Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Die Aussprache gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Die Aussprache (2022)

Ein Film von Sarah Polley mit Frances McDormand und Jessie Buckley

Kinostart: 09. Februar 2023104 Min.FSK12Drama, Romanverfilmung
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Die Aussprache Bewertung

Die Aussprache Inhalt

In einer Religionsgemeinschaft, die abgeschieden von der restlichen Welt lebt, mehren sich die Übergriffe der männlichen Gemeindemitglieder. Lassen sich Glaube und Leben noch miteinander vereinbaren? Schließlich müssen die Frauen eine Entscheidung treffen: Nichts tun, bleiben und kämpfen, oder die Gemeinde verlassen?

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Die Aussprache und wer spielt mit?

OV-Titel
Women Talking
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
04.01.2024 22:54 Uhr | Editiert am 04.01.2024 - 23:53 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 2.102 | Reviews: 7 | Hüte: 121

Ich habe mir den Film am 04. Januar 2024 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Die eine Seite der Medaille über Feminismus und Emanzipation war Barbie und die andere ist...Die Aussprache.

Beide gehen von gänzlich unterschiedlichen Seiten an dieses so wichtige Thema ran und beide schaffen es auf ihre Art - im wahrsten Sinne - für (nachhaltigen) Gesprächsstoff zu sorgen.

Während Barbie sehr plakativ mit der Thematik umgeht und sie stellenweise ironisch bricht, geht es hier auf andere Art und Weise voll auf die Zwölf - nämlich ernsthaft. Es wird sich zwar nicht in schockierenden Bildern gesuhlt, aber die Inszenierung schafft es einem auch durch das gezielte Weglassen von Bildern das Unerträgliche greif- und fühlbar zu machen.

Die Aussprache ist ein reiner Dialogfilm, der es trotzdem schafft einen durchgehenden Thrill zu erzeugen, der einen bei der Stange hält und wo die verschiedenen Positionen innerhalb der Diskussion zum permanenten Mitdenken und Mitfiebern anleiten.

Das Drehbuch wurde nicht zu Unrecht mit einem Oscar ausgezeichnet, großes Kino.

Hoher Unterhaltungswert!

Mittlerer Wiederschauwert!

Meine Bewertung
Bewertung

- CINEAST -

Forum Neues Thema
AnzeigeY