Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Movie 43 gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Movie 43 (2013)

Ein Film von Elizabeth Banks mit Emma Stone und Chloë Grace Moretz

Kinostart: 24. Januar 201394 Min.FSK16Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User (6)
Mein Filmtagebuch

Movie 43 Inhalt

Man nehme bewährte Regisseure, stelle ihnen einen brillanten Cast zur Seite, nehme ein paar abgedrehte Scherze, übertrete dabei sämtliche Grenzen jeglicher Art und nehme dann möglichst großen Abstand vom Kunstwerk. MOVIE 43 ist kompromisslose und schräge Comedy - und kein Geringerer als Peter Farrelly von den Farrelly-Brüdern hatte hier die Finger im Spiel. Gemeinsam mit seinen Regiekollegen schuf er eine der brutalsten, gefährlichsten und respektlosesten Komödien aller Zeiten, die beweist: Hollywoodstars haben einen weitaus derberen Humor, als allgemeinhin angenommen.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Movie 43 und wer spielt mit?

OV-Titel
Movie 43
Format
2D
Box Office
32,44 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
20.04.2018 01:18 Uhr | Editiert am 20.04.2018 - 01:26 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.984 | Reviews: 178 | Hüte: 398

Die Einzelepisoden mit ihren Absurditäten und ihrem Humor unter der Gürtellinie trafen für mich voll ins Schwarze, die miese und unnötige Rahmenhandlung bricht dem Film allerdings das Genick und führt das Konzept eines Youtube-Films ad absurdum. Im echten Leben klickt man einfach weiter von Video zu Video und analog dazu hätte man meiner Meinung nach auch im Film direkt von einem Segment zum nächsten übergehen sollen. So bleibt "Movie 43" unausgegoren, es ist kein Youtube-Film sondern ein schlechter "Normal"-Film über lustige Youtube-Videos.

Meine Favoriten:

"The Catch" (Regie: Peter Farrelly)
Kate Winslet datet das Sackgesicht Hugh Jackman. "Sie haben da was..."
Ein großartiger Sketch in Tradition von Loriots "Die Nudel".

"Superhero Speed Dating" (Regie: James Duffy)
Speed Dating (oder doch eine Verbrecherjagd?) in Gotham mit einem Jungfrau-Robin (Justin Long), einem Arschloch-Batman (Jason Sudeikis), Lois Lane (Uma Thurman), einem notgeilen Schmalzlocken-Superman, einer Intimbusch-Supergirl (Kristen Bell) und einer eifersüchtigen Wonder Woman. Einfach nur herrlich und dazu noch diese Billigkostüme!

"Machine Kids" (Regie: Jonathan van Tulleken)
Denkt denn niemand an die Kinder!? Also bevor ihr das nächste Mal Euren spinnenden Drucker auf der Arbeit oder den Bankautomaten in der Stadt anschreien wollt, denkt bitte daran, die Kinder in den Automaten sind auch Menschen und machen auch nur ihren Job! Haben die eigentlich einen Mindestlohnvertrag?

"Beezel" (Regie: James Gunn)
Sodomie mal andersherum. Ein Garfield-artiger Zeichentrickkater möchte Sex mit seinem Herrchen Josh Duhamel haben und ist eifersüchtig auf dessen Freundin Elizabeth Banks. In Folge dessen versucht der Kater alles Mögliche, um Banks bei Duhamel unbeliebt zu machen, aus dem Haus zu schaffen oder zu töten.

"Victory’s Glory" (Regie: Rusty Cundieff)
Eine schwarze Basketballmannschaft hat in den rassistischen USA des Jahres 1959 Angst davor, gegen eine weiße Mannschaft anzutreten. Da braucht es erst eine Motivationsrede von Trainer Terrence Howard, der seine Spieler daran erinnert, dass Basketball ein Schwarzensport ist und die waschlappigen Weißen gegen die 2-Meter-Männer mit den Riesenpimmeln nichts zu melden haben.

"The Proposition" (Regie: Steve Carr)
Chris Pratt soll seine Freundin Anna Faris ankacken (nicht anscheißen!!) und nimmt dafür Abführmittel beziehungsweise Arsch-Viagra zu sich, damit es ordentlich flutscht. Problem an der Sache: Faris möchte es ruhig und sexy angehen lassen, während Pratt unglücklicherweise der Darm ziemlich stark drückt.

"Homeschooled" (Regie: Will Graham)
Die Arschloch-Eltern Naomi Watts und Liev Schreiber halten nichts von der Highschool und lehren ihren Sohn stattdessen zu Hause selbst. Weil er diesen wichtigen Lebensabschnitt der Highschool aber nicht verpassen soll, tyrannisieren und mobben sie ihren Sohn aufs Härteste.

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
19.02.2013 17:23 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.426 | Reviews: 30 | Hüte: 494
@Janosch
Schau Dir die MJ Kritik zum Film an...da wurde reichlich dazu gesagt! ;)

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Janosch : : Sentinel
19.02.2013 16:50 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.13 | Posts: 368 | Reviews: 13 | Hüte: 3
Der Film wird bestimmt klasse! Topbesetzung und schräger Humor kommt immer gut an. Nur komisch, dass noch niemand etwas zu dem Film gesagt hat. Seid ihr nicht meiner Meinung, Leute?

Nobody exists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody’s gonna die. Come watch TV.

Forum Neues Thema