Wahl - Die besten Filme der 2010er Jahre

TiiN | 11.07.2020
Inzwischen sind wir alle im neuen Jahrzehnt angekommen, auch wenn es turbulent startet. Das heißt aber auch, dass viele Leute inzwischen auch etwas besser auf das alte Jahrzehnt zurückblicken können. Gerade zum Jahreswechsel gab es sowohl von Moviejones wie auch von ein paar Usern persönliche Auflistungen der besten Filme dieses Jahrzehnts - aber wir haben noch keine allseits ... weiterlesen

Inzwischen sind wir alle im neuen Jahrzehnt angekommen, auch wenn es turbulent startet. Das heißt aber auch, dass viele Leute inzwischen auch etwas besser auf das alte Jahrzehnt zurückblicken können. Gerade zum Jahreswechsel gab es sowohl von Moviejones wie auch von ein paar Usern persönliche Auflistungen der besten Filme dieses Jahrzehnts - aber wir haben noch keine allseits geliebte Moviejones-Wahl durchgeführt. Das möchte ich hiermit nachholen. Anlass für mich war eine Kino+ Folge, welche ich gerade sah.

Ausführen möchten wir das ganze nach dem guten alten Moviejones-Abstimmverfahren machen. Jeder kann 25 Filme nennen, die 25 bis 1 Punkt erhalten. Es dürften Filme genannt werden, die vom 01.01.2010 bis zum 31.12.2019 erstmalig erschienen sind.
Nach einem Monat werde ich das Ergebnis aufaddieren und auswerten.
Kurz zusammengefasst:

  • Max. 25 Filme in Reihenfolge nennen
  • Zwischen 01.01.2010 und 31.12.2019 erstmalig aufgeführt
  • Bitte eindeutige Namen nennen
  • Ein Film muss mindestens zwei mal genannt werden, damit er mit in das Gesamtranking kommt.
  • Späteste Abgabe ist der 9. August 2020 um 23:59

Falls ihr ein paar Anregungen braucht, hier nochmal die Listen, in denen zum Jahreswechsel viel besprochen wurde:

FlyingKerbecs:
https://www.moviejones.de/toplisten/866/die-2010er-in-film-fuer-mich-p1.html

PaulLeger
https://www.moviejones.de/toplisten/886/die-besten-filme-der-2010er-jahre-p1.html

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
48 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
02.08.2020 11:36 Uhr | Editiert am 02.08.2020 - 11:38 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.812 | Reviews: 30 | Hüte: 294

Gerade habe ich mir nochmal meine eingereichte Liste angesehen und musste nach langer Überlegung feststellen, dass es verdammt schwierig ist, eine Entscheidung zu treffen, was in die Liste hineingehört. Für mich ist das ganze auch ein zweischneidiges Schwert, denn es gibt für mich zwei Seiten der Medaille.

Auf der einen Seite gibt es die reinen Unterhaltungsfilme. Da gibt es in den letzten zehn Jahren so einige tolle Filme, die ich so geile finde, dass ich sie mir wieder und wieder und wieder ansehen kann.

Dann gibt es auf der anderen Seite aber noch die Filme mit tieferem Sinn, Filme, die mich stark und lange zum Nachdenken gebracht und / oder tief berührt haben und quasi einen erheblichen Eindruck hinterlassen haben. Auch, wenn ich manche dieser Filme nicht mehrmals schaue, so sind diese Filme für mich dennoch Meisterwerke, die einen festen Platz in meinem Herzen haben.

Die Kunst ist jetzt, beide Arten von Filmen gerecht unter einem Dach von 25 Filmen unterzubringen. Leider ist das in meinen Augen nicht möglich. Wie kann ich einen Filme wie "Der Hobbit" mit einem Filme wie "Melancholia" vergleichen. Beide hätten Plätze weit oben verdiwent, aber beide aus völlig unterschiedlichen Gründen. Von der reinen Filmkunst her empfinde ich "Melancholia" als viel stärker als "Der Hobbit", auf der anderen Seite ist "Der Hobbit" ein Epos, das ich mir immer und immer wieder ansehen kann und das mich verdammt gut unterhält.

@ TiiN

Vielleicht sollte man zwei getrennte Auswertungen machen. Einmal eine reine Unterhaltungsfilme-Liste und eine über tiefsinnige Dramen und Filme, die eher filmkunsstechnisch Eidnruck hinterlassen haben.

Hier mein Versuch einer neuen Liste, in der ich beide Filmearten versucht habe, miteinander zu vermischen. Einige Superheldenfilme mussten leider rausfliegen, auch wenn ich sie geil finde. Aber 25 Plätze sind einfach zu wenig, um beide Arten voll und ganz zu würdigen.

  1. Der Hobbit - Smaugs Einöde (Extended Cut) (stellvertretend für die gesamte Trilogie)
  2. Interstellar
  3. Blade Runner 2049
  4. Melancholia
  5. Ad Astra
  6. Aufbruch zum Mond
  7. Arrival
  8. Little Women (2019)
  9. The Dark Knight Rises
  10. Aquaman
  11. Ready Player One
  12. Batman v Superman - Dawn of Justice (Ultimate Cut)
  13. Mad Max: Fury Road
  14. X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (Rogue Cut)
  15. Logan - The Wolverine
  16. Oblivion
  17. Inception
  18. Mission: Impossible - Fallout
  19. Star Wars - Das Erwachen der Macht
  20. Man of Steel
  21. Marvel’s The Avengers
  22. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
  23. Drachenzähmen leicht gemacht
  24. Alles steht Kopf
  25. Die Hüter des Lichts

Bitte meine alte Liste ignorieren!

Avatar
TiiN : : Pirat
02.08.2020 13:04 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.732 | Reviews: 127 | Hüte: 297

@Raven13

Ein interessanter Gedanke, aber dann gibts die Frage: Was ist ein Unterhaltungsfilm und was nicht? Bei Avengers und Lars von Trier mag das noch klar sein, aber wie ist es mit Tarantino und Nolan oder auch viele andere Filme.

Die Auswertung wird recht ausführlich und umfassend werden - aber ob man hier eine Grenze ziehen kann... mal sehen wenn es soweit ist smile

MJ-Pat
Avatar
sid : : Luftanhalter
04.08.2020 12:32 Uhr | Editiert am 04.08.2020 - 12:45 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.448 | Reviews: 17 | Hüte: 46

Meine (vorläufigen) Top 25:

1. Der Hobbit Teil 1 (+ Teil 2)
2. Fluch der Karibik Teil 4
3. The Expendables II
4. Merida/Brave
5. The Conjuring Teil 1
6. Jack Reacher Teil 1
7. Drachenzähmen leicht gemacht Teil 1
8. MI 4
9. The Raid Teil 1
10. Dredd
11. R.E.D. Teil 1
12. Der Marsianer
13. Alita
14. Frozen Teil 1
15. Prisoners
16. Life of Pi
17. Warcraft
18. Ex Machina
19. GotG I (+II)
20. A Monster Calls
21. John Wick Teil 1
22. In the Heart of the Sea
23. The Avengers Teil 1
24. Rush
25. Black Swan

Bonuspunkte gab es bei mir für die Filme, die nicht nach der ersten Sichtung bzw. der Auflösung deutlich an Reiz verloren haben.

Neues Thema