Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Black Swan gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Black Swan (2010)

Ein Film von Darren Aronofsky mit Mila Kunis und Natalie Portman

Kinostart: 20. Januar 2011108 Min.FSK16Drama, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (10)
Mein Filmtagebuch
Black Swan Bewertung

Black Swan Inhalt

Die junge, aufstrebende Ballerina Nina (Natalie Portman) bekommt die Doppelrolle ihres Lebens: In "Schwanensee" soll sie sowohl den unschuldigen weißen als auch den dämonischen schwarzen Schwan verkörpern. Während sie die perfekte Besetzung für den weißen Schwan ist, muss sie für den Gegenpart der Figur lernen loszulassen und die dunkle Seite in sich hervorbringen. Angetrieben von dem charismatischen Ballettdirektor Thomas Leroy (Vincent Cassel) versucht sie verzweifelt, ihre Blockaden zu überwinden. Ausgerechnet die neue, attraktive Kollegin Lily (Mila Kunis) hat all das, was Nina zu fehlen scheint. Droht Nina sogar die Rolle an Lily zu verlieren?

Ninas Verzweiflung wächst und sie stößt einen ebenso befreienden wie selbstzerstörerischen Prozess an, bei dem die Grenzen zwischen Wahn und Wirklichkeit verschwimmen. Aber ungeachtet aller Gefahren treibt Nina ihre Vorbereitungen für die Premiere des Stücks weiter - denn für sie zählt nur eines: Vollkommenheit.
 

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Black Swan und wer spielt mit?

OV-Titel
Black Swan
Format
2D
Box Office
329,40 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
DirtyMary : : Moviejones-Fan
06.11.2018 20:23 Uhr
0
Dabei seit: 07.08.13 | Posts: 167 | Reviews: 33 | Hüte: 6

Ich kann "Black Swan" empfehlen, aber wer intensiv mit Ballett zu tun hat, sollte sich dieses Werk nicht anschauen, da reales Ballett mit diesem hypnotischen Vexierspiel über Verlustangst der eigenen Identität nicht viel zu tun hat.

Avatar
StevenKoehler : : Muggel
06.11.2018 09:40 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 412 | Reviews: 204 | Hüte: 0

"Black Swan" ist ein toller Film geworden, der Film über die Bildsprache arbeitet. Die Geschichte ist super und gut durchdacht. Man wird von den Streifen überrascht, da er eine Wendung einnimmt, die man überhaupt nicht vermutet. Er ist super inszeniert worden und es hat Spaß gemacht, sich den Streifen anzuschauen. Die Musik ist sehr gut geworden und hat meist eine einheitliche Lautstärke, außer die Disco-Szene, denn dort ist die Musik meiner Meinung nach zu laut aufgedreht worden. Was mir leider aufgefallen ist, dass die Kamera ab und zu deutlich zu viel hin und her wackelt, obwohl es dafür keinen Grund gibt. Das fällt deutlich bei den ruhigen Szenen auf. Schauspielerisch sind die Charaktere toll besetzt worden und man nimmt die Rollen ihnen zu jeder Sekunde ab.

Ich kann Ihnen "Black Swan" empfehlen, aber wer mit Ballett nichts anfangen kann, sollte sich dieses Werk nicht anschauen, da sehr viel Ballett getanzt wird. Wenn man sich auf den Film voll und ganz einlässt und darin abtaucht, erzeugt er Gänsehaut, zumindest ging es mir so.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
andi98 : : Moviejones-Fan
27.07.2012 18:37 Uhr
1
Dabei seit: 11.06.12 | Posts: 8 | Reviews: 0 | Hüte: 1
Ein richtig guter Film. Zwischen drin ein wenig unverständlich, aber trotzdem sehenswert.
Forum Neues Thema