Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Anaconda gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Anaconda (1997)

Ein Film von Luis Llosa mit Jennifer Lopez und Ice Cube

Meine Wertung
Ø MJ-User (7)
Mein Filmtagebuch
Anaconda Bewertung

Anaconda Inhalt

Eine Gruppe von Tierfilmern trifft im Amazonas-Dschungel auf einen seltsamen Mann. Dieser verspricht, sie durch das undruchschaubare Dickicht und die verwundenen Flussläufe zu führen, doch insgeheim verfolgt er das Ziel, eine mythische Schlangenstätte zu finden. Die Reisenden ahnen jedoch nicht, dass sie bereits vom Wächter der Stätte beobachtet werden, einer riesigen Anaconda, die bald erste Opfer fordert.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Anaconda und wer spielt mit?

OV-Titel
Anaconda
Format
2D
Box Office
136,89 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
22.07.2023 08:10 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 683 | Reviews: 1 | Hüte: 14

Ich habe mir den Film am 21. Juli 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Geht schon ein wenig in Richtung Trash, hat ein paar auffallende Filmfehler (z.B. fließt der Wasserfall in einer Szene nach oben^^) und nicht die besten Special-Effects. Manche Einstellungen mit der Anaconda sehen schon etwas lächerlich aus und auch Jon Voight kann ich irgendwie nie so richtig ernst nehmen. Aber irgendwie macht mir der Film dann doch alle paar Jahre mal wieder Spaß. Was mir hier wirklich gefällt, dass ist das farbenfrohe Setting, da kommt doch jedesmal ein gewisses Dschungel-Abenteuer-Feeling bei mir auf. Und wenn man den Trash akzeptiert und diesen annimmt, ja dann kann man hier wahrhaftig seinen Spaß mit haben.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
27.10.2018 15:27 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.458 | Reviews: 0 | Hüte: 126

Tatsächlich ist der Film zwar noch unterhaltsam, aber über 20 Jahre später nach doch mehrfacher Sichtung früher, hat sich der Spaß abgenutzt. Trotzdem schöner Trash

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
13.03.2018 16:58 Uhr | Editiert am 13.03.2018 - 17:10 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.379 | Reviews: 180 | Hüte: 634

"Anaconda" ist die B-Movie-Version von "King Kong", in der sich ein Filmteam der National Geographic in den Amazonasdschungel begibt, um eine Dokumentation über einen Indianerstamm zu drehen, und dort - wie passend - von einer Riesenschlange angegriffen wird. Nun stellt sich die Frage, ob man das Viech töten oder fangen soll, und anknüpfend daran die Frage, ob das wahre Monster aus dem Wasser kommt oder bereits im Boot sitzt.

Die Effektspezialisten erwecken die Schlange als angetrashte Mischung aus einer Attrape und billigen CGI-Effekten zum Leben, Kameramann Bill Butler ("Der weiße Hai", "Einer flog übers Kukucksnest") sorgt mit seinen Bildern zwar nicht gerade für Horror aber durchgehend für Spannung, der Soundtrack von Randy Edelman ("Der letzte Mohikaner", "Dragonheart") nimmt sich dem Setting an und verleiht dem Amazonasdschungel eine einnehmende Atmosphäre.

Der Cast wird von bekannten Namen dominiert, was die Sympathisierung mit dem Schablonen-Charaktergefüge einfacher gestaltet und den Film unterhaltsamer macht: Eine gar nicht mal schlecht spielende Jennifer Lopez in der Hauptrolle als Regisseurin, Ice Cube als Kameramann, Owen Wilson als Toningenieur, ein genialer Jon Voight als gruseliger Schlangenjäger und Danny Trejo als Wilderer.

Die schlechten Bewertungen (und Raspberry-Nominierungen) hat "Anaconda" meiner Meinung nach nicht verdient, dafür macht der Film als Beitrag zum Abenteuer- und Tierhorrorgenre zu viel richtig.

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Forum Neues Thema
AnzeigeY