Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
A Most Wanted Man gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

A Most Wanted Man (2014)

Ein Film von Anton Corbijn mit Rachel McAdams und Robin Wright

Kinostart: 11. September 2014121 Min.FSK12Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

A Most Wanted Man Inhalt

Hamburg, 2012: Der rätselhafte Flüchtling Issa Karpov, halber Russe, halber Tschetschene, findet halbtot gefoltert Zuflucht in der islamischen Gemeinde der Hansestadt. Er wird verfolgt und braucht verzweifelt Hilfe auf der Suche nach dem illegal erworbenen Vermögen seines verstorbenen russischen Vaters. Nichts an diesem jungen Mann passt zusammen: Ist er Opfer, Täter, Betrüger oder ein zerstörungswütiger extremistischer Fanatiker? In seinen Bann gezogen werden die idealistische junge Strafverteidigerin Annabel Richter, der zwielichtige Banker Thomas Brue und der geniale Strippenzieher Günther Bachmann, Leiter einer halboffiziellen Spionageeinheit, der innerhalb der deutschen Nachrichtendienste seine eigenen Kämpfe führt. Außerdem behält die CIA-Agentin vor Ort Martha Sullivan die Entwicklungen im Auge. Während die Uhr tickt und der explosive Höhepunkt immer näher rückt, wird Issa Karpov zum meistgesuchten Mann der Welt...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von A Most Wanted Man und wer spielt mit?

OV-Titel
A Most Wanted Man
Format
2D
Box Office
36,23 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
14.11.2018 04:40 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.275 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"A most wanted Man" ist an sich ein gelungener Streifen geworden. Die Geschichte ist gut, aber der Streifen braucht zu lange, bis er die diese erzählt hat. Ab und zu benötigt man einen langen Atem und er fühlt sich zwischenzeitlich sehr schnelllebig und in anderen Szenen sehr lange an. An die Kamera muss man sich gewöhnen, denn in vielen Szenen wackelt diese hin und her und es gibt keinen Grund dafür. Der Mensch ist zwar etwas zittrig, aber es gibt Hilfsmittel. Des Weiteren ist die Lichtsetzung in einer Szene unrealistisch und in einer anderen Szene habe ich nicht verstanden, warum die Schreibtischlampe zusätzlich in den Raum leuchtet, denn der Raum ist hell genug. Die schauspielerische Leistung ist sehr gut und sie spielen überzeugend. Die Musik passt zwar, aber sie ist einfach gehalten, was nicht schlimm ist. Ab und zu wundert man sich, warum die Musik einsetzt, aufhört und kurz danach wieder einsetzt.

Man kann sich "A most wanted Man" anschauen, aber man sollte die Erwartungen nach unten schrauben.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
Anzeige