Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Die Mitchells gegen die Maschinen gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Die Mitchells gegen die Maschinen (2021)

Ein Film von Michael Rianda mit Abbi Jacobson und Maya Rudolph

Veröffentlichung: 30. April 2021113 Min.FSK6Abenteuer, Animation, Komödie, Science Fiction
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Die Mitchells gegen die Maschinen Bewertung
Alle 4 Trailer

Die Mitchells gegen die Maschinen Inhalt

Katie Mitchell, eine kreative Außenseiterin, wird an ihrer Traum-Filmschule angenommen. Aber ihre Plan, "ihre Leute" am College kennenzulernen, werden durchkreuzt, als ihr naturbegeisterter Vater Rick beschließt, dass die ganze Familie sie zur Schule fahren sollte, um noch ein letztes Mal etwas zusammen zu unternehmen. Also macht sie sich mit ihm, ihrer wahnsinnig optimistischen Mutter Linda, ihrem etwas schrägen kleinen Bruder Aaron und dem entzückend moppeligen Familienmops Monchi auf den Weg. Plötzlich jedoch kommt diesem ultimativen Familien-Roadtrip ein Technik-Aufstand in die Quere: Überall auf der Welt übernehmen die elektronischen Gerätschaften, die die Menschen lieben - von Telefonen über Haushaltsgeräte bis hin zu einer innovativen neuen Produktlinie von Privatrobotern - das Kommando. Mit der Hilfe zweier freundlicher, nicht ganz richtig funktionierender Roboter werden die Mitchells ihre Probleme überwinden und zusammenarbeiten müssen, um einander und die Welt zu retten!

Galerie Galerie Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Die Mitchells gegen die Maschinen und wer spielt mit?

OV-Titel
The Mitchells vs. The Machines
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
DuyLegend : : Moviejones-Fan
19.05.2021 21:44 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.20 | Posts: 199 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich habe mir den Film am 19. Mai 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Man kriegt hier alles, was man von einem Familienfilm nur erwarten kann. Habe mich größtenteils dank diesem durchgeknallten und irren Humor nur kaputtgelacht. Musik toll, Animation super und eine kreative und nette Handlung. Mag ich smile

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
03.05.2021 20:22 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.808 | Reviews: 37 | Hüte: 307

@MobyDick

Cool, dass du ihn auch schon gesehen hast. laughing

Ja "Hass" war vlt. übertrieben, aber der Dad war schon ziemlich nervend mit seinen Aktionen.^^

Und in einer Zeit, wo wenig los ist, wirklich ne gute Empfehlung, vor allem für Familien bzw. Familienfreunden, zu denen ich ja nicht gerade gehöre. tongue-out

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
03.05.2021 14:17 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.298 | Reviews: 159 | Hüte: 488

FlyingKerbecs

stimme dir in den meisten Punkten zu:

1. Dass der Film so gut bewertet wird überall, schiebe ich mal auf Corona und dass die Leute mittlerweile ausgehungert sind.

2. Der Film hat einen extrem generischen Plot, den wir schon zigmal in den verschiedensten Variationen auch besser serviert bekommen haben.

3. Die optischen Spielereien und Ideen heben ihn dann doch etwas über die Norm, und auch der Humor ist in seinen besseren Momenten durchaus subversiver als bei den üblichen Konsorten zum vorliegenden Thema

4. Ich hatte nie das Gefühl, dass ich Hass oder genervtsein empfand, sondern eher "habe ich schonmal gesehen und so richtig mitfiebern ist auch nicht"

Ansonsten braucht er sich vor den ganzen Filmen mit ähnlicher Thematik nicht wirklich verstecken, solide 6-7 Punkte allemal und derzeit eine gute Empfehlung.

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
03.05.2021 13:13 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.808 | Reviews: 37 | Hüte: 307

Bin erst gestern auf den Film aufmerksam geworden, hab ihn dann mal gegoogelt. Hat ja super Kritiken und Zuschauerbewertungen. Da musste ich ihn natürlich asap schauen und hatte schnell hohe Erwartungen.

Ja...dann folgte die Enttäuschung. Generischer Plot, nervige Charaktere, die dumme Entscheidungen treffen, zu lange Laufzeit. Der Vater hat mich so angekotzt, dass ich stinkwütend war und den Film am liebsten abgebrochen hätte. Ich hab den Film während der Sichtung immer mehr gehasst und dass ich anscheinend einer der wenigen war, hat mich noch wütender gemacht. In der 2. Hälfte gab es dann natürlich viele redeeming-Moments, die mich aber kaum umstimmen konnten, es war einfach zu spät und war zu wütend... Aber irgendwann hat es dann doch geklappt.

Ja am Ende konnte mich der Film dann doch noch umstimmen, da er einfach auch viele positive Punkte hat, nämlich: Auch wenn die Charaktere teilweise blöd und nervig sind, waren sie mir doch sympathisch (außer der Dad die meiste Zeit). Die Animationen sind klasse, gemischt aus 2D und 3D und es gibt viele 2D-Einblendungen, cool und kreativ. Der Soundtrack ist toll, der Humor zündet, es gibt ein paar echt geile Momente (der beste: die Mutter wird zum Biest^^ ) und natürlich auch emotionalere Szenen. Das Ende war auch toll.

Und wenn es ein Film schafft, mich umzustimmen und mit fortschreitender Laufzeit es auf mehr Hüte schafft, dann ist das schon eine Leistung!

Während ich anfangs also bei 3 bis 3,5 Hüten lag, sind es am Ende nun sogar 4 Hüte geworden.

Und falls ich den Film je wieder schauen sollte, wird er mir sicher besser gefallen und könnte es evtl. auf 4,5 Hüte schaffen, trotz seiner zu langen Laufzeit und einem Plot, den man schon zig Mal gesehen hat.

Meine Bewertung
Bewertung

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Forum Neues Thema
Anzeige