Anzeige
Anzeige
Anzeige
Spider-Man - A New Netflix-Verse

Stream-First: Netflix wird 2022 US-Heimat aller Sony-Filme! (Update)

Stream-First: Netflix wird 2022 US-Heimat aller Sony-Filme! (Update)
17 Kommentare - Sa, 10.04.2021 von S. Spichala
Während Disney samt Fox, WarnerMedia und Paramount alle ihre eigenen Streamdienste aufstellen, geht Sony andere Wege: Per Mega-Deal mit Netflix! Betroffen sind Filme wie "Uncharted", "Morbius", "Venom 2" und Co..

++ Update vom 09.04.2021: Inzwischen sind mehr Details zum Sony-Netflix-Deal da, niemand muss um das Home Entertainment fürchten: der Stream-Deal gilt als First-Pay-Window erst nach dem Heimkino-Release. Der Hammer ist also kleiner als es erst klang im Tweet von NetflixFilm. Und wir betonen - es ist ein Multi-Year-Deal, berichtet Comingsoon, also dürfte es nicht nur Filme von 2022 betreffen, startet aber mit ihnen neben dem schon vorherigen Deal für alle Sony Pictures Animation-Filme wie Connected - Familie verbindet.

Langfristig bringt Sony mit Bravia Core aber wohl doch noch den eigenen Streamer voran - daher dürfte der Multi-Year-Deal nicht allzu viele Jahre umfassen oder eingeschränkt worden sein auf den Zeitraum, bis dieser dann parat ist. Aktuell gibt es den Streamer nur füry Sony-TV-Geräte.

Im Gegenzug macht Netflix auch Filme für Sony, die dann im Kino gezeigt werden können.

++ News vom 09.04.2021: Man liest es immer öfter, die Filmveröffentlichungen neben dem Kino-Release auch beim hauseigenen Streamer - WarnerMedia via HBO Max, Disney via Disney+ und Paramount wird es bezüglich der Studio-Filme via Paramount+ sicher ähnlich handhaben, sei es nun zeitgleich oder kurz danach. Sony Pictures geht eigene Wege:

Statt eines hauseigenen Streamers wird 2022 Netflix in den USA die Streamheimat aller Sony-Filme kurz nach dem US-Release! Das betrifft Filme wie Morbius, Uncharted, Bullet Train, Where the Crawdads Sing, sowie kommende Sequels wie Venom - Let There Be Carnage, Jumanji 4, Bad Boys 4 und auch Spider-Man - A New Universe 2.

Ob nun nur übergangsweise, bis man doch einen eigenen Streamservice finanzieren kann oder tatsächlich nach dem Probelauf eine Dauerlösung - das bleibt abzuwarten und dürfte auch von der Entwicklung der Corona-Pandemie abhängen. Die Zahlen gehen trotz Impfungen auch in den USA langsam wieder hoch, wer weiß also, ob man sich deswegen zu dieser vorerst befristeten Lösung durchgerungen hat.

Oder auch nur, weil sich auch der werte Kunde einfach nicht für jedes Studio einen Streamer abonnieren mag und man hier die Arbeit einfach dem Streamgigant vorerst überläßt, solange genug dabei in die eigene Tasche zurückfließt? Sicher werden wir dazu bald noch mehr Details hören, nachdem diese News bei Twitter zugeschlagen hat

Nun darf man noch gespannt sein, ob das eine reine US-Lösung bleibt, während hierzulande die Filme breiter an die Streamer verteilt werden, oder man den Weg auch global erst einmal so einschlägt. Wir erinnern uns: Auch MGM suchte schon für James Bond - Keine Zeit zu sterben eine Streamheimat - Sony hat sie für das eigene Kinoprogramm 2022 nun vorerst gefunden...

Apropos Sony, Drak und Piesel feiern den Tag der Haustiere in diesem Hotel Transsilvanien-Kurzfilm:

Quelle: Twitter NetflixFilm
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
17 Kommentare
Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
09.04.2021 16:04 Uhr | Editiert am 09.04.2021 - 18:26 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 564 | Reviews: 0 | Hüte: 23

@PaulLeger - siehe Tweet, "the first US streaming home ... after theatrical release" hörte sich schon so an, als würde Netflix der erste Streamer nach dem US-Kino-Start werden, also ohne vorher kostenpflichtiger Stream. Inzwischen sind mehr Details da, und da hast du recht, erst nach dem Home Entertainment-Release, wird nun klar. Entsprechend gibt es nun ein Update der News. Der Deal gilt aber offenbar auch nicht nur für 2022.

Edit: Mit Bravia Core soll tatsächlich noch der eigene Streamer von Sony kommen, daher gilt der Netflix-Deal sicher nur solange bis der Streamer ausreichend für alle Geräte zur Verfügung zu stellen ist.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
09.04.2021 15:59 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.698 | Reviews: 35 | Hüte: 358

@ MobyDick

"Der ist derzeit in den absoluten Oberklassegeräten inkludiert und hat einen möglichen Datentransfer, der denen der 4k UHD Scheiben mindestens ebenbürtig ist (sofern die eigene Lan-Verbindung es zulässt) sowie den bisher nur bei Sony vorhandenen IMAX Enhanced Formaten, welche sowohl Bild- als auch Tonqualität betreffen.

Wenn das Ding durchstartet, ist das ganz klar eines der qualitativ besten Streams weltweit, aber wie gesagt derzeit nur Sony-gerät-exklusiv! Aber wenn das in ein paar jahren als tatsächlicher Konkurrenzstream startet und diese Qualität für jeden bereit hält, ist das für mich als Filmfreak sicherlich eine Alternative!"

Hmm, das klingt zu schön, um wahr zu sein... aber sollte es wirklich so kommen, werden andere Anbieter wie Netflix, Amazon und Disney in jedem Fall gleichziehen, es sei denn, sie wollen sich die Blöße geben, schlechtere Qualität als Sony zu bieten, was ein Armutszeugnis wäre.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
09.04.2021 14:27 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.246 | Reviews: 155 | Hüte: 482

Ein bißchen bin ich überrascht darüber, dass bisher niemand den Sony-eigenen Streaming Dienst erwähnt hat, der derzeit etabliert wird, irgendwas mit Bravia...

Der ist derzeit in den absoluten Oberklassegeräten inkludiert und hat einen möglichen Datentransfer, der denen der 4k UHD Scheiben mindestens ebenbürtig ist (sofern die eigene Lan-Verbindung es zulässt) sowie den bisher nur bei Sony vorhandenen IMAX Enhanced Formaten, welche sowohl Bild- als auch Tonqualität betreffen.

Wenn das Ding durchstartet, ist das ganz klar eines der qualitativ besten Streams weltweit, aber wie gesagt derzeit nur Sony-gerät-exklusiv! Aber wenn das in ein paar jahren als tatsächlicher Konkurrenzstream startet und diese Qualität für jeden bereit hält, ist das für mich als Filmfreak sicherlich eine Alternative!

Auf den ersten Blick widerspricht das einer langfristigen Partnerschaft mit Netflix, aber mittelfristig ist Netflix sicherlich ein guter Partner, um im Geschäft zu bleiben.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Wolverine : : Moviejones-Fan
09.04.2021 11:00 Uhr
0
Dabei seit: 24.07.12 | Posts: 93 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Und wie es aussieht, wird man bei Sky erst mal keine WB-Filme zeigen. Die werden wohl jetzt abwarten, bis die in die Kinos kommen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
09.04.2021 10:52 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.502 | Reviews: 6 | Hüte: 352

HBO Max soll bei uns übrigens erst 2025 verfügbar sein und nicht 2022, wie ich dachte. Die haben doch ne Macke!!

@ FlyingKerbecs:

Waaaas ? So lange ? Das ist eine Frechheit. Ich habe Sky nur abonniert, damit ich Zugang zu WB Filme usw haben. Jetzt sollen wir noch 4 volle fette Jahr warten ? Das ist echt mies. Da gings bei Disney + schneller embarassed

zu Sony v Netflix Deal. Finde ich auch nette Geste. Mit 5 Anbieter, ist 2 schon zu viel. Und den versuche ich mit HBOmax einer von denen zu ersetzen. Somit kurbelt Netflix seinen Abo noch in die Höhe und hängt seinen Konkurrenzen hinter sich. Nur Disney + ist Netflix auf die Fersen.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
09.04.2021 10:51 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.529 | Reviews: 37 | Hüte: 301

@PaulLeger

Achso.^^

Weil das hier

Statt eines hauseigenen Streamers wird 2022 Netflix in den USA die Streamheimat aller Sony-Filme kurz nach dem US-Release!

hat sich für mich so angehört, als würde es die Filme ein paar Wochen nach Kinostart bereits bei Netflix geben. Und gerade bei kleineren Filmen würde das bestimmt zu hohen Box Office Einbußen führen.

I’ve got 24 hours to get rid of this... bozo, or the entire scheme I’ve been setting up for 18 years goes up in smoke, and YOU ARE WEARING HIS MERCHANDISE?

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
09.04.2021 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 861 | Reviews: 7 | Hüte: 116

@ FlyingKerbecs

Einerseits gut, andererseits werden die Filme so weniger Geld im Kino einspielen, was kacke ist.

Die Filme kommen weiterhin zuerst ins Kino, dann erscheinen sie als kostenpflichtiger Stream und als Blu-ray und erst danach kommen sie zu Netflix. Keine Ahnung wieso MJ in der Headline von einem Hammer spricht, das ist ein stinknormaler Deal wie Sony ihn zuvor mit Starz hatte, jetzt ändert sich halt nur die Plattform.

Avatar
Wolverine : : Moviejones-Fan
09.04.2021 10:04 Uhr
0
Dabei seit: 24.07.12 | Posts: 93 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Hellboy

Richtig. Erst Kino, dann Blu-Ray, und dann für 18 Monate exklusiv bei Netflix.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.04.2021 09:49 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.276 | Reviews: 37 | Hüte: 564

Uff, ich habe keinen Bock auf ein weiteres Streaming-Portal, weshalb die Fusion von Fox und Disney zumindestens für mein Portemonnaie schon gut war^^ Und Netflix brauch halt auch neben den Eigenproduktionen auch echte Eyecatcher, weshalb ich die Lösung gut finde. Dass es nun auch von Paramount einen Service geben soll, hör ich z.B. zum ersten Mal - normal, dass man die Übersicht verliert. Und ich hab auch keinen Bock mir jeden Monat ein Programm aufzustellen, wann und wie ich welchen Streaming-Service abonnieren will.

Bei dem physischen Medium mache ich mir absolut keine Sorgen. Ich denke die Studios sehen weiterhin, dass selbst in Pandemie-Zeiten das Kino Leute anzieht. Und das Gleiche wird auch bei DVD und Blu-Ray der Fall sein.

Avatar
Hellstorm : : Moviejones-Fan
09.04.2021 09:35 Uhr
0
Dabei seit: 15.02.17 | Posts: 150 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Prime wäre mir lieber. Da besteht wenigstens die Chance auf ein physisches Medium. Morbius und Venom 2 möchte ich nämlich schon auf Blu-Ray haben.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
09.04.2021 09:06 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.529 | Reviews: 37 | Hüte: 301

Einerseits gut, andererseits werden die Filme so weniger Geld im Kino einspielen, was kacke ist.

HBO Max soll bei uns übrigens erst 2025 verfügbar sein und nicht 2022, wie ich dachte. Die haben doch ne Macke!! angersuper

I’ve got 24 hours to get rid of this... bozo, or the entire scheme I’ve been setting up for 18 years goes up in smoke, and YOU ARE WEARING HIS MERCHANDISE?

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
09.04.2021 08:53 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.698 | Reviews: 35 | Hüte: 358

Das freut mich, weil ich keine Lust auf einen weiteren Streamingdienst von Sony gehabt hätte. Netflix habe ich sowieso und das lohnt sich noch mit am meisten. Eigenprodutkionen an Filmen und Serien, Lizenzierung fremd produzierter Filme und Serien. Da gibt es wirklich die meisten Filme. Prime habe ich dank meiner Schwester auch und Disney+ habe ich auch. Das reicht mir.

Natürlich werde ich Filme, die mir sehr wichtig sind, nach Möglichkeit immer erst im Kino schauen. Aber bei so manchem Film reicht mir dann auch ein Stream. Netflix ist da eine gute Wahl von Sony.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Ryu : : Moviejones-Fan
09.04.2021 08:16 Uhr
0
Dabei seit: 23.10.17 | Posts: 124 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Jetzt fehlen noch Universal und Lionsgate. Dann kann die Zukunft endlich beginnen.

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
09.04.2021 08:15 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 353 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Also denke auch, dass sowohl für Netflix als auch für Sony der Deal nachvollziehbar ist.

Sony ist selbst jetzt spät dran und denke, dass die sich auch dem bis dahin etaplierten Streamingmarkt schwer tun würden.

Andererseitz braucht auch Netflix weiterhin Filme mit Kinoqualität. Und die werden von den anderen Studios immer weniger bedient.

Und dem Verbraucher ist es denke ich auch lieber, nicht noch mal ein Abbo abzuschließen.

Also eine WIN-, WIN-, WON-Situation

Avatar
Hellboy : : Moviejones-Fan
09.04.2021 08:13 Uhr
0
Dabei seit: 29.11.17 | Posts: 53 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Die Filme wären so oder so nach Kinostart irgendwann bei Netflix gelandet.

Forum Neues Thema
Anzeige