Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Auf der Erde, fern der Erde

Für den Sci-Fi-Kick: "Persephone", "Stowaway" oder "Warning"?

Für den Sci-Fi-Kick: "Persephone", "Stowaway" oder "Warning"?
0 Kommentare - Di, 06.11.2018 von R. Lukas
Zum Glück müssen wir nicht wählen, sondern können alle drei Sci-Fi-Thriller sehen, wenn sie erst mal da sind. Brianna Hildebrand und Anna Kendrick steigen ins Raumschiff, Alice Eve bleibt erdgebunden.

Für Science-Fiction sind wir doch immer zu haben. Und wenn talentierte Mädels mitspielen, umso besser!

Alice Eve hat sich James D’Arcy, Laura Harrier, Mena Massoud, Alex Pettyfer (Ich bin Nummer Vier), Lana Condor (X-Men - Apocalypse), Charlotte Le Bon (The Walk) und Benedict Samuel (The Walk) im anthologischen Sci-Fi-Film Warning angeschlossen, wo Regisseurin Agata Alexander, die auch am Drehbuch mitgewirkt hat, Themen wie Einsamkeit, Tod und die Bedeutung des Lebens erforscht. In mehreren miteinander verwobenen Geschichten, die zwar auf der Erde, aber in der nahen Zukunft spielen, sollen völlig verschiedene Leben aufeinanderprallen.

Dagegen bricht Anna Kendrick mit Stowaway in die Weiten des Weltalls auf. Joe Penna und Ryan Morrison, die Macher des kommenden Survival-Dramas Arctic, haben gemeinschaftlich das Drehbuch geschrieben, und Penna führt auch Regie. Ihr Sci-Fi-Thriller handelt von der Crew eines Raumschiffs auf dem Weg zum Mars, die kurz nach dem Start einen unabsichtlichen blinden Passagier an Bord entdeckt. Schon zu weit von der Erde entfernt, um umkehren zu können, und mit schnell schwindenden Ressourcen konfrontiert, spricht sich nur die Medizinerin des Schiffs (Kendrick) gegen den einstimmigen Entschluss der Gruppe aus, die sich bereits für eine grausige Lösung des Problems entschieden hat.

Noch erdferner treibt sich Brianna Hildebrand in Persephone herum, und mit ihr Mary-Louise Parker, Malcolm McDowell, Emile Hirsch und Lance Reddick. Den Film siedelt Regisseur und Drehbuchautor Jeffrey Morris im späten 22. Jahrhundert an. Er dreht sich um drei Astronauten der "Colony One", eines gigantischen Raumschiffs, das 20.000 Kolonisten von einer sterbenden Erde zu einem Planeten, der Alpha Centauri umkreist, transportiert - Promixa B, bekannt als Persephone, eine scheinbar leblose Masse, doppelt so groß wie die Erde und mit doppelt so großer Schwerkraft. Hildebrand mimt eine Shuttle-Pilotin des Schiffs, die auf der 50 Jahre langen Reise geboren wurde. Während einer fürs Überleben entscheidenden Mission streitet sie mit Ingenieurin Tanya Baxter (Parker) über das richtige Vorgehen, und bald stellt sich heraus, dass sie auf ihrem neuen Heimatplaneten vielleicht gar nicht so allein sind, wie sie dachten.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?