8: The Burial 26.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Kapitel 8: Die Beerdigung vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E09 Kapitel 9: Der zurückgekehrte Mann / Chapter 9: The Returned Man 26.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Kapitel 9: Der zurückgekehrte Mann vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E10 Kapitel 10: Hexenstunde / Chapter 10: The Witching Hour 26.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Kapitel 10: Hexenstunde vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E11 Kapitel 11: Ein Weihnachtstraum / Chapter 11: A Midwinter´s Tale 14.10.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Kapitel 11: Ein Weihnachtstraum vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

#1 #2
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
Avatar
movieaddicted : : Moviejones-Fan
02.09.2020 08:05 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.20 | Posts: 10 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich liebe diese Serie. Leicht spooky, grotesk und auch etwas derb. Am Besten finde ich mit Abstand Selda mit ihrer kühlen Attitüde. Wisst ihr, wann da eine weitere Staffel rauskommt?

Avatar
MarieTrin : : Urlaubserinnerin
16.03.2020 16:42 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.818 | Reviews: 26 | Hüte: 43

Ich habe mir die Serie am 01. März 2020 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Auch die weiteren Teile/Staffeln, inkl. Staffel 3 gefielen mir ganz gut. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und was für Auwirkungen gewisse Entwicklungen haben werden.

Meine Bewertung
Bewertung

Que la loi soit avec toi!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
28.01.2020 08:21 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.506 | Reviews: 35 | Hüte: 527

Chilling Adventures of Sabrina Staffel 3 (oder Teil 3 oder Staffel 2 Part 1)

Manchmal braucht eine Serie ja etwas länger bis es klick macht und wo ich schon viel zu kritisiert habe für die ersten Staffeln, da weiß man mittlerweile, dass diese Probleme auch für die Zukunft bleiben werden. So süß Kiernan Shipka auch ist, so fragwürdig ist Sabrinas Verhalten. Die Liebesbeziehung zu der Figur Nick ist auch nie glaubhaft und schon passiert das, was ich am Ende von Staffel 2 schon (in negativer Hinsicht) vorausahnte. Die alten Logiklöcher bleiben auch vorhanden und scheinbar vergessen die Figuren immer wieder was sie eigentlich können. Ich denke da eindeutig an Salem, der mal gar keine Rolle spielt, was aber wohl auch, kleiner Funfact, Shipkas Katzenallergie liegt.

Alte Probleme bekannt, dazu wird es nochmals weniger ekliger und makaber und trotzdem hat die Staffel mich abgeholt. Nein, ich finde sie sogar deutlich stärker als die vorherigen. Warum? Mehr noch als zuvor folgt man strickt einer Handlung, die "Monster of the Week"-Folgen bleiben aus und alles hat im Rahmen der Handlung Zweck und Sinn. Man spürt eine ständige Gefahr Bedrohung für die sterbliche, aber auch die satanische Welt. Fragen nach Glaube spielen eine wichtige Rolle und wieder mal nutzen die Macher das komplette Wissen über das Übernatürliche. Zudem gibt es einige tolle Wendungen und schockierende Momente, wobei natürlich die beiden letzten Folgen für so manchen WTF-Moment sorgen.

Toll ist auch das Einbeziehen der Konsequenzen aus Sabrinas Handeln, welche nun nicht nur ihre Freunde und Familie betrifft - sondern nun die gesamte Welt samt Kosmos und andere Dimensionen. Dies wird verdeutlicht als eine neue Gruppe auftaucht, welche andere Götter anbeten. Vergleiche mit Lovekraft, Midsommar und Wicker Man sind nicht zufällig und die Heiden, welche an die alten europäischen Mythologien angelehnt sind, wirken auch wie eine echte Bedrohung. Dazu dann natürlich Lilith, Satan und Blackwood selbst - ja der gesamte Hofstaat der Hölle. Es geht diesmal also um viel mehr.

Neben der eigentlichen Handlung darf aber auch der Soap-Anteil nicht fehlen. Und da scheint man wie bei Riverdale (wo es diesmal tatsächlich erste Crossover gibt) bemerkt zu haben, dass alle Darsteller nicht nur gut aussehen, sondern auch singen können. Shipka und Co. dürfen also nun auch trällern und als Cheerleader den Jungs (in der Serie und vor dem Bildschirm) den kopf verdrehen, wobei dies oftmals unfreiwillig komisch aussieht.

War die Serie zuvor auf einem 3/5 Hüte-Level, so konnte man sich diesmal steigern. Es liegt daran, dass man sich an die Probleme der Serie (Charakterentwicklungen, Worldbuilding,...) gewöhnt hat. Es liegt aber auch daran, dass man diesmal durchgängig eine Geschichte erzählte mit tollen Referenzen und Fanservice und man ein episches Staffelfinale schaffte.
So gesehen könnte die Serie nun enden, aber es ist schon während des Finales klar, dass dies wohl nicht passieren wird. Die letzte Szene ist dann der endgültige Beweis und schon freut man sich auf Staffel 4, welche wohl nochmals eine Schippe drauflegen kann.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
25.01.2020 17:28 Uhr | Editiert am 25.01.2020 - 17:29 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.485 | Reviews: 25 | Hüte: 232

Part 3

Die beste Beschreibung für Part 3 von Sabrina ist wohl: WAS ZUR HÖLLE? laughing

Nachdem mir die erste Episode nicht so super gefallen hatte, ging es ab der 2. dann wieder bergauf, wurde immer geiler, immer spannender, immer verrückter und die letzten beiden Folgen hätten auch Infinity War und Endgame heißen können. laughing Einfach der Wahnsinn!

Die Story hat mir echt gefallen, die neuen Charaktere ebenso, die Effekte waren wieder großartig.

Dass nun Götter/Wesen aus anderen Kulturen (hauptsächlich Griechenland) mit einbezogen wurden bzw. größere Rollen gespielt haben fand ich auch klasse, bin ja ein Fan der griechischen Mythologie und kannte daher die Namen der meisten Figuren, die in Part 3 eine Rolle gespielt haben sowie auch ihre Fähigkeiten.

Das Ende war zum Glück echt befriedigend, wobei mir dieser blöde Blackwood natürlich weiterhin immens auf die Nerven geht und ich hoffe, dass er in Part 4 endlich von Prudence Schwert durchbohrt wird.

Es gab einen spannenden Cliffhanger und ich bin gespannt auf Part 4.

Eins muss ich noch sagen: Entweder findet man das alles total bescheuert oder total geil. Bis zum Ende hin war ich mir noch nicht sicher, wie ich es nun finde, letztenendes ist es aber natürlich besser, wenn man etwas mag als wie andersrum. Daher feiere ich es einfach. laughingAndernfalls hätte ich ja dann schon beim 1. Part aufhören müssen.^^

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.04.2019 08:41 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.506 | Reviews: 35 | Hüte: 527

Chilling Adventures of Sabrina Staffel 2

Ob jetzt als Teil 2 der ersten Staffel oder doch als eigenständige Staffel 2, Sabrina führt die Geschichte konsequent (wir vergessen einfach mal diese dämliche Weihnachtssendung) weiter bzw. inkonsequent. Denn obowhl das große Thema in Staffel 1 war, dass Sabrina als echte Hexe ihre sterbliche Welt hinter sich lassen muss, so sind Interaktionen in dieser Welt weiter gang und gäbe - man fragt sich ernsthaft weshalb dieses Ganze Tamtam. natürlich wird später offenbart, dass etwas Größeres im Hintergrund passiert, trotzdem wirft es einen einfach aus der Bahn, wenn sie weiterhin in Greendale zur Schule geht und gleichzeitig in der Hexenschule - ja keine Ahnung in einer Bar rumsitzt.

Es ist auch die weltliche Welt, welche mittlerweile stört und welche man schnell hinter sich lassen will. Frauen-Magnet Harvey hat eine Entwicklung hinter sich, welche ich einfach nur daneben finde - soviel zur angekündigten Dreieckecksbeziehung mit Nicolas und Sabrina. Pustekuchen. Auch die Story um Susie, ähmmm Theo ergibt einfach keinen Sinn außer dass man da irgendwie ne wichtige Botschaft reinquetschen will. Einzig Ross Geschichte macht Sinn für den weiteren Verlauf der Geschichte.

Deshalb schnell zur Hexenwelt, welche meiner Meinung nach weniger eklig dargestellt wird, als noch in Staffel 1. Grundaussage der Handlung diesmal ist also, dass wenn Hexen sich nicht gegenseitig auffressen, sie es miteinander treiben. Dann tauchen auch mal Entjungferungsgeschichten auf, welche ich persönlich hier nicht brauch, vor allem wenn man bedenkt, dass Sabrina 16 ist, ihre Liebhaber älter und scheinbar nur eins im Sinn haben...

Trotzdem bleibt die magische Welt interessant, da sie mit viel Ideenreichtum und Kreativität ausgestattet ist. Die Macher haben nicht nur aus der Bibel, sondern quasi aus allen Mythologien, Literaturwerken oder Religionen passendes zusammen gesetzt und so ist es meiner Meinung nach toll wenn ein Dorian Gray auftaucht oder Begriffe wie Alraune, Incubus oder Herr der Fliegen fallen und tatsächlich vorkommen.
Auch der Schurke ist brillant und furchteinflößend und setzt den Spellmanns arg zu. Hier sind die Beziehungen toll gezeichnet worden und die Konflikte immer greifbar - manchmal mit tollen Wendungen. Allerdings geht diese Geschichte zum Ende komplett unter, weil man - da hab ich es gerade gelobt - zuviel hineinwirft. Die übergeordnete Geschichte wird aufgelöst und alle Handlungsstränge laufen zusammen, nur fühlt sich der Moment falsch an, einfach zu früh und genau deshalb wird Potenzial vergeudet. Was wie das große Serienfinale klingt, wird ziemlich leichtfüßig behandelt.

Am Ende teast Sabrina einen Ausblick auf Staffel 3 (oder Staffel 2 wie man es will), aber dieser wirkt für mich nicht spannend und hat ein altbekanntes Problem, welches ich mal nicht spoilern möchte.
Wie schon in Staffel 1 bleibt leider viel Potenzial liegen und die Serie verbleibt einfach durchschnittlich. Zwar werden die offene Handlungsstränge mit Sicherheit weitergeführt, ob einem dies aber in der Machart gefällt sei jedem selbst überlassen.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
06.04.2019 20:04 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.485 | Reviews: 25 | Hüte: 232

1 Staffel Part 2.

9 Folgen a 1 Stunde alles heute geschaut.^^ Einfach nur WTF!! So geil. xD Meine Bewertung des ersten Parts der 1. Staffel hab ich ja als Kritik gespeichert. Da sich im Wesentlichen bei den positiven wie auch negativen Punkten kaum etwas geändert hat, spar ich es mir, zum Part 2 der 1. Staffel viel zu schreiben.

Part 2 hat mir sogar noch besser als Part 1 gefallen und ich bin mega gespannt auf die 2. Staffel. xD

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.03.2019 10:10 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.506 | Reviews: 35 | Hüte: 527

Chilling Adventures of Sabrina Staffel 1

Man nehme Riverdale, füge etwas Sleepy Hollow hinzu, nutzt die bekannten Vorlagen und mixt noch etwas Harry Potter hinzu: schon hat man "Chilling Adventures of Sabrina". Die Kultserie sowie die Zeichentrickserie sind mir noch lückenhaft im Gedächtnis hängen geblieben, aber schnell erkennt man, dass man mit dieser Umsetzung andere Wege geht.
Es ist deutlich düsterer, ekliger und makaberer - Kannibalismus, Okultismus und Satanismus stehen deutlich im Vordergrund. Zwar ist es nicht wirklich gruselig, aber eben auch keine Komödie mehr wie noch die anderen Adaptionen. Fans von Serien wie Supernatural oder Sleepy Hollow könnten also auf ihre Kosten kommen - wenn man auch den Soap-Faktor nicht außer Acht lässt. Denn die Riverdale-Vergleiche sind ständig vorhanden und man merkt, dass beide Serien wohl im gleichen Universum spielen (Riverdale wird gleich in der ersten Folge auch erwähnt). Ein Crossover halte ich trotzdem für völlig unnötig, auch wenn Riverdale in Staffel 3 selbst etwas düsterer ist, so ist sie momentan doch noch geerdet.
Zurück zu Sabrina: ja, die Riverdale-Anleihen sind überall spürbar: immer die gleichen Schüler die miteinander interagieren, schnelle wechselnde Charaktermotive und -entwicklungen sowie ein kultiges Retroset wo die Zeit stehen blieb, nur um dann doch Handys und Co. herauszukramen.

Die übergeordnete Serie gibt bisher Sinn und verliert auch nicht so oft den Faden wie dies bei Riverdale leider der Fall ist. Zwar sind manche Entscheidungen fragwürdig und öfters entsteht durch Sabrinas Handeln ein "Monster of the Week"-Szenario, darüber kann man aber hinwegsehen. Problematisch wird es eher wenn man sich fragt: wieso das Ganze? Sabrina muss sich mit 16 entscheiden ob sie menschlich oder unsterblich sein will und entscheidet sich zur Fassungslosigkeit aller für das Leben als Halbhexe. Verständlich, wenn dann nicht diese Hexenschule wäre. Davon abgesehen, dass wir nie wirklich Unterricht zu sehen bekommen und wenn, dann teilt Sabrina die Klasse mit Leute die schon länger an dieser Schule sind. Nein, Sabrina kann doch bereits alles? Zwar fehlt ihr oft das letzte Verständnis der Anderswelt, magische Sprüche, Flüche und Schutzzauber kann sie aber auch bereits ohne je an der Schule gewesen zu sein. Sie agiert da quasi als Hermine Granger ohne deren Charame zu erreichen. Sabrina ekelt sich eigentlich eine Hexe zu sein, trotzdem akzeptiert sie es zu 100 %, weil man einfach mal bisschen im Leben davon profitieren kann - so gesehen nicht so vorteilhafte Charaktereigenschaften.
Ärgerlich ist dann dieses Weihnachtsspezial, wo alle bisherigen festgelegten Regeln einfach übergangen werden und das tolle Ende von Folge 10 scheinbar keine Rolle mehr spielt. ich weiß nicht ob diese Serie zum Kanon gehört, allerdings machte sie viel kaputt.

Die Darsteller sind toll, die Mystik macht Spaß, es gibt leichten Grusel, trotzdem fehlt wie schon bei Riverdale die letzte Konsequenz.
Stören tat ich mich definitiv am Alter von Sabrina und ich frag mich echt, weshalb man dies nicht auf 18 jahre hochschraubte. Sabrina ist in der Serie 15/16, trotzdem scheint sie ein Lustobjekt für männliche Schüler und für den Herrn der Finsternis persönlich zu sein. Es gibt Orgien-Szenen und man fragt sich echt, ob da eine 16-jährige tatsächlich beteiligt sein muss. Zudem die Ekelszenen, welche Sabrina scheinbar mal gar nicht schockieren.

Ich bin etwas enttäuscht über die Serie, welche aber auch aufgrund ihrer Länge deutlich strenger einer übergeordneten Handlung folgt als dies Riverdale tut.
3/5 Hüte.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
31.10.2018 20:51 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.485 | Reviews: 25 | Hüte: 232
Forum Neues Thema