Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Hatchet 3 gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Hatchet 3 (2013)

Ein Film von BJ McDonnell mit Danielle Harris und Kane Hodder

Filmstart: folgtAction, Horror, Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Hatchet 3

Hatchet 3 Inhalt

Für den Film Hatchet 3 und dessen Regie ist BJ McDonnell verantwortlich. Zu den Darstellern im Film gehören Danielle Harris, Kane Hodder und andere. Hatchet 3 erschien 2013.

Du weißt mehr über den Inhalt von Hatchet 3? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Hatchet 3 und wer spielt mit?

OV-Titel
Hatchet 3
Format
2D
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Zur Filmreihe Hatchet gehören ebenfalls Hatchet (2006), Hatchet 2 (2010) und Hatchet - Victor Crowley (2017).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.10.2018 19:13 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.606 | Reviews: 148 | Hüte: 337

@Silencio

Die Idee hinter "Jason Takes Manhattan" an sich war ja gut, wurde dann aber leider mies umgesetzt. Die ersten 60 Minuten spielen überhaupt nicht in Manhattan und in den restlichen 30 Minuten wird das Setting kaum ausgenutzt.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
StevenKoehler : : Muggel
12.10.2018 17:29 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 464 | Reviews: 204 | Hüte: 0

@ZSSnake

Ich weiß, dass man auch ungeschnittene Fassungen im Ausland bekommen kann, aber man muss den Film auch so sehen, wie er hier veröffentlich wurde und dadauf stützt sich die Review.

Ich schreibe die Review so, wie ich den Film wahrnehme, aber ohne zu spoilern. Wenn ich eine bestimmte Szene mir herausgreife, versuche ich einen Überbegriff zu finden, sodass nicht gespoilert wird, aber der jenige, der den Film gesehen hat, weiß, was ich damit meine. In dieser Kritik habe ich dies nicht angewandt, aber als "Fließbandarbeit" würde ich diese nicht bezeichnen.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.10.2018 16:25 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.322 | Reviews: 138 | Hüte: 341

@ Silencio:

Touché wink

Aber trotzdem denke ich, dass Crowley durchaus in einem Setting außerhalb seines Sumpfes - und sei es nur in St. Louis oder ner anderen Stadt in Louisiana oder sogar nur in nem Vorort - durchaus funktionieren könnte, solange man dem blutig-spaßigen Stil treu bleibt. Probleme würde Hatchet vermutlich erst bekommen, wenn man anfangen würde es zu ernst zu nehmen und irgendwelche elaborierten Plots dafür zu erfinden...

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
12.10.2018 16:02 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 988 | Reviews: 42 | Hüte: 82

ZSSnake:

Naja, hat ja schon bei "Jason takes Manhattan" so hervorragend geklappt... :p

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.10.2018 15:55 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.322 | Reviews: 138 | Hüte: 341

@ Asgrimm86:

Ich bin auch gespannt, was Green sich da zusammenkocht. Die Idee Crowley etwas globaler und auch außerhalb seines Sumpfes zu sehen klingt doch nach nem coolen nächsten Schritt für die Reihe ^^

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Asgrimm86 : : Moviejones-Fan
12.10.2018 14:56 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 167 | Reviews: 2 | Hüte: 6

Da ist ZSSanke´s Kommentar wohl nichts mehr hinzuzufügen.

@StevenKoehler

Was Rudi Völler wohl dazu sagen würde?

- "Wer so handelt... der hat den Slascher nie geliebt!"

Also ich freu mich auf Teil 5.

Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal, wie irre sie sind!

Die trinken Wasser! — Heißes Wasser mit Milch! — Diese Barbaren!

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.10.2018 11:16 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.322 | Reviews: 138 | Hüte: 341

Geschnitten? Sorry, aber sollte man sich für ne Rezension - egal, wie generisch und lahm und fließbandartig sie dahergeschludert ist - nicht zumindest die Mühe machen die ungeschnittene Fassung zu importieren? Sorry, aber grade im Horror-Genre gibt es keinerlei Entschuldigung für Cut-Filme und diese als Grundlage für ne Review zu nehmen, kann einfach nicht funktionieren.

Hatchet 3 ist tatsächlich in meinen Augen der zweit"schwächste" der Reihe, während der großartige, übertrieben-lustige zweite den starken Erstling noch übertreffen konnte und Victor Crowley den, immer noch sehenswerten, letzten Platz innerhalb der bisherigen Reihe belegt. Sicher, man muss die Reihe als das sehen und verstehen, was sie eben liefern will - blutig-lustige moderne Slasher, die den Geist der 80er, insbesondere der vom Trash beseelten Friday 13th-Reihe (nicht umsonst ist Hodder auch ne ganze Weile Jason gewesen), atmen und sich dabei wenig bis garnicht ernst nehmen.

Das" who is who" an Kultdarstellern der Horrorszene gibt sich hier die Klinke in die Hand und allein Englund, Hodder, Todd und Harris zu verpflichten wertet die Reihe für den Horrorfan merklich auf. Klar, die Filme sind was sie sind, much Cheese included. Aber da ne (zu kurz greifende) nüchtern-neutrale Rezension auf Basis der unanschaubar geschnittenen FSK-18-Fassung des Film zu verfassen grenzt schon an Anmaßung...

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
StevenKoehler : : Muggel
12.10.2018 05:15 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 464 | Reviews: 204 | Hüte: 0

"Hatchet 3" ist eine etwas bessere Fortsetzung, der diesmal ein paar kleine witzige Szenen eingebaut hat. Er beginnt dort, wo der zweite Teil aufgehört hat und setzt diesmal gute Ideen um. Er versucht die Geschichte in logischen Zügen zu erklären, aber trotzdem bleiben ein paar Fragezeichen übrig, worauf der Film keine Antwort weiß. Die schauspielerische Leistung ist besser geworden, aber glänz nicht mit den besten schauspielerischen Leistungen. Es gibt hier und da ein paar Szenen, wo sich der Zuschauer erschreckt, aber nicht weil man es nicht kommen gesehen hat, denn auch dieser Teil ist vorhersehbar. Des Weiteren hätte ich ein paar Szenen deutlich spannender gestaltet, denn bevor etwas passiert, weiß der Zuschauer eindeutig zu viel. Die musikalische Untermalung ist gut, aber es ist wie bei den Vorgängern, die Musik verrät zu viel.

Alles im Allem ist "Hatchet 3" der beste Film der Reihe. Man sollte auch hier wissen, dass dieses Werk stark geschnitten ist und man die Schnitte deutlich erkennt. Wenn Sie die "Hatchet" Reihe angefangen haben, dann sollten Sie für die Vollständigkeit auch diesen Teil anschauen, aber man sollte die Erwartungen senken.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema