Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Der Hörbuch / Hörspiel Thread

MrBond | 10.11.2016
Nach einer kleinen Suche, stelle ich fest, dass es noch keinen Thread mit diesem Thema gibt. Wieso ist das interessant? Für mich sieht der Alltag so aus: Da ich tagsüber arbeite und am Wochenende entweder Familie, oder Sport meine vollste Aufmerksamkeit genießt, bleibt für`s Lesen nicht all zu viel Zeit. Ich komme gerade einmal dazu, die Tageszeitung, oder diverse wissenschaft... weiterlesen

Nach einer kleinen Suche, stelle ich fest, dass es noch keinen Thread mit diesem Thema gibt. Wieso ist das interessant? Für mich sieht der Alltag so aus: Da ich tagsüber arbeite und am Wochenende entweder Familie, oder Sport meine vollste Aufmerksamkeit genießt, bleibt für`s Lesen nicht all zu viel Zeit. Ich komme gerade einmal dazu, die Tageszeitung, oder diverse wissenschaftliche Literatur zu studieren, aber darüber hinaus fehlt einfach die Zeit.

So habe ich Hörbücher für mich entdeckt. Im Auto von und zur Arbeit gibt es eine Menge Autobahn-Stunden (pro Wochen) zu überbrücken und unsere Radiosender sind jetzt auch nicht so der Brüller. Hörbücher gibt es zu fast jedem aktuellen "Bestseller" - so auch zu so manchem Buch, welches verfilmt wird, oder wurde.

Teilweise sind die (Vor-)Lesungen langweilig, manchmal aber auch sehr gut. Der Marsianer, gelesen von Richard Barenberg, war eins der Hörbücher, die richtig Spaß machten. Barenberg konnte den trockenen Humor wunderbar rüber bringen.

Seid ihr auch schon auf den Geschmack gekommen? Was hört ihr so? Was war super umgesetzt, was war eher mit der Begeisterung von Hausstaub aufgenommen?

Ich hoffe auf viel Beteiligung und Kommentare in diesem Thread... smile

Was denkst du?
69 Kommentare
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
04.03.2018 14:21 Uhr | Editiert am 04.03.2018 - 14:32 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.293 | Reviews: 138 | Hüte: 330

@MrBond

Weißt du, was ich mir am Freitag spontan in der Meyerschen gekauft habe?
Stephen Kings "Es", gelesen von David Nathan smile

Wenn ich mit meinem Rehear der "Die Zwerge"-Reihe von Markus Heitz, gelesen von Johannes Steck, durch bin, werde ich mir das gönnen. Oder ich setzte zuerst den "Dunklen Turm" fort, mal schauen. Witzig finde ich, dass das "Es"-Taschenbuch fast so dick wie breit ist laughing

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
17.07.2018 20:03 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.293 | Reviews: 138 | Hüte: 330

Ich arbeite momentan als Aushilfskraft bei einer Firma im Nachbardorf und fahre die 20-minütige Strecke jeden Tag mit dem Fahrrad. Währenddessen höre ich das unten schon angesprochene "Es"-Hörbuch.

Ein heißer Sommer, Sonne, Natur, an Maisfeldern vorbei. Dazu Stephen Kings "Es". Beides ergänzt sich und harmoniert perfekt miteinander, ein unglaublich tolles atmosphörisches Erlebnis! 20 Minuten Urlaub vor und nach der Arbeit.

Ich kann es jedem, der Lust und die Möglichkeiten dazu hat, nur empfehlen!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
19.07.2018 16:07 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.530 | Reviews: 15 | Hüte: 335

@luhp92

Hört sich verlockend an und ich kann mir gut vorstellt, wie sich das Visuelle mit dem Auditiven verschmilzt.

"Ich kann es jedem, der Lust und die Möglichkeiten dazu hat, nur empfehlen!"

Dann gib mir mal Deine Adresse und die der Firma durch - am besten auch gleich die Straße, die Du entlang fährst. Gerne auch als Google Maps Route. Ich versuche es dann einzurichten.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
carolaCA : : Moviejones-Fan
15.09.2018 15:52 Uhr | Editiert am 15.09.2018 - 15:55 Uhr
0
Dabei seit: 15.09.18 | Posts: 2 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Hallo zusammen! Ich mag Psychologie, deshalb höre ich meistens Bücher, die den psychologischen Themen gewindmet sind. Ich habe keine Zeit, Bücher zu lesen. Deshalb sind Hörbücher eine gute Lösung für mich. Viele tolle Hörbücher konnte ich auf Youtube entdecken. Mit youtube to mp3 konnte ich sie problemlos herunterladen.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.09.2018 18:56 Uhr | Editiert am 16.09.2018 - 18:58 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.293 | Reviews: 138 | Hüte: 330

(@MrBond)

Nachdem ich den gesamten Sommer damit verbrachte, habe ich Stephen Kings "Es" nun endlich (oder leider) durch smile

Das Schlimme ist, ich kann leider nicht offen darüber schreiben, warum mir das Ende von "Es" so gut gefällt, weil es ein ziemlich großer Spoiler ist. Hier eine kurze Andeutung, bevor ich im Spoilertext zu manchen Punkten ins Detail gehe:
Es hat mit dem Wesen von Es zu tun, dem von King erschaffenen Universum, den Zusammenhängen mit dem "Dunklen Turm" und diversen Elementen aus Tolkiens Mittelerde-Romanen, von denen King hier meiner Einschätzung nach inspiriert wurde. Man könnte sogar soweit gehen und sagen, dass "Es" einen offenen Nebenhandlungsstrang aus "Der Herr der Ringe" aufgreift, weiterführt und zum Abschluss bringt.

Aus "Der Herr der Ringe: Die Zwei Türme":
"Shelob was gone; and whether she lay long in her lair, nursing her malice and her misery, and in slow years of darkness healed herself from within, rebuilding her clustered eyes, until with hunger like death she spun once more her dreadful snares in the glens of the Mountains of Shadow, this tale does not tell."

Es ist ein Gestaltwandler, daher ist Es natürlich nicht direkt mit Kankra gleichzusetzen. Aber Kankra wird als altes und böses Wesen beschrieben, das in ihrer Höhle haust und dort seine Beute frisst. Ebenso wie Es. Und die irdische Gestalt, die seiner wahren Gestalt am nächsten komme, ist die einer Riesenspinne.

In "Die Zwei Türme" (in den Filmen in "Die Rückkehr des Königs") wird Kankra von der Freundschaft zwischen Frodo und Sam besiegt, ebenso wie Es von der Freundschaft der Kinder besiegt wird. Daraufhin ziehen sich Kankra und Es verletzt in ihre Höhlen zurück und Tolkien schreibt dazu, dass Kankras weitere Geschichte in "Der Herr der Ringe" nicht erzählt wird. Das greift King auf, indem er Es 27 später erneut auf die nun erwachsenen Protagonisten treffen lässt.

Darüberhinaus hat Es sehr viele Ähnlichkeiten mit Ungoliant, der Mutter von Kankra. Ein vorzeitliches und gestaltwandlerisches Wesen, welches von außerhalb der irdischen Welt stammt und auf der Erde irgendwann die Gestalt einer Riesenspinne angenommen hat.

Hier noch ein lesenwerter Artikel dazu:
https://pumpkinclaws.blog/2017/03/13/pennywise-came-from-middle-earth/

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
16.09.2018 21:07 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.157 | Reviews: 2 | Hüte: 44

@luph / Bond

Ist Es genauso "anstrengend" geschrieben, wie Der Dunkle Turm (zumindest die ersten beiden Bücher. Weiter bin ich nicht gekommenwink)?
Denn die Geschichte ansich würde mich - wie auch beim Turm - schon interessieren. Aber der Schreibstil ist definitiv nicht meins.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.09.2018 21:15 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.293 | Reviews: 138 | Hüte: 330

@Strubi

Natürlich ist das Hören eines Hörbuches etwas Anderes als das Lesen eines Buches ("Es" wird überragend von David Nathan gelesen), aber basierend auf einem Vergleich der Hörbücher von "Es" und der ersten drei "Der Dunkle Turm"-Teile würde ich schon sagen, dass "Es" vom Schreibstil her zugänglicher und weniger speziall bis trocken ist. Dennoch natürlich ein sehr langes Buch.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
17.09.2018 15:03 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.157 | Reviews: 2 | Hüte: 44

@luph
Danke für die Einschätzung.

Länge ist in der Regel kein Problem, vor allem natürlich wenn mich ein Buch fesselt. Wichtiger ist da wirklich der Schreibstil. Vllt sollte ich dann demnächst einfach den Blick wagen bei Es.

Avatar
fbReefer : : Moviejones-Fan
27.09.2018 17:12 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.18 | Posts: 7 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Aloha!

Als Kind habe ich die "Masters of the Universe", sowie die "Ghostbusters" Hörspielkassetten rauf und runter gehört.
Habe es mit den "Masters of the Universe" vor etwa 10 Jahren nochmal versucht, hatte allerdings meine Probleme damit.
Wenn du Abends im Bett liegst und zum einschlafen He-Man hören willst, dann ist von Müdigkeit keine Spur mehr, da man sich die ganze Zeit über das billo Geschehen beömmelt.
Ich bin dann sehr schnell auf die neueren Sachen von John Sinclair gekommen, und war positiv überrascht, wie sehr sich der Produktionsaufwand, mit den Jahren, verändert hat.
Top Sprecher, ordentliche Musikalische Untermalung und auch das Drumherum hat super gepasst.
Kurz darauf bin ich auf "Gabriel Burns" gestoßen und habe für mich eine der komplexesten und besten Hörspiel-Reihen entdeckt.
Was Hörbücher betrifft habe ich so ziemlich alles von H.P. Lovecraft, Stephen King, Clive Barker und diverse andere Horror-Autoren durch.
Ganz groß fand ich die "Darkside Park" Reihe von Ivar Leon Menger. Die Reihe hätte definitiv das Potential zu ner TV-Serie.
Einer meiner liebsten deutschen Synchronsprecher ist übrigens Simon Jäger (die deutsche stimme von Matt Damon, Heath Ledger).
Ebenso finde ich die Stimme von Gerrit Schmidt-Foß (Leonardo DiCaprio) großartig.

Neues Thema