Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ein Leben als wundervoller Tanz

Musical-Legende & "Mad Men"-Star Robert Morse mit 90 Jahren verstorben

Musical-Legende & "Mad Men"-Star Robert Morse mit 90 Jahren verstorben
1 Kommentar - Do, 21.04.2022 von A. Seifferth
Bühnenstar und Leinwandheld Robert Morse starb am 20. April. Stolze 90 Jahre wurde er alt. Er verbrachte ein glanzvolles Leben im Rampenlicht. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, um ihn zu ehren.

Schauspieler und Musical-Star Robert Morse ist am 20. April von uns gegangen. Diese traurige Nachricht über den zweifachen Tony Award-Preisträger meldet der Hollywood Reporter. Die genaue Todesursache wurde bisher nicht mitgeteilt. Er erreichte ein stattliches Alter von 90 Jahren.

Robert Morse wurde am 18. Mai 1931 in Newton (Massachussetts) geboren. Ausgehend von den 1950ern brachte er es als Schauspieler auf acht Dekaden Schauspielpräsenz und veredelte mit seinen glanzvollen Darbietungen 75 Film- und Serienprojekte. Als Morse 1967 mit der Musical-Umsetzung Wie man Erfolg hat, ohne sich besonders anzustrengen der endgültige Durchbruch in der Filmbranche gelang, war er am Broadway längst ein gefeierter Musical-Star. Langjährigen TV-Zuschauern dürfte der tänzelnde Schauspieler aus den Serien Fantasy Island, Mord ist ihr Hobby oder City of Angels ein Begriff sein.

Auf seine alten Tage brachte Robert Morse es noch einmal zu weltweitem Ruhm: Von 2007 bis 2015 gehörte dieser zur Besetzung des Serien-Phänomens Mad Men und wurde ganze fünfmal für einen Emmy in der Kategorie Outstanding Guest Actor In A Drama Series nominiert. Showrunner Matthew Weiner hatte ihn von einer Mitwirkung bei der Serie trotz seines bis dahin bestehenden Ruhestands überzeugen können. Zum Glück für uns Zuschauer:

Der damals 76-jährige Morse brillierte in der Rolle des tüchtigen Firmenmitbegründers Bertram Cooper. Insgesamt war er bei Mad Men in 76 von 92 Episoden zu sehen. Für uns ist es kaum vorstellbar, dass ein anderer diesen berüchtigten Platz innerhalb der Serie eingenommen hätte.

Den Emmy-Statuen dürfte Morse in diesem gediegenen Alter aber kaum hinterher getrauert haben, immerhin gewann er die begehrte Trophäe bereits 1993 für seine Darbietung als Truman Capote in der Episode Tru von American Playhouse. Die identische Rolle brachte ihm bereits 1989 seinen zweiten Tony-Award ein.

Seinen letzten regulären Auftritt hatte Morse 2016 in der ersten Staffel der Anthologie-Serie American Crime Story. Dort war er in sechs Episoden in einer Nebenrolle als Journalist Dominick Dunne zu sehen. Noch im letzten Jahr sorgte Robert Morse als Sprecher von Santa Claus in Teen Titans Go! für weihnachtliches Flair.

Wir wollen unsere Erinnerung an diesen großartigen Lebemann nicht trüben lassen und appellieren deshalb an eine unglaublich mitreißende Lebensweisheit, die Morse im Zuge seines Rollen-Ablebens als verschrobener Unternehmensführer in einer unvergesslichen Musical-Nummer bei Mad Men zum Besten gab:

Erfahre mehr: #Trauer
AnzeigeN
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
21.04.2022 18:59 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.008 | Reviews: 0 | Hüte: 22

Ruhe in Frieden.

Forum Neues Thema
AnzeigeY