Anzeige
Die besten Tierhorrorfilme
Auf welchem Platz liegt Frogs - Killer aus dem Sumpf?

Die besten Tierhorrorfilme

Eine Liste von Moviejones mit 40 Filmen (Letztes Update: 23.07.19)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!
Die besten Tierhorrorfilme

Horrorfilme gibt es wie Sand am mehr, doch Hand aufs Herz: Filme mit Haien, Spinnen und dergleichen erhöhen den Gruselfaktor doch ungemein!

Wir sind jedenfalls große Fans von Horrorfilmen und stellen euch nachfolgend unser Ranking der besten Tierhorrorfilme vor. Dabei haben wir uns auf Tiere konzentriert, die es - abgesehen von genetischen Experimenten o.ä. - auch in Wirklichkeit gibt. Godzilla, Octalus und Konsorten haben in dieser Liste also keine Chance. Da es zudem auch unfassbar viele Hai-, Krokodil- und Spinnenfilme gibt, haben wir hier nicht jeden potentiellen Täter drin, sondern eine Auswahl getroffen. Und diese tendiert zwischen Spaß und Klassiker.

Was sind eure Favoriten und wen würdet ihr auf jeden Fall nennen? Rein damit in die Kommentare!

In der Gewalt der Riesenameisen
#40
Filmstart: 24.11.1977
Allein die Vorstellung schüttelt einen doch schon, nicht? Und die arme Joan Collins, unvergessenes "Denver Clan"-Biest", mittendrin.
Frogs - Killer aus dem Sumpf
#39
Filmstart: 15.03.1973
Merke: Ein Familienwohnsitz im Morast ist vielleicht nicht die beste Idee.
Genocide - Die Killerbienen greifen an
#38
Filmstart: k.A.
Auch unsere fliegenden kleinen Freunde können ganz schön nerven, so wie im Genreklassiker "Genocide".
47 Meters Down
#37
Filmstart: 01.12.2017
Nicht übel, aber auf keinen Fall ein echter Brecher in dieser Liste. Haie sind aber immer für einen Filmsnack zu haben.
Slugs
#36
Filmstart: k.A.
Zugegeben, die Vorstellung von mordenden Nacktschnecken ist kurios. Und dem Film mangelt es so was von Logik. Aber selten wurde diese Spezies so schön glitschig und tödlich dargestellt wie in "Slugs". Unser Tipp: Nicht grade beim Salatessen gucken.
Grizzly
#35
Filmstart: 12.08.1976
Auch Bären kommen immer mal wieder in Tierhorrorfilmen an die Reihe und für alle jene steht "Grizzly" exemplarisch. Augen auf beim Zelten im Wald...
Anaconda
#34
Filmstart: 17.07.1997
Ziemlich hoher Trashfaktor, aber da wir Schlangen etwas stiefmütterlich behandeln, gehört "Anaconda" unbedingt zu den besten Tierhorrorfilmen.
MEG
#33
Filmstart: 09.08.2018
Jason Statham stellt sich einem monströsen Urzeithai. Mehr muss man über "MEG" eigentlich nicht wissen.
Horizont erweitern
Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
14 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
22.11.2019 17:35 Uhr | Editiert am 22.11.2019 - 17:36 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.333 | Reviews: 149 | Hüte: 472

"Anaconda" müsste meiner Meinung nach viel weiter nach vorne, eine gute und atmosphärische B-Movie-Adaption vom "King Kong"-Dschungelteil.

@Sully
Zu "Slugs": Interessant. Aber ja, das kann ich mir aus heutiger Sicht auch kaum vorstellen.

Zu "Red Machine": Animiert? Hmm. Ich könnte schwören, dass das alles reale Ausnahmen waren^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
RonZo : : Last Jedi
22.11.2019 14:23 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 982 | Reviews: 4 | Hüte: 68

Also für mich muss eindeutig Arachnophopia auf Platz 1. Ich hatte als Kind nie Angst vor Spinnen. Und dann hab ich mir mit nem Kumpel die Leih-VHS seines älteren Bruders gemopst. Wir waren damals 8 oder 9 und der hat uns "nachhaltig" mitgenommen. Seitdem kann ich die Viecher nicht ab.

BtW: War da nicht auch ein Remake von James Wan als Produzent angekündigt?

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
22.11.2019 13:51 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.069 | Reviews: 31 | Hüte: 313

@ Joker1978

Absolute Zustimmung, was "Ritter der Kokosnuss" betrifft. Das Ranking wird unter der Bezeichnung "Tier-HORROR-Filme" geführt. Ritter der Kokosnuss ist KEIN Horrorfilm, und das Karnickel ist auch in keinster Weise beängstigend, sondern nur saukomisch. Platz 1 wäre für mich ebenfalls "Der weiße Hai".

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
22.11.2019 13:34 Uhr | Editiert am 22.11.2019 - 15:53 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.544 | Reviews: 30 | Hüte: 538

@Luhp92

"Slugs" war seinerzeit (uncut) schon ein heftiges Kaliber. Ob der allerdings heute noch funktioniert, weiß ich nicht. Meine letzte diesbezügliche Sichtung lag noch mitten im VHS Zeitalter (für die jungen User: Die Rede ist hier nicht von Volkshochschule sondern von einem Video System).

"Red Maschine" habe ich letztes Jahr gesehen. Für mich zählt er eher zu den ganz grottigen Vertretern des Genres. Die Aufnahmen des realen Bären wären toll, aber an den Stellen an denen er animiert war, wurde es zum Teil unterirdisch. Zudem fand ich ihn weder spannend noch gut gespielt.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Joker1978 : : Moviejones-Fan
22.11.2019 12:38 Uhr
0
Dabei seit: 08.07.16 | Posts: 87 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ganz gut die Liste, aber bei Platz 1 gehe ich so gar nicht konform. Kein Plan ob das lustig sein soll, aber das lässt die Liste für mich lächerlich erscheinen. Jaws ist der BESTE tierhorrorfilm ( und auch allgemein, zumindest für mich) aller Zeiten! Ich sage das weil ich so gut wie jeden Streifen dieses Genres mein eigen nenne, i love it!

Red machine, backcountry und auf jeden Fall der Geist und die Dunkelheit gehören allerdings in diese Liste, wie weiter unter schon richtig erwähnt wurde.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
28.10.2018 23:05 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.333 | Reviews: 149 | Hüte: 472

Platz 1 laughing laughing Well played!

Ansonsten echt eine schöne Liste mit interessanten Filmen, von denen ich teilweise noch nie gehört habe. "Slugs", ein Horrorfilm mit Nacktschnecken... wow^^

"Piranha 3D" zu nennen, dafür jedoch das Original vom großartigen Joe Dante auszuschließen, ist aber tatsächlich Blasphemie! wink


@Kothoga

"The Grey" gehört hier meiner Meinung nach echt noch rein!

"Red Machine" ist an sich ein mittelprächtiger Film, lohnt sich aber u.A. wegen des echten (!) Bären am Set (der aus u.A. "Game of Thrones") und wegen des Casts (Thomas Jane, Billy bob Thornton, James Marsden). Und wenn es auch Werke wie "Rogue" und "Lake Placid" schaffen, dann hätte es dieser Film ebenfalls verdient.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
28.10.2018 10:41 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 748 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Ach ja, fällt mir noch "The Grey" und "Red Machine" ein!

Avatar
Moviejones : : Das Original
27.10.2018 23:17 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.116 | Reviews: 982 | Hüte: 129

@Zombiehunter:

=> Dabei haben wir uns auf Tiere konzentriert, die es - abgesehen von genetischen Experimenten o.ä. - auch in Wirklichkeit gibt. Godzilla, Octalus und Konsorten haben in dieser Liste also keine Chance.

Lesen wink

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
27.10.2018 23:14 Uhr | Editiert am 27.10.2018 - 23:15 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.712 | Reviews: 0 | Hüte: 39

Starship Troopers?^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Moviejones : : Das Original
27.10.2018 23:08 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.116 | Reviews: 982 | Hüte: 129

@Butters:

Einige formidable Vorschläge dabei. Aber wir reden immer noch von ganz klassischem -horror, deswegen rutschen "Orca" und "Moby Dick" hier nicht rein. Die kann man sicher so und so deuten, aber unserem Geschmack nach passt es definitiv nicht.

Avatar
Butters : : Moviejones-Fan
27.10.2018 20:17 Uhr | Editiert am 27.10.2018 - 20:18 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.15 | Posts: 24 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Formidable Kategorie!

Allerding fehlen mir ein paar gewichtige animalische Triebtäter:
Es würde mich jedoch nicht wundern, wenn sich die Meeressäuger diskriminiert fühlen würden, gebricht es der Litanei doch an Klassikern wie „Orca“ und vor allem: „Moby Dick“. „Im Herzen der See“ könnte man ggf. ebenfalls anführen.
Aus dem Lager der unverarbeiteten Damenhandtaschen möchte ich auf jeden Fall „Primeval“ als auch „Black Water“ als vermisst melden.
Wenn auch nicht unbedingt Oscar-verdächtig, gehört „Backcountry“ aus dem Lager der Teddy-Kuschelfilme ebenfalls ins hiesige Gehege und ist unter den neuzeitlichen Vertretern durchaus erwähnens- und sehenswert.
Geradezu sträflich erachte ich den Verzicht auf „Der Geist und die Dunkelheit“ – insbesondere, weil es sonst kam etwas Brauchbares vom König des Dschungels in Sachen Humanoiden-Verköstigung gibt.
Wer „Keiler“ kennt, hat Schwein gehabt und kann die Ferkeleien mit dem bereits aufgeführten „Razorback“ fortsetzen.
Alles tierisch gut – man muss halt drauf stehen.
Geradezu begeistert bin ich vor der Erwähnung und der vorderen Position von „Phase IV“ – einem extrem unterschätzten Streifen, der jedoch eigentlich nur richtig gut kommt, wenn Dénes Törzs ihn im „Gruselkabinett“ anmoderiert. Oh Herz, schweig‘ still.
Zum Erstplatzierten wäre noch anzufügen, dass dieser gleich zweimal Meister Lampe in gewaltiger Anmut beherbergt, denn neben dem Plüsch-Predator ist auch noch der Trojanische Hase zugegen. Von katapulierten Hühnern und Kühen sowie unsichtbare Pferden mal ganz abgesehen. „Deplatziert“ wäre dennoch geschmeichelt, was das Vorkommen des ansonsten illustren Werkes in dieser Liste angeht. Das ist dümmer als drei Iren! Ich geh jetzt die PETA informieren.

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
27.10.2018 11:07 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 748 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Coole Liste, würde noch "Link, der Butler" und "Razorback" mit reinnehmen!

Avatar
Schombi : : Moviejones-Fan
27.10.2018 10:41 Uhr | Editiert am 27.10.2018 - 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.16 | Posts: 129 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ok Platz eins ist dann Jaws und die ritter der Kokosnuss ist ein ehren erster Platz :-) nette Idee wink

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
27.10.2018 10:14 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.069 | Reviews: 31 | Hüte: 313

Soll der erste Platz jetzt ein Gag oder wirklich euer Ernst sein? Das Ranking nennt sich "Tierhorrorfilme" und nicht "Komödien".

Forum Neues Thema
Anzeige