Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Widows - Tödliche Witwen gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Widows - Tödliche Witwen (2018)

Ein Film von Steve McQueen mit Michelle Rodriguez und Viola Davis

Kinostart: 06. Dezember 2018128 Min.FSK16Drama, Krimi, Romantik
Meine Wertung
Ø MJ-User (10)
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

Widows - Tödliche Witwen Inhalt

Die Geschichte von vier Frauen, die nichts gemein haben - außer einer Schuld, die ihnen die kriminellen Machenschaften ihrer toten Ehemänner hinterlassen haben. Im heutigen Chicago, inmitten einer Zeit der Aufruhr, bauen sich Spannungen auf, als Veronica, Alice, Linda und Belle ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen und sich verschwören, um eine Zukunft zu ihren eigenen Bedingungen zu schmieden.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Widows - Tödliche Witwen und wer spielt mit?

OV-Titel
Widows
Format
2D
Box Office
75,98 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
MW3NZ3L : : Moviejones-Fan
02.12.2019 19:59 Uhr
0
Dabei seit: 23.07.12 | Posts: 115 | Reviews: 16 | Hüte: 0

Ich habe mir den Film am 02. Dezember 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ich habe einiges erwartet. Man sollte Trailern persé nicht trauen, täuschen sie uns doch oftmals nur. So leider auch in diesem Fall. Ich fand den Film im gesamten überraschend langatmig und weder Fisch noch Fleisch. Mutet es erst wie ein Drama an, wird es plötzlich ein Heist-Movie mit Action-Einschlag. Aber nichts davon so richtig. Natürlich muss sich ein Film nicht auf ein Genre festlegen lassen und kann ja auch variieren, dennoch habe ich mehr erwartet. Der Film wirkte mir trotz der traurigen Prämisse, die einige Tragik hätte bringen können zu kühl. Viola Davis hat aber schauspielerisch abermals gezeigt, dass sie zu den Besten des Faches gehört. Eine unglaubliche Ausstrahlung hat die Dame. Der Rest des Casts spielt solide aber sich auch nicht in der Vordergrund, dafür ist Davis Darstellung und Charisma zu dominant. Die Story kam mir sehr schleppend vor, ich habe kein Actionspektakel erwartet aber eben auch keinen in sich so seltsam entschleunigten Film, der sehr mit der aktuell Sehgewohnheiten bricht. Wie gesagt das kam mir so vor, kann jeder auch anders sehen. So bleibt leider ein enttäuschendes Erlebnis. Der Film ist aber bei weitem kein Totalausfall, ich habe wohl einfach das Falsche erwartet. So bleibt ein teilweise solider Heist-Dramahybrid, mit teilweise offensichtlicher Kritik am System, Rassismus, Kapitalismus, Vetternwirtschaft, Korruption und der Waffengewalt. Einiges subtil anderes ins Gesicht geschrien. Ich kann ihn nur bedingt empfehlen und bei mir reicht es nur für eine 5/10. Leider war der für mich nichts, bin selbst überrascht wie wenig er mir gefallen hat.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
17.08.2019 12:06 Uhr | Editiert am 17.08.2019 - 12:06 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.869 | Reviews: 39 | Hüte: 188

Ich habe mir den Film am 17. August 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ein sehr spannender Thriller mit guten Schauspielerinnen. Hat mir gut gefallen.

8/10 Punkte - Geringer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
11.08.2019 09:23 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 104 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich habe mir den Film am 08. August 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ein nicht ganz runder Film, der mit einem großen "Knall" beginnt, im darauffolgenden aber immer wieder seine Längen hat. Im letzten Drittel nimmt "Widows" nochmal deutlich an Spannung zu, auch durch die ein oder andere nicht unbedingt zu erwatende Wendung im Plot. Im Gesamten kann man einen recht anspruchsvollen Krimi erwarten, dialogreich und einem doch ganz guten Mix aus dramatischen Elementen und guter Action, der aber gleichzeitig nicht der erhofft große Wurf geworden ist.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
09.12.2018 13:07 Uhr | Editiert am 09.12.2018 - 13:43 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.104 | Reviews: 33 | Hüte: 56

Widows ist ein hervorragend inszenierter Heistthriller, der (manchmal ganz beiläufig) auch viele soziopolitischen Themen anspricht. Hier und da hatte ich aber auch leider den Eindruck, dass sich der Film seinem Genre zu verpflichtet fühlt und einige Szenen doch sehr generisch wirken. Sicher Steve McQueen’s konventionellster Film, auch wenn er versucht einen anderen Fokus zu wählen, was ihm aber meiner Meinung nach nicht immer gelingt. Fand Plot und Dialoge in wenigen Szenen etwas zu, sagen wir mal, direkt, fast aufgesetzt. Was mich sehr verwundert hat, bei einem Regisseur, der sonst so viel Feingefühl besitzt. Letztlich fehlte mir etwas künstlerische Präzision und die magischen Momenten, die vermutlich durch die Genrekonventionen etwas auf der Strecke bleiben...

Es ist keineswegs ein schlechter Film, aber leider SteveMcQueens Schwächster und im Hinblick auf seine früheren Werke schon etwas enttäuschend für mich.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema