Mädelstrip (2017)

Ein Film von Jonathan Levine mit Goldie Hawn und Amy Schumer (Original: Snatched)

MädelstripBewertung
Kinostart: 15. Juni 201790 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 12Action, Komödie
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Mädelstrip Inhalt

Nachdem ihr Freund sie am Abend vor ihrem gemeinsam geplanten exotischen Urlaub verlässt, überzeugt die ungestüme Träumerin Emily Middleton ihre übervorsichtige Mutter Linda, mit ihr ins Paradies zu reisen. Emily und Linda, beide völlig gegensätzlich, begreifen, dass das Beilegen ihrer Differenzen als Mutter und Tochter - auf unvorhersehbare und urkomische Art und Weise - der einzige Weg ist, dem unfassbar wilden Dschungelabenteuer zu entkommen, in das sie geraten sind...


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(13020) wird gestartet

Filmgalerie zu "Mädelstrip"Filmgalerie zu "Mädelstrip"Filmgalerie zu "Mädelstrip"Filmgalerie zu "Mädelstrip"Filmgalerie zu "Mädelstrip"Filmgalerie zu "Mädelstrip"

Mädelstrip Kritik

Der ganz große Wurf ist Jonathan Levine nicht gelungen, aber so manche Szene in Mädelstrip beweist, warum die unangepasste Amy Schumer zu den angesagtesten US-Komödiantinnen unserer Tage zählt. Doch die Story pendelt zu sehr zwischen manch dramatischem Entführungsmoment und tatsächlich unbekümmertem Mädelstrip und weiß sich nicht so recht zu entscheiden. Ein Film, den man sich als Schumer/Hawn-Fan im Kino geben kann, aber nicht muss, denn die Vita der beiden gibt mehr her.

Die ganze Kritik lesen
610

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Mädelstrip" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Horizont erweitern

Romantik pur: Die besten LiebesfilmeDie besten Filme 2016 der MJ-RedaktionDarsteller, die beim Dreh fast gestorben wären - Teil 3

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.