Anzeige
Anzeige
Anzeige
Warner Bros.-Deal teilweise weiterhin gültig

Fetter Deal: Sony übernimmt weltweiten Vertrieb für Legendary Entertainment

Fetter Deal: Sony übernimmt weltweiten Vertrieb für Legendary Entertainment
9 Kommentare - Di, 29.11.2022 von N. Sälzle
Legendary Entertainment und Sony Pictures gingen einen Vertrag ein, der Sony den internationalen Vertrieb der Legendary-Projekte zusichert.

Holla, die Waldfee! Wenn das kein mächtiger Deal ist - und einer, der die Branche durchaus ein wenig auf den Kopf stellen dürfte. In den letzten Jahren hielt Legendary Entertainment insbesondere Warner Bros. die Treue, doch schon vor geraumer Zeit deutete sich an, dass sich daran einiges ändern könnte. Nun ist es also soweit und man gab in den vergangenen Stunden den neuen Partner bekannt: Sony Pictures.

Der neue Deal sieht vor, dass die Legendary-Filme künftig weltweit von Sony Pictures vertrieben werden. Eine Ausnahme stellt der chinesische Markt dar, wo Legendary East tätig wird. Dagegen wird sich Sony ebenfalls um den Home Entertainment- und TV-Vertrieb kümmern, während das Streaming ebenfalls weiterhin von Legendary gehandhabt wird. Der Grund hierfür ist offensichtlich: Sony selbst verfügt über keinen Streamingdienst, mal abgesehen von dem, der bisher nur Sony-TV-Besitzern zur Verfügung steht, weshalb Legendary die Sache entsprechend wie bisher handhabt und im Streamingbereich mit anderen Partnern zusammenarbeitet, etwa mit Netflix.

Die Partnerschaft mit Warner Bros. gerät allerdings nicht in Vergessenheit, wie aus der Meldung ebenfalls hervorgeht. Das Dune- und das Godzilla-Franchise bleiben von dem Sony-Deal unberührt.

Unklar ist vorerst, ob Sony künftig Filme von Legendary Entertainment mitfinanzieren wird. Laut Hollywood Reporter sieht der Vertrag dies bislang nicht vor, es könnte allerdings durchaus sein, dass die beiden Vertragspartner zumindest darüber sprechen, dass Sony in Zukunft auch in die Produktion der Filme involviert sein wird. Dagegen würde jedoch die bisherige Motivation des Unternehmens sprechen. Thomas Tull, der Legendary in den frühen 2000ern gründete, sah Legendary stets als eigenständiges Produktionsunternehmen, das lediglich die Vertriebskanäle anderer Studios nutzt, um die finanziell bereits gestemmten Projekte ans Publikum zu bringen.

Erfahre mehr: #Streaming, #Streamer
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
29.11.2022 21:01 Uhr | Editiert am 29.11.2022 - 21:03 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 820 | Reviews: 0 | Hüte: 30

@WiNgZzz - das Problem des geschriebenen Wortes - man hört den Ton und das Augenzwinkern nicht. Ohne große Aufregung erklärte sich mir nicht, was an meinem erklärenden ersten Kommentar so scharf ist, dass wir einen Streamer nicht explizit erwähnen, der eben nur sehr eingeschränkt zugänglich ist (eben das Haar in der Suppe), und damit eben für die Allgemeinheit wenig interessant ist, denn mehr als erklärend sollte es gar nicht sein.

Euch beiden ist es aber offensichtlich sehr wichtig (ganz unaufgeregt gemeint), also ist es jetzt drin, damit eben alle (ernst gemeint) glücklich sind, tut ja nicht weh, es noch zu ergänzen. smile

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
29.11.2022 20:08 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.215 | Reviews: 0 | Hüte: 77

@MJ: Ein nett gemeinter, kleiner Hinweis ist also "das Suchen des Haars in der Suppe"? Fragwürdig!

"Wenn euch das glücklicher macht"?

Schlechten Tag gehabt? Für mich ne ganz schön merkwürdige Reaktion insgesamt, aber müsst "ihr" ja wissen!

Hier gibt es nichts zu sehen!

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
29.11.2022 19:08 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 820 | Reviews: 0 | Hüte: 30

@RotWang/WiNgZz - wie in dem verlinkten Artikel steht, den Rotwang im Kommentar hat - wenn so ein eingeschränkter Dienst mal erwähnenswert wird, dann natürlich wie dort im Artikel aus gutem Grund und mit der eben wie dort erwähnten Einschränkung.

Mein Kommentar sollte gar nicht scharf klingen, sondern einfach nur die Logik darstellen, dass wir logischerweise hauptsächlich über Dinge schreiben bezüglich Streaming, die nicht nur Sony-TV-Besitzer interessieren, sondern eben eine breitere Lesergruppe wink

Aber da ihr den Streamer so beharrlich unbedingt erwähnt haben möchtet (hier sucht ihr das Haar in der Suppe, nicht wir), bitte schön, ergänzen wir, wenn euch das glücklicher macht smile

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
29.11.2022 15:42 Uhr | Editiert am 29.11.2022 - 15:57 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 522 | Reviews: 0 | Hüte: 13

@MJ-SteffiSpichala

Hab ich ja geschrieben, dass es prinzipiell klar, aber so Grundsätze wie du sie beschreibst sind mir hier nicht bekannt, wo kann man diese finden ? Diese zu kennen würde das Lesen der Artikel einfacher machen, selbst wenn man der Deutschen Sprache mächtig ist.

Hier übrigens ein Bericht wo ihr genau über den erwähnten Dienst berichtet habt .- Streaming Dienste über die nicht geschrieben wird

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
29.11.2022 15:29 Uhr | Editiert am 29.11.2022 - 15:40 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.215 | Reviews: 0 | Hüte: 77

Trotzdem bleibt die Aussage im Text falsch!

Wollte ich nur drauf hinweisen (und den Dienst auch nicht mit anderen Streamern vergleichen. Auch wenn Legendarys Filme dann zukünftig vermutlich AUCH darauf zur Verfügung stehen werden).

So eine "scharf(zu lesend)e" Antwort hätte ich da ehrlich gesagt nicht erwartet. yell

Brauchen wir jetzt ne Art Grundsatzkatalog?

Hier gibt es nichts zu sehen!

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
29.11.2022 14:56 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 820 | Reviews: 0 | Hüte: 30

@Rotwang - wir "reden" auf MJ grundsätzlich über allgemein zugängliche Streamer, ansonsten würden wir die eingeschränkte Nutzung explizit erwähnen - aber eben nicht umgekehrt.

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
29.11.2022 14:15 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 522 | Reviews: 0 | Hüte: 13

@MJ-SteffiSpichala

NEIN! Davon redet ihr im Artikel nicht, dass ihr das meint ist prinzipiell klar, aber ihr redet oder schreibt das nicht.

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
29.11.2022 13:41 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 820 | Reviews: 0 | Hüte: 30

@WiNgZzz - das zählt nicht, wir reden von Streamern, die jeder buchen kann, unabhängig vom TV-Gerät. Z.B. kann ich auch Apple TV+ ohne entsprechendes Gerät buchen oder auch Magenta TV ohne Telekom-Telefonvertrag etc.

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
29.11.2022 12:06 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.215 | Reviews: 0 | Hüte: 77

@MJ: "Sony selbst verfügt über keinen Streamingdienst"

Kleine Korrektur: Sony hat schon nen eigenen Streamingservice namens "Bravia Core", der (warum auch immer) allerdings an Sony-eigene ("Premium"-)Fernseher gebunden ist und entsprechend wohl einem Großteil des potentiellen Publikums einfach unbekannt ist.

Hier gibt es nichts zu sehen!

Forum Neues Thema
AnzeigeY