Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Willy’s Wonderland gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Willy’s Wonderland (2021)

Ein Film von Kevin Lewis mit Nicolas Cage und Emily Tosta

Veröffentlichung: 21. Mai 202188 Min.FSK16Horror, Thriller, Komödie, Action
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Willy’s Wonderland Bewertung

Willy’s Wonderland Inhalt

Nicholas Cage ist der Mann ohne Namen, der schweigend über die Landstraßen der USA streift und nach einem kleinen Unfall mit dem Auto mitten im Nirgendwo feststeckt. Der Zufall will es, dass in der Nähe ein kleiner Ort ist, der einst bekannt für seine Attraktion Willy Wonderland war. Da er die Reparatur für den platten Reifen nicht zahlen kann, wird er als "Janitor" für das alte Willys Wonderland angeheuert. Dort soll er die Nacht nutzen um ordentlich aufzuräumen und zu putzen.

Leider entpuppt sich die Arbeit als schwerwiegender wie erwartet. Denn die Animatronics der beliebten alten Kindersendung haben ein Eigenleben und fressen am liebsten Menschenfleisch. Und würden nicht noch diese verdammten Kids nachts auftauchen um den Animatronics ein Ende bereiten zu wollen, könnte der Hausmeister deutlich früher mit der Arbeit fertig sein. Die Animatronics rund um das Wiesel Willy fallen nach und nach über die Einbrecher her. Zu blöd nur, dass die verfluchten Maschinen nicht mit dem Hausmeister gerechnet haben. (Autor: MisfitsFilms)

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Willy’s Wonderland und wer spielt mit?

Musik
Émoi
OV-Titel
Willy’s Wonderland
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
02.11.2021 09:44 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.511 | Reviews: 33 | Hüte: 82

Ohje. Da denkt man sich man hat nen guten Film für Halloween und dann auch noch mit Nicolas Cage und am Ende ist es ne totale Gurke.

Die Handlung ist 08/15 dämlich, uninteressant und vorhersehbar. Die Darsteller scheint man von der Straße weg verpflichtet zu haben und ich sag einfach mal... das hätte jeder von uns hier im Forum genauso, wenn nicht besser hinbekommen. Das Cage den ganzen Film über kein einziges Wort spricht, ist nicht nur nicht hilfreich, sondern auch noch abwertend. Vielleicht hätte man damit noch ein wenig rausreissen können.

Es gibt guten, unterhaltsamen Trash und dann gibt es eben den echt miesen Trash. Das hier ist definitv die letztere Kategorie und bekommt damit das Prädikat: "Finger Weg".

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
10.04.2021 17:58 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.336 | Reviews: 0 | Hüte: 122

Ich habe mir den Film am 10. April 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Cage macht den Film relativ sehenswert. Leider fehlt dem ganzen Film, so liebevoll trashig er ist, der nötige drive. Hat zwar Spaß gemacht, aber kein Film den man nochmal anschaut. Hoffentlich macht es die Blumhouse Produktion mit FNAF besser

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
AnzeigeN