Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Arctic gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Arctic (2019)

Ein Film von Joe Penna mit Mads Mikkelsen und Maria Thelma Smáradóttir

Filmstart: folgt97 Min.Drama
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Arctic

Arctic Inhalt

Ein Mann stürzt mit dem Flugzeug in der Arktis ab. Daraufhin muss er eine Entscheidung treffen: entweder er harrt in der Sicherheit seines improvisierten Camps aus, bis eventuell Hilfe eintrifft, oder er begibt sich auf ins Ungewisse, in der Hoffnung, sich selbst aus seiner Notsituation retten zu können.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Arctic und wer spielt mit?

OV-Titel
Arctic
Format
2D
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
02.03.2020 14:33 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 176 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Ich habe mir den Film am 02. März 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Arctic ist ein Survival-Drama, welches von einem grandiosen Mads Mikkelsen getragen wird. Es ist ein sehr ruhiger Film, der zwar kaum Dialoge zu bieten hat, dafür aber sehr realistisch herüberkommt. Man leidet hier die gesamte Laufzeit über mit seinem Hauptprotagonisten und man kann als Zuschauer die eisige Kälte förmlich spüren. Großartige Action braucht man bei Arctic nicht zu erwarten, trotzdem gibt es die ein oder andere Szene, bei der die Pulsfrequenz ein wenig in die Höhe steigt. Schade finde ich, dass man hier sofort ins kalte Wasser geworfen wird, da der Film erst einige Zeit nach dem Flugzeugabsturz beginnt. Und auch das Ende war nach meinem Geschmack etwas zu abrupt. Hier hätte man sich gerne noch ein bisschen mehr Zeit nehmen dürfen. Vielleicht reichte aber auch das Budget nicht aus?! Insgesamt jedoch ein sehenswerter Beitrag im Survival-Genre!

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema