Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Ranking des Marvel Cinematic Universe (MCU)
Auf welchem Platz liegt Thor?

Mein Ranking des Marvel Cinematic Universe (MCU)

Eine Liste von Raven13 mit 33 Filmen (Letztes Update: 14.11.23)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!

Stand: Mai 2023

Das MCU ist so eine Filmreihe, bei der ich mittlerweile bewusst erkannt habe, dass meine Meinung zu den Filmen doch teilweise stark schwankt. Einige Filme finde ich nach der zweiten Sichtung besser, manche allerdings auch schlechter. Dementsprechend ist das Erstellen eines Rankings schwierig und unterliegt dynamischen Schwankungen. Mit jeder vollständigen Sichtung des gesamten bisherigen MCU’s ändert sich auch meine Ansicht beim Ranking.

Experimentell werde ich hier mal noch weitere Aspekte der Filme bewerten und nicht immer nur den Wiederschauwer und die Punktzahl. Ich werde hier nun noch die Aspekte "Nachhaltiger Eindruck" und "Emotionale Tiefe" mit einbringen, um die Filme auch unter weiteren Aspekten bewerten und einordnen zu können.

Erklärung meiner Bewertungsmethode:

Punkte-Bewertung:

Ich bewerte auf einer Skala von 1 bis 10. Meine Bewertungen sind immer höchst subjektiv und vor allem Genre-spezifisch. Wenn ich einen Trash-Film oder ein B-Movie mit 10/10 Punkten bewerte, dann nur, weil ich ihn subjektiv absolut liebe und fantastisch finde und es für mich einer der besten Filme in dem Genre des Trash oder B-Movie ist. Ein persönliches Guilty Pleasure sozusagen. Genauso verhält es sich auch für alle anderen Filme. Die Höchstwertung soll keinesfalls aussagen, dass ich den Film objektiv für ein Meisterwerk halte, daher bitte niemals meine Wertungen missverstehen. In diese Punkte-Wertung fließen natürlich auch meine anderen Bewertungs-Aspekte mit rein, die hier folgen:

Wiederschauwert:

Filme, die ich mir nur ein einziges Mal ansehe und bei denen ich in keinster Weise das Bedürfnis verspüre, ihn noch ein zweites Mal zu sehen, haben für mich keinen Wiederschauwert.

Filme, bei denen ich mir vorstellen könnte, sie mir irgendwann vielleicht irgendwann noch einmal anzusehen, haben für mich einen niedrigen Wiederschauwert.

Filme, die ich mir gerne noch mehrmals im Leben ansehen würde, aber maximal vielleicht alle fünf Jahre oder so, haben für mich einen mittleren Wiederschauwert.

Filme, die ich am liebsten sofort wieder sehen würde und die ich mir häufig erneut ansehen könnte, ohne dass sie mich irgendwann langweilen, haben für mich einen hohen Wiederschauwert.

Nachhaltiger Eindruck:

Diese Bewertung reicht von "Kein" über "Niedrig", "Mittel" und "Hoch".

Kein nachhaltiger Eindruck bedeutet für mich, dass ich den Film schon nach kürzester Zeit wieder "vergessen" habe und dass ich praktisch überhaupt kein Bedürfnis habe, lange über den Film nachzudenken oder darüber zu sinnieren. Ein solcher Film ist bei mir bereits einen Tag nach der Sichtung keinen Gedanken mehr wert.

Ein niedriger nachhaltiger Eindruck bedeutet für mich, dass ich vielleicht noch einige Stunden oder auch am nächsten Tag noch über den Film nachdenke, aber halt nur in geringem Umfang und maximal über einzelne Teilaspekte des Films.

Ein mittlerer nachhaltiger Eindruck bedeutet für mich, dass ich noch Tage oder sogar Wochen über einen Film nachdenke und ich mich ertappe, wie ich zwischendurch dann und wann mal wieder an den Film zurückdenke. Es ist ein Film, der einen guten Eindruck bei mir hinterlassen hat und den ich im Kopf behalte.

Ein hoher nachhaltiger Eindruck bedeutet für mich, dass der Film mich noch sehr lange (über Monate und sogar Jahre) beschäftigt, dass ich über die Handlungen und die Charaktere noch sehr oft und sehr lange nachdenke und dass der Film bei mir einen so bleibenden Eindruck hinterlassen hat, dass ich ihn niemals in meinem Leben mehr vergessen werde. Ein Film, über dessen Handlung und Charaktere ich immer wieder nachdenke und philosophiere. Ein Film, der sich einen festen Platz im Gedächtnis redlich verdient hat.

Emotionale Tiefe:

Dieser Aspekt beschreibt, wie viele Gefühle wie Freude, Trauer, Wut, Hass, Verzweiflung, Angst, Mitgefühl, Erschrockenheit, Trübsal, Neugier, Bewunderung, oder Staunen ein Film in mir erzeugt und auch die Intensität dieser Gefühle.

Diese Bewertung reicht von "Keine" über "Niedrig", "Mittel" und "Hoch".

Keine emotionale Tiefe bieten Filme, die in mir keinerlei Gefühlsregung erzeugen und die mich absolut kalt lassen.

Eine niedrige emotionale Tiefe sind Filme, die nur wenige und schwache Gefühle in mir erzeugen können.

Eine mittlere emotionale Tiefe sind Filme, die in mir einige Gefühle und auch in stärkerer Intensität in mir erzeugen und die mich in gewisser Weise schon berühren.

Eine hohe emotionale Tiefe sind Filme, die die stärksten Gefühle und dazu im Idealfall auch noch eine größere Variation an verschiedenen Gefühlen in mir erzeugen.

Marvels The Avengers
#1
Filmstart: 26.04.2012
Für mich definitiv noch der beste Film des gesamten MCU. Das erste Aufeinandertreffen von Thor, Tony, Steve, Bruce, Natascha und Clint ist einfach genial inszeniert und macht immer wieder sehr viel Laune. Loki als charismatischer und sympathischer Bösewicht und Nick Fury dazwischen, dazu eine geile Endschlacht in New York. Spitzenklasse und für mich immer noch der beste Film des MCU!

Bewertung: 10/10 Punkte

Wiederschauwert: Hoch

Nachhaltiger Eindruck: Mittel

Emotionale Tiefe: Mittel
Thor
#2
Filmstart: 28.04.2011
Hier meine Review:

https://www.moviejones.de/kritiken/thor-kritik-6700.html

Bewertung: 10/10 Punkte

Wiederschauwert: Hoch

Nachhaltiger Eindruck: Mittel

Emotionale Tiefe: Mittel
Guardians of the Galaxy Vol. 3
#3
Filmstart: 03.05.2023
Hier meine Kritik:

https://www.moviejones.de/kritiken/guardians-of-the-galaxy-vol-3-kritik-7261.html

Bewertung: 9/10 Punkte

Wiederschauwert: Hoch

Nachhaltiger Eindruck: Hoch

Emotionale Tiefe: Hoch
Guardians of the Galaxy
#4
Filmstart: 28.08.2014
Immer wieder ein riesiges Vergnügen, diesen Film zu sehen. Auch einer der allerbesten Beiträge des MCU! Hier stimmt auch einfach alles.

Bewertung: 10/10 Punkte

Wiederschauwert: Hoch

Nachhaltiger Eindruck: Mittel

Emotionale Tiefe: Mittel
Eternals
#5
Filmstart: 03.11.2021
Hier meine Kritik:

https://www.moviejones.de/kritiken/eternals-kritik-6460.html

Fazit

Eternals ist in meinen Augen einer der besten Filme des gesamten MCU bisher. Er bietet eine spannende Story und legt den Fokus endlich mal auf die Celestials und die Eternals und erklärt einiges über die kosmischen Kräfte des Universums. Der Fokus liegt dabei klar auf den zehn Eternals, deren Charakterentwicklung über 7.000 Jahre hinweg und den Dialogen. Fast jeder Charakter bekommt ausreichend Screentime und Raum zur Entfaltung. Eternals gehört zudem zu den ernsteren Vertretern des MCU und der Humor ist dezent und passend eingestreut und alberne Witze oder Sprüche kommen niemals zu einem unpassenden Zeitpunkt (böse Blicke zu Thor: Ragnarok werfend). Die Actionszenen sind kurz, aber knacklig inszeniert und die Schnitte und auch die Kameraaufnahmen sind wirklich klasse und sorgen für eine gute Übersicht des Geschehens. Zentrales Thema des Films sind viele moralische Themen über "Richtig" und "Falsch" und dass es eben nicht immer so einfach ist, eine klare Linie zwischen den Grenzen zu ziehen.

Auch die Laufzeit ist mit knapp 157 Minuten nicht zu lang geraten, denn der Film vergeht wie im Flug, vorausgesetzt, man kann sich auf die ruhigere Art des Films und den Fokus auf Dialogen und Charakterentwicklung einlassen und erwartet keine dauerhafte Action wie in manch anderen MCU-Filmen. Für mich jedenfalls gab es keinerlei zähe Längen und Langeweile kam bei mir nie auf. Eternals hat mich emotional total abgeholt und für 157 Minuten auf eine tolle Reise mitgenommen, aus der ich danach mit einem tollen Hochgefühl „erwacht“ bin. Selbst heute, einen Tag später, denke ich noch sehr viel über den Film nach, und zwar im positiven Sinne. Ich möchte mir den Film auf jeden Fall noch ein zweites Mal im Kino ansehen!

Ich habe heute lange darüber nachgedacht, welche Punktzahl ich dem Film am Ende vergeben würde. Trotz der kleineren Schwächen jedoch bin ich so unglaublich zufrieden mit dem Film, dass ich die höchste Punktzahl vergebe. Selten, dass Filme mich so extrem intensiv mitreißen, dass ich geistige Höhenflüge erlebe. Dune hat dies dank der kühlen Darstellung leider nicht ganz geschafft. Eternals finde ich in dieser Hinsicht stark überlegen.

Bewertung: 10/10 Punkte

Wiederschauwert: Hoch

Nachhaltiger Eindruck: Mittel

Emotionale Tiefe: Mittel
The Return of the First Avenger
#6
Filmstart: 27.03.2014
"Captain America - The Winter Soldier" ist einfach nur eine absolute Wucht! So geil inszenierte Action hat das restliche MCU kaum zu bieten. Geile Choreografien, viel Abwechslung und richtig gut gemachte Effekte und tolles CGI, obwohl der Film bereits acht Jahre alt ist. Der Film ist mehr Action-Thriller als Comicverfilmung und die Charaktere werden hier stark dargestellt. Einer der besten Filme des MCU!

Bewertung: 10/10 Punkte

Wiederschauwert: Hoch

Nachhaltiger Eindruck: Mittel

Emotionale Tiefe: Mittel
Captain Marvel
#7
Filmstart: 07.03.2019
Hier meine Kritik:

https://www.moviejones.de/kritiken/captain-marvel-kritik-5454.html

Fazit:

Captain Marvel ist mehr geworden, als ich mir erhofft hatte: Ein abwechslungsreicher und wendungsreicher Sci-Fi-Actionfilm mit einer tollen Sci-Fi- und 90er-Atmosphäre, dazu eine megacoole neue Superheldin, ein klasse Teamspiel mit Buddy Nick Fury, einer total süßen Goose, gespickt mit einer guten Prise Humor, der bei mir immer gezündet hat und einer Menge richtig guter CGI-Effekte, die sich mit den besten der heutigen Zeit messen können. Schauspielerisch klasse, storytechnisch interessant und wendungsreich und ein sehr gutes Erzähltempo. Der Film hätte für mich sogar noch länger gehen können. Auch tonal und musiktechnisch absolut spitze. Für mich ein wunderbarer Neuzugang zu den Avengers und ein klasse Beitrag zur Riege des MCU.

Wie man Captain Marvel als Tiefpunkt ansehen kann, erschließt sich mir nicht, ist aber wie immer Geschmacksache. Ich bin megaglücklich und grinsend aus dem Kino gekommen und habe den Film mittlerweile fünf oder sechs Mal gesehen.

Bewertung: 10/10 Punkte

Wiederschauwert: Hoch

Nachhaltiger Eindruck: Mittel

Emotionale Tiefe: Mittel
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN