AnzeigeN
AnzeigeN
US-Kinocharts

Die US-Kinocharts vom 22.01.2023: Schafft "Avatar 2" die 600 Mio. $?

Die US-Kinocharts vom 22.01.2023: Schafft "Avatar 2" die 600 Mio. $?
13 Kommentare - Mo, 23.01.2023 von Moviejones
Wir präsentieren euch die US-Kinocharts vom Wochenende und da behaupten sich ein paar bekannte Filme weiterhin tadellos.
Die US-Kinocharts vom 22.01.2023: Schafft "Avatar 2" die 600 Mio. $?

Wir melden uns zurück zu den US-Kinocharts und begrüßen euch an diesem beschaulichen Sonntagabend. Werfen wir wieder einen Blick auf die Kinocharts und wie sich vor allem die Filme der letzten Wochen geschlagen haben, denn über Neustarts brauchte man an diesem Wochenende nicht groß reden und entsprechend sehen die Charts dann auch aus.

Erneut auf Nummer 1 und wenig überraschend präsentiert sich Avatar - The Way of Water. Das Wochenende verlief schwächer als erwartet und der Einbruch mit 40% etwas höher als in den Vorwochen. Dadurch verpasste es der Film ganz knapp die 600 Mio. $ Marke zu überschreiten, was nun Mitte der Woche der Fall sein sollte. Dafür sind nun die 2 Mrd. $ weltweit gefallen und es ist sicher nicht weit hergeholt, dass da noch 100-200 Mio. $ drin sind, bevor er die Kinos verlässt. Ein überaus gutes Ergebnis für den Film.

Auch M3GAN schlägt sich auf Platz 3 weiterhin gut und dürfte mit etwas Glück doch noch an den 100 Mio. $ kratzen. Etwas, was Der gestiefelte Kater 2 - Der letzte Wunsch bereits geschafft hat und was man ihm vor ein paar Wochen nicht zugetraut hätte. Schwach eingestiegen, hat die positive Resonanz am Ende dafür gesorgt, dass der Film erstaunlich langlebig ist und somit doch noch von einem guten Erfolg gesprochen werden kann.

Was bleibt noch zu sagen? Ein Mann namens Otto schlägt sich wacker und hatte an diesem Wochenende sogar Avatar - The Way of Water als Film mit den meisten Kinoleinwänden abgelöst. Geholfen hat dies aber nur bedingt etwas, denn es reichte nur für einen Platz im Mittelfeld. Damit ein solides Ergebnis für einen soliden, aber leider auch etwas redundanten Film.

Anmerkung: Bei den Zahlen handelt es sich um vorläufige Hochrechungen seitens der Filmstudios. Diese können zu einem gewissen Maß von den realen Zahlen abweichen. Normalerweise ändert sich nichts an den Positionen der Filme und die Abweichung ist für gewöhnlich im geringen Prozentbereich. Eine Anpassung des Artikels mit den finalen Werten wird daher nicht stattfinden. Für das Box Office Tippspiel werden jedoch keine Hochrechungen, sondern nur die endgültigen Zahlen verwendet.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Avatar: The Way of Water 19,69 Mio. $ 597,96 Mio. $
2 Der gestiefelte Kater 2 11,5 Mio. $ 126,46 Mio. $
3 M3GAN 9,8 Mio. $ 73,29 Mio. $
4 Missing 9,3 Mio. $ 9,3 Mio. $
5 Ein Mann namens Otto 9 Mio. $ 35,35 Mio. $
6 Plane 5,25 Mio. $ 19,46 Mio. $
7 House Party 1,78 Mio. $ 7,19 Mio. $
8 That Time I Got Reincarnated As a Slime 1,46 Mio. $ 1,46 Mio. $
9 Black Panther: Wakanda Forever 1,4 Mio. $ 451,88 Mio. $
10 The Whale 1,28 Mio. $ 13,19 Mio. $
Quelle: The Numbers
Erfahre mehr: #Charts
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
24.01.2023 21:26 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 577 | Reviews: 0 | Hüte: 7

@Duck

Stimmt schon, kritische Phasen hat es in den letzten Jahren hier und da definitiv schon einmal gegeben, also für Star Wars. Ohne Fehler ist man nicht, keine Frage.

Man besinnt sich aktuell aber zum Glück eher mal auf Qualität und kommt somit tatsächlich gut zurück.

Über die Boba Fett Serie hätte ohne die 2 starken Mando Episoden vermutlich keiner gesprochen.

Andor war aber dann schon eine runde Sache und hat viele Fans angesprochen. Mando 3 könnte jetzt stark nachlegen.

Im Bereich gaming hat Jedi Fallen Order die Fans wieder versammelt und kann nun mit Jedi Survivor nochmal einiges besser machen.

Also es gab bezüglich Star Wars schon schlechtere Zeiten.

Die Kinofilme müssen erst wieder ins rollen kommen, ja.

Da gibts tatsächlich noch bisschen Chaos.

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
24.01.2023 15:32 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.742 | Reviews: 45 | Hüte: 678

@SpiderFan
Ich weiß, dass es ihr im Forum einige Optimisten gibt, welche bei Star Wars vieles durch die rosarote Brille sehen. Die Diskussion hatten wir ja zuletzt mehrfach. Ich sehe dies halt bisschen anders und finde schon, dass Star Wars etwas in die Belanglosigkeit gerückt ist. Disney hat ja selbst gesehen, dass der jährliche Release von Filmen der ganzen Sache nicht gut tut. Aus dem Event ist Alltag geworden und dies half weder der Trilogie noch den Ablegern. Han Solo kann man auch deshalb fast schon als Flop betiteln und sorgte dann endgültig für das bisherige Aus im Kino.
Die ständige Unruhe ob nun weitere Filme kommen und wer da alles gerade dran arbeitet bewerte ich auch erstmal negativ.

Und ja, das allseits beliebte Disney+. Ich leg meine Hand ins Feuer, dass dies jetzt nicht unbedingt Disneys Ziel war als sie die Kinomarke (!) Star Wars erworben hatten. Für Disney+ ist Star Wars als Serie natürlich eine nette Zugabe, aber konkret weiß niemand von uns die Zahlen und wer was da wann eigentlich wirklich schaut. Deshalb ist die Bewertung von Andor mehr als gewagt - ich glaube die Serie läuft komplett unter dem Radar und hat durch den untypischen Einstieg viele Zuschauer vom Anschauen bisher abgeschreckt. Auch hier auf MJ gabs dazu ja nur wenig Diskussionen. Zudem stehen den 2 guten Serien zwei Nieten gegenüber, welche letztendlich negativ aufgenommen wurden.

Mando 3 hält momentan halt bisschen die Fackel hoch, aber auch dort profitierte man nun 2 Staffeln von Fanservice. Staffel 3 muss nun zeigen ob die Serie auch so funktioniert - und da kommen wir zu Clone Wars, wo es ja massive Verbindungen gibt, welche abseits der "Fans" den meisten egal sind. Denn Star Wars Serien gibt es mit Clone Wars halt ja schon länger - interessierte allerdings nur wenige bis dato. Klar, Realserien werden immer besser ankommen, trotzdem herrscht momentan eine extreme Unruhe rund um Star Wars.

Stand jetzt ist kein Hype vorstellbar wie er nach Release später bei Episode 1, dann 7 und kurz beim Mando-Start zu spüren war. Und dies wird dann mMn auch auf Avatar zutreffen, wenn da nix "Neues" hinzukommt und man nur alle 2 Jahr mit der Optik und der Welt an sich punkten kann.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
23.01.2023 14:57 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 577 | Reviews: 0 | Hüte: 7

@Duck

"Spannend bleib es wann die Marke in die "Belanglosigkeit" gelangt, was schnell passieren kann, man nehme das Beispiel Star Wars."

Star Wars ist vielleicht alles, aber niemals belanglos.

Dafür ist diese Marke viel viel zu groß und zu bekannt. Mögen vielleicht hier und da mal paar Filme weniger gut ankommen, die letzten 3 Hauptfilme haben definitiv viel falsch gemacht, dann wird halt der nächste Film/die nächste Serie wieder ein voller Erfolg. (Mando/Andor)

Und Avatar könnte sich durchaus einen solchen Status aufbauen. Sicher nicht 1zu1, aber ganz groß dabei ist man schon jetzt. Allein mit den bisherigen 2 Filmen unter den aktuell 6 erfolgreichsten Filmen überhaupt.

Da juckt es keinen, ob die Story angeblich "handlunsgtechnisch nicht der Rede wert ist", was viele Avatar Fans auch so nicht unterschreiben werden. Denn die Charaktere und die Welt allein packen schon, man muss sich nur darauf einlassen.

Am Ende des Tages gehts bei den ganz fetten Blockbustern aber so oder so nicht um die ganz große Oscar like story. Wissen wir beide.

Sicherlich hat der große Avatar Run irgendwann ein Ende, aber auch dann dürfte es sicher noch Fans geben, die für neue Geschichten offen sind.

Aber bis dahin...

Und natürlich bin ich auch gespannt, wie es läuft, wenn Cameron einmal komplett aussteigt. Was allein aus Altersgründen ja früher oder später passieren wird.

Ich freue mich jedenfalls sehr auf die Zukunft mit Avatar und werde alles an Filmen, Comics, Games und co mitnehmen.

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.01.2023 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.742 | Reviews: 45 | Hüte: 678

Auch wenn es immer wieder geschrieben wird, sollte man mit dem Mythos, dass "viele" dem Film Misserfolg wünschten, mal aufräumen. Ja, natürlich gab es einige negative Stimmen. Aber sehr viel Kritik bezog sich auf Cameron aufgrund seiner Aussagen und der Rückbesinnung, dass Teil 1 jetzt außer 3D nicht wirklich das Rad neu erfand.
Trotzdem sprechen wir hier über Einzelfälle - der Gros der User war sich sicher, dass der Film ein Erfolg wird. Warum sollte man sich auch wünschen, dass ein Film floppt?

Mehr noch, viele waren sich sicher, dass Teil 2 ein Erfolg wird, sind aber skeptisch in Bezug auf Teil 3. Von meiner Seite aus hat sich dahingehend nix verändert. Teil 2 war wieder handlunsgtechnisch nicht der Rede wert, der Bonus 3D war wieder toll aber diesmal nix Neues und dieses "Eventkino" wir nun zu einem regelmäßigen Franchisebesuch mit Ausschlachtung der Marke (u.a. Videospiel, Comics und Stand jetzt Filme bis 2030).

Ich bin überrascht über den massiven Erfolg, den ich in der Form nicht erwartet hätte, aber niemand hat im Ansatz mit einem Flop gerechnet. Die paar wenigen die sich einen Flop wünschten kann man auch an der Hand abzählen.
Da Teil 2 jetzt so groß Kasse macht, lässt mich auch vermuten, dass Teil 3 ordentlich Kohle machen wird. Es wird spannend sein und die Zuschauer sind oftmals schwer einzuschätzen, aber ich denke nach den doch positiven Resonanzen wird auch Teil 3 ein Erfolg werden. Spannend bleib es wann die Marke in die "Belanglosigkeit" gelangt, was schnell passieren kann, man nehme das Beispiel Star Wars.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
23.01.2023 10:45 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.218 | Reviews: 48 | Hüte: 334

Auf das Ergebnis von Avatar 3 bin ich sehr gespannt. Teil 1 hatte den 3D Boost, Teil 2 hatte die lange Wartezeit, Teil 3 hat aber nichts davon. Wie stark wird der Einbruch sein? Die Milliarde wird sicher für alle Fortsetzungen drin sein, aber 2 Mrd. auch? Kann gut sein, denn bis dahin wird covid in China ja hoffentlich vorbei sein und wenn Avatar 2 zu schlimmsten Covid-Zeiten über 220 Mio in China einspielt, könnten es zu normalen Zeiten locker das dreifache werden.

Man könnte also rechnen, ca. 1 Mrd. dürften alleine aus den USA und China zusammenkommen pro Film, somit könnten sich alle weiteren Fortsetzungen im Bereich 1,8-2,2 Mrd. Dollar weltweit einpendeln.

Schlangen...warum ausgerechnet müssen es Schlangen sein?

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.01.2023 10:04 Uhr | Editiert am 23.01.2023 - 10:04 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.859 | Reviews: 71 | Hüte: 512

@ Stahlking

Ich wäre mit solchen Aussagen vorsichtig. Du könntest dir die Finger verbrennen. ^^

Ich gehe aber mit und glaube auch nicht, dass Avatar 3 genauso erfolgreich wird wie Avatar 2. Aber dass er "nicht mal im Ansatz an den Umsatz herankommt", glaube ich nicht. Ich denke, dass er sich im Umsatzbereich von 1,5 bis 1,8 Mrd. Dollar einpendeln wird. Das wäre immer noch verdammt erfolgreich.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Shred : : Halbtags-Nerd
23.01.2023 09:17 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.668 | Reviews: 15 | Hüte: 92

@Stahlking

Der Erfolg ist riesig keine Frage...Aber es lag auch daran,dass die Fortsetzung über 10 Jahre gebraucht hat

Das würde ich nicht unbedingt als Grund ansehen. Gab auch schon Beispiele wo die Fortsetzung eines Blockbusters floppte weil eben zuviel Zeit dazwischen vergangen und der Hype vorbei war.

Avatar
Stahlking : : Moviejones-Fan
23.01.2023 09:05 Uhr
0
Dabei seit: 23.12.09 | Posts: 173 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Der Erfolg ist riesig keine Frage...Aber es lag auch daran,dass die Fortsetzung über 10 Jahre gebraucht hat.

Avatar 3 der 2024 in das Kino kommen soll wird nicht ansatzweise so viel einspielen,da nur 2 Jahre dazwischen liegen. Dafür lege ich meine Hand ins Feuer!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
22.01.2023 22:03 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.859 | Reviews: 71 | Hüte: 512

2,024 Mrd. Dollar weltweit sind ein traumhaftes Ergebnis für Avatar 2. Wenn ich daran denke, dass im Vorfeld viele dem Film prophezeit haben, dass er ein Misserfog werden würde und ich selbst auch im Vorfeld eher "nur mit einem Endergebnis von etwa 1,6 Mrd. Dollar gerechnet habe, dann hat Cameron es mit Avatar 2 wieder mal allen gezeigt.

Die 2,2 Mrd. Dollar weltweit sind so gut wie sicher und 2,3 Mrd. Dollar durchaus noch möglich.

In den USA sehe ich die 650 Mio. Dollar als sicher an, und auch die 700 Mio. Dollar sind durchaus möglich, sofern er sich nun noch 8 Wochen gut hält und an den Wochenenden immer so um die 5 bis 10 Mio. Dollar einnimmt.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
sid : : Avatar
22.01.2023 20:43 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.853 | Reviews: 17 | Hüte: 50

@MisfitsFilms

Ich würde es auch begrüßen. Aber leider kenne ich außer boxofficemojo, mit der seit einigen Jahren nicht mehr zu rechnen ist, keine Seiten, wo die weltweiten Ergebnisse nicht einzeln reinkommen würden scorn. Ah, eine fällt mir doch ein, wo es eine weltweite, aktualisierte Tabelle gibt und zwar insidekino.de. Ist gleich auf der Startseite unter "News" zu finden. Allerdings erst am Montag.

Missing hat sich wirklich gut geschlagen. Dass er über Searching startet, hatte fast niemand erwartet.

Der Rückgang bei Avatar liegt auch daran, dass das letzte Wochenende ein 4-Tage-Wochenende war. Aber ab jetzt müssten die Holds passen, wenn die 700 Mio.-Marke doch noch fallen soll.

Avatar
Moviejones : : Das Original
22.01.2023 19:46 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.278 | Reviews: 1.135 | Hüte: 161

@MisfitsFilm
Schöne Idee, scheitert aber an der Berechenbarkeit, da die weltweiten Zahlen zu sehr unterschiedlichen Zeiten eintreffen sehr schnell veralten.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
22.01.2023 19:35 Uhr | Editiert am 22.01.2023 - 19:35 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.218 | Reviews: 48 | Hüte: 334

Etwas schwächere Holds als in letzter Zeit üblich und ich denke, damit sind die 700 Mio in den USA vom Tisch. Weltweit könnte er aber immer noch die Titanic schlagen. Zumindest hat er dieses WE die 2 Milliarden geknackt und man kann nur sagen, Gratulation zum 3. 2-Mrd-Blockbuster, James! Und vielleicht nicht mal der letzte. Nun können denke ich alle zufrieden sein und was noch dazu kommt, ist Bonus. So um die 2,2-2,3 Mrd. Dollar könnten es am Ende werden, echt beeindruckend.

Der gestiefelte Kater 2 hält sich weiterhin super und könnte sogar Teil 1 noch überholen in den USA zumindest.

M3gan hält sich auch noch gut, wobei nicht gut genug, um die 100 Mio zu erreichen, vermutlich. Aber ist auch egal, der Film ist schon längst profitabel und die Fortsetzung hat schon einen Starttermin.

Missing ist gut gestartet, wusste vorab nicht, dass er mit Searching in Verbindung steht, den ich immer noch nicht gesehen habe.

BP2 hat die 450 Mio zumindest noch getoppt, hat sich hinten raus echt gut gehalten noch, wobei der Multiplikator insgesamt trotzdem nicht gut ist. Bin gespannt, wie viel er in China einspielen wird. Für die Milliarde müssten es mehr als 150 Mio sein, das wird er wohl kaum schaffen.

Apro pos China, dieses WE ist chinesisches Neujahr, an dem wie üblich die größten Blockbuster des Jahres starten. Ganz oben mit knapp 70 Mio Dollar Umsatz am Sonntag steht The Wandering Earth II, Fortsetzung zum Megahit von 2019, welcher in China fast 700 Mio Dollar eingespielt hat. Mal sehen, wie nah Teil 2 da rankommen wird.

Was Neustarts nächste Woche angeht, Teen Wolf: The Movie startet am Donnerstag bei ParamountPlus und Shotgun Wedding am Freitag bei Prime Video.

Schlangen...warum ausgerechnet müssen es Schlangen sein?

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
22.01.2023 19:05 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.394 | Reviews: 0 | Hüte: 124

Vielleicht ist es generell interessant auch für andere User, wenn neben den US Ergebnissen auch die weltweiten stehen würden. Dann müsste man nicht mehr auf Box Office Mojo schauen.

Forum Neues Thema
AnzeigeN