Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Eure Reviews

Filmkritiken von Luhp92

Hier findest du die Kritik zu Stephen Kings The Stand - Das letzte Gefecht und weitere Film-Kritiken von Luhp92. Du meinst Top oder Flop? Dann schreibe doch eine eigene Review!
Einen Film bewerten

Stephen Kings The Stand - Das letzte Gefecht Kritik

Eine zweitklassige Soap

Poster Bild
Kritik vom 11.10.2019 von luhp92 - 2 Kommentare
Zum Negativen: Ich war begeistert vom Roman als Hörbuch, die "The Stand"-Miniserie könnte man dagegen leider oft für eine zweitklassige Soap halten. Der billige TV-Look, die Lichtsetzung, die (nicht vorhandenen?) Filter, die ruhige, melodisch-eintönige Moll-Musikuntermalung, die schlechten Schauspieler sowie allgemein die holprige und ungeschickte Inszenierung von Drama-, Liebes- und Sexszenen fügen sich zu einem qualitat...
Kritik lesen »

Ad Astra - Zu den Sternen Kritik

"Alien" und "Apocalypse Now" als Remake

Poster Bild
Kritik vom 03.10.2019 von luhp92 - 8 Kommentare
Mein Haupteindruck nach dem Kinobesuch: Wenn man "Ad Astra" gesehen hat, benötigt man in der heutigen Zeit im Prinzip kein Remake von "Alien" und "Apocalypse Now" mehr. James Gray verhandelt altbekannte Themen auf höchsteindrucksvolle, spannende Weise und fühlt sich im Hard-Science-Fiction-Genre offensichtlich pudelwohl, mit Hoyte van Hoytema als Kameramann ("Interstellar"), einem Komponistenteam bestehend aus u.A. Max Richter, Lor...
Kritik lesen »

Der Junge muss an die frische Luft Kritik

Der Progressivismus der Großfamilie

Poster Bild
Kritik vom 29.09.2019 von luhp92 - 0 Kommentare
"Der Junge muss an die frische Lust" ist ein im Ruhrpott der 70er Jahre eingebettetes Charakter- und Familiendrama, basierend auf der gleichnamigen Autobiographie von Hape Kerkeling. Mitreißend inszeniert und hervorragend gespielt. Ein Heimatfilm, der nostalgische Töne anschlägt, diese aber nicht verklärend einsetzt oder kritische Elemente (z.B. die Reaktionen auf Hapes sich entwickelnde Homosexualität) unter den Teppich...
Kritik lesen »

Es - Kapitel 2 Kritik

Zwischen gelunger Romanadaption und MCU-Komödie

Poster Bild
Kritik vom 22.09.2019 von luhp92 - 5 Kommentare
Circa die ersten 120 Minuten, in denen sich der Film dem erneuten Zusammentreffen der nun erwachsenen Verlierer und ihren Soloabenteuern in Derry widmet, haben mir wider Erwarten im Großen und Ganzen doch ganz gut gefallen. Im Gegensatz zu Teil 1 fokussiert sich Teil 2 nicht nur auf einen Handlungsstrang, stattdessen werden die Kindheits- und die Erwachsenenhandlungsstränge wie im Roman parallel und sich überschneidend erzäh...
Kritik lesen »

Blade 2 Kritik

Vor "The Matrix" war "Blade"

Poster Bild
Kritik vom 29.08.2019 von luhp92 - 11 Kommentare
"Blade" etablierte 1998 in Hollywood viele der Stilemenente, die in den Jahren danach ebenfalls von "The Matrix" (und "Underworld") aufgegriffen wurden - ene Kombination aus Martial-Arts- und Pistolenaction, gravitationserleichterte Kämpfe, Ledermäntel und Sonnenbrillen, untermalt mit einem Techno- und Electro-Score. Anstelle von Programmen wird hier gegen Vampire gekämpft, Wesley Snipes präsentiert sich dabei stoisch und cool...
Kritik lesen »

Godzilla 2 - King of the Monsters Kritik

Guter Öko-Monsteractionblockbuster

Poster Bild
Kritik vom 31.05.2019 von luhp92 - 23 Kommentare
God(zilla) exists and he´s an earthling. "Godzilla: King of the Monsters" erzählt die altbekannte Geschichte von Menschen, die zu sehr in die Natur eingreifen - zu tief geschürft haben - und die Rache der Natur zu spüren bekommen, indem sie uralte und übermächte Wesen aufwecken. Die Firma Monarch möchte die Kaijus erforschen, die staatlichen Regierungen möchten sie töten und Öko-Terroristen (Cha...
Kritik lesen »

Bridge of Spies - Der Unterhändler Kritik

Spielbergs "To Kill a Mockingbird"

Poster Bild
Kritik vom 03.03.2019 von luhp92 - 2 Kommentare
Steven Spielbergs "To Kill a Mockingbird". "Bridge of Spies" ist ein Film, der als 2010er-Werk stilistisch seinem 50er-Setting gleich wie aus der Zeit gefallen zu sein scheint. Spielberg erzählt, wie von ihm gewohnt und basierend auf einem Drehbuch mitgeschrieben von den Coen-Brüdern, eine klassische und Charakter-fokussierte Geschichte mit hochwertiger Cinematographie, was sich heutzutage nur noch selten finden lässt. Nichtsdest...
Kritik lesen »

American Beauty Kritik

Zwischen Terrence Malick und "Breaking Bad"

Poster Bild
Kritik vom 14.02.2019 von luhp92 - 23 Kommentare
Im Hinblick auf all die überragenden Kritiker- und Publikumsbewertungen komme ich mir beim Schreiben und Veröffentlichen dieses Textes gerade vor wie ein kleiner Junge, der verängstigt um die Ecke lugt, um herauszufinden, ob da schon der verärgerte Mob auf ihn wartet. Ich würde "American Beauty" gerne gut finden wollen, erst recht weil ich Sam Mendes wegen seiner beiden Bond-Filme sehr schätze, aber es hat wohl einfa...
Kritik lesen »

Jurassic World - Das gefallene Königreich Kritik

Fallen Franchise

Poster Bild
Kritik vom 17.01.2019 von luhp92 - 7 Kommentare
Fallen Franchise: Was in den früheren Filmen noch majestätisch und atmosphärisch war, wird jetzt komplett dem seelenlosen Actionbombast mit hässlicher CGI-Optik unterworfen, Dinosaurierstampedes und Vulkanausbrüche als unbeeindruckender Hochglanztrash. Konnte der erste "Jurassic World" noch gekonnt mit der Nostalgiekarte auftrumpfen, geht dies "Fallen Kingdom" vollkommen ab. In der zweiten Hälfte beruhigt sich der F...
Kritik lesen »

Spider-Man - A New Universe Kritik

Eine Verbeugung und Neuausrichtung

Poster Bild
Kritik vom 16.12.2018 von luhp92 - 3 Kommentare
"Spider-Man: Into the Spider-Verse" interessierte mich aufgrund der aktuellen Superhelden-Schwemme eigentlich nur, weil Phil Lord & Chris Miller als Produzenten und Phil Lord als kreativer Kopf hinter dem Projekt stehen. Mit "The Lego Movie" reformierten die beiden bereits das Genre des Computeranimationsfilms, dieser zog mit "The Lego Batman Movie" wiederum einen Film nach sich, welcher den DC-Filmen mit Liebe zu den Comics eine Frischzellen...
Kritik lesen »

Dancer in the Dark Kritik

Wenn Lars von Trier ein Musical dreht

Poster Bild
Kritik vom 09.12.2018 von luhp92 - 0 Kommentare
Ein Musicaldrama über eine tschechische, alleinerziehende Immigrantin, die in den USA der 60er Jahre am Existenzminimum lebt, aufgrund einer Erbkrankheit langsam erblindet und sich ihr Leben in Tagträumen als besseres und fröhliches Musical vorstellt. Zum Einen setzt sich Lars von Trier in diesem Drama detailliert mit der Situation und Gefühlslage von Erblindenden auseinander, zum Anderen erzählt er eine universelle, an ...
Kritik lesen »

Mandy Kritik

Religion ist das LSD und Koks des Volkes

Poster Bild
Kritik vom 24.11.2018 von luhp92 - 0 Kommentare
Religion ist das LSD und Koks des Volkes. Inhalt: Red (Nicolas Cage) und Mandy führen als Paar ein ruhiges und zurückgezogenes Leben an einem See in den kalifornischen Shadow Mountains der 80er Jahre. Irgendwann wird eine religiös-fanatische Hippiesekte auf Mandy aufmerksam, der Sektenführer lässt sie wegen ihrer Schönheit entführen und schließlich ermorden, weil sie seinen Wünschen nicht nachkommt u...
Kritik lesen »

Die fantastische Welt von Oz Kritik

Rewatch: Sehenswertes Prequel

Poster Bild
Kritik vom 14.11.2018 von luhp92 - 7 Kommentare
Nach dem MGM-Klassiker von 1939 und der Disney-Fortsetzung von 1985 habe ich die Oz-Trilogie, falls man sie so nennen möchte, jetzt mit Sam Raimis "Oz the Great and Powerful" vollendet. Langjährige Moviejonesler werden eventuell noch wissen, dass ich damals zu Kinozeiten vom Film sehr enttäuscht war, jetzt im direkten Anschluss an das Original als Prequel zu den bekannten und geliebten Charakteren, Orten, Völkern und Wesen hat...
Kritik lesen »