Anzeige
Anzeige
Anzeige

Daredevil - Born Again

News Details Reviews Trailer Galerie
Ein Comeback & eine Absage

Darstellerin dementiert "Daredevil"-Rolle, Comeback für "Agatha"-Serie bestätigt

Darstellerin dementiert "Daredevil"-Rolle, Comeback für "Agatha"-Serie bestätigt
2 Kommentare - Sa, 08.10.2022 von N. Sälzle
Für "Agatha - Coven of Chaos" dürfen wir uns auf ein "WandaVision"-Comeback einstellen. Was "Daredevil - Born Again" angeht, erteilt eine Darstellerin der Serie eine Absage.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

In einem ausführlichen Interview mit der Vanity Fair sprach Emma Caulfield ausführlich über ihr Privatleben und ihre Karriere. Dabei legte sie auch offen, dass sie vor mehreren Jahren schon die Diagnose MS erhalten habe, eine Nachricht, die sich schwer verdauen lässt. Doch aufhalten lässt sich die Schauspielerin von dieser nicht.

Wie Caulfield in dem Interview ebenfalls bestätigte, wird sie nach ihrem WandaVision-Auftritt mit Agatha - Coven of Chaos ein weiteres Mal ins MCU zurückkehren. Ein Wiedersehen mit Sarah Proctor bzw. der in Wandas Traumwelt erschaffenen Dottie Jones steht also auf dem Programm.

Wie Caulfield jedoch erklärte, würde sie dieses Mal ein wenig vorsichtiger vorgehen. An WandaVision und in der Hitze von Los Angeles zu arbeiten, hätte ihre MS-Symptome verschlimmert, aber zum damaligen Zeitpunkt hätte sie niemandem von ihrer Erkrankung erzählt, weshalb niemand etwas falsch gemacht hätte. Nun habe sie es satt, immer zu lügen und deshalb alle in Kenntnis gesetzt, die Bescheid wissen müssten, damit sie dieses Mal in Anbetracht ihrer Erkrankung unter besseren Bedingungen arbeiten könne.

Eiza González wird nicht zu Elektra

Die Gerüchteküche zu Daredevil - Born Again brodelt und besagt unter anderem, dass Eiza González für die Rolle der Elektra gebucht wurde, die in der Netflix-Serie ja von Elodie Yung gespielt wurde. Die Gerüchteküche brodelte dahingehend nicht nur, González bekam auch gehörig Hasskommentare dafür ab, die Rolle vermeintlich gebucht zu haben.

Ob wir González tatsächlich in Daredevil - Born Again als Elektra sehen werden, bleibt natürlich unklar, bis es von offizieller Seite eine Aussage dazu gibt, aber die Darstellerin selbst sah sich auf Twitter dazu gezwungen, sich zu den Gerüchten zu äußern - zum einen, weil sie nicht verstehe, weshalb diesbezüglich so viel Hass gepostet werde, zum anderen, weil sie den Eindruck gewinne, dass es den Leuten Energie spare.

Sie wurde jedenfalls nicht als Elektra für Daredevil - Born Again gebucht und sei derzeit zudem mit einem exklusiven Serienvertrag an The Three-Body Problem gebunden. Damit hofft sie wohl, dass die Diskussionen ein Ende finden - es wäre jedenfalls schön, wenn Schauspielern künftig deutlich weniger Hass entgegenschlägt, weil sie eine Rolle angenommen oder nicht angenommen haben.

Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.10.2022 17:51 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.636 | Reviews: 45 | Hüte: 677

Warum es da Hass gibt verstehe ich ebenfalls nicht, auch wenn ich selbst über ein Recasting nicht erfreut wäre. Wie MobyDick sehe ich Elektra zudem nicht als notwendig an für die Serie. Ich hoffe ja, dass Daredevil nicht wie She-Hulk wird - dass man nur auf Figuren wie Punisher, Jessica Jones oder Elektra wartet.

Spannender finde ich die News zu Agatha - Coven of Chaos. Ich hab mir ja ein Prequel mit Mittelalter oder "Salem"-Setting gewünscht. Die gecastete Darstellerin wirkt dann eher so, dass Agatha ja wohl auch in der Gegenwart, also nach WandaVision spielen wird. Finde ich nicht so toll, aber man hat ja schon angedeutet, dass Agatha fürs MCU noch wichtig werden könnte.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
06.10.2022 10:16 Uhr | Editiert am 06.10.2022 - 10:17 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 7.043 | Reviews: 213 | Hüte: 558

Hmm, was der ganze Hass ihr gegenüber soll, verstehe ich auch nicht so ganz (naja, eigentlich schon, da muss man nur in die derzeitige Parallewelt schmulen), aber Elodie Yung war tatsächlich eine prefekte Elektra und es braucht dafür eigtl keinen neuen Neuaufguss. Wir hatten jetzt Elektra bereits zweimal besetzt und Daredevil gibt deutlich mehr her als eine Dame, die ursprünglich nur dafür konzipiert war, in Daredevils Armen zu sterben (Kühlschränke und so...)

Unabhängig davon ist Gonzales nicht diejenige, die die Drehbücher schreibt oder für sowas grünes Licht gibt, warum also eine völlig unbedarfte Schauspielerin angegangen werden soll, wissen wohl nur diese Trolle da draußen...

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema
AnzeigeY