Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Ab in die Entwicklungshölle?

Nun also doch: Bryan Singer fliegt auch bei "Red Sonja" raus

Nun also doch: Bryan Singer fliegt auch bei "Red Sonja" raus
2 Kommentare - Do, 14.03.2019 von S. Spichala
Nach den jüngsten Entwicklungen und den schweren Vorwürfen gegen ihn war es absehbar, Bryan Singer ist die "Red Sonja"-Regie los. Mit ihm am Ruder ließ sich wohl kein US-Verleih auftreiben.
Nun also doch: Bryan Singer fliegt auch bei "Red Sonja" raus

Auf Eis lag Red Sonja aufgrund der Missbrauchsvorwürfe gegen Regisseur Bryan Singer bereits, und jetzt wurde Singer auch tatsächlich gefeuert. Produzent und Millennium Films-CEO Avi Lerner habe ihn letztendlich entlassen, da er in den USA keinen Verleih für den Fantasyfilm finden konnte, erklärt der Hollywood Reporter. Wahrscheinlich deshalb, weil angesichts der im Raum stehenden Anschuldigungen niemand mit Singer zu tun haben wollte.

Nun bleibt abzuwarten, ob Red Sonja mit einer raschen Regie-Neubesetzung doch wieder Fahrt aufnehmen kann, wie es bei Bohemian Rhapsody der Fall war (dort sprang Dexter Fletcher ein), oder ob das Projekt wieder da verschwindet, wo es sich jahrelang befand: in der Entwicklungshölle. Freilich war Bohemian Rhapsody schon sehr viel weiter fortgeschritten, als Singer gehen musste, so ähnlich ist die Lage also dann doch nicht.

Erfahre mehr: #Remake, #Fantasy
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
Lemmy : : Moviejones-Fan
14.03.2019 10:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.08.13 | Posts: 315 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Ich hoffe dass der doch noch kommt. Weil 1. man den Quatsch von 1985 nicht so stehen lassen kann, und 2. es schade wäre wenn ein Film drunter leiden muss, nur weil irgendwelche Scheiße gebaut hat.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
14.03.2019 05:53 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.866 | Reviews: 152 | Hüte: 428

Es war ja zu erwarten gewesen und überrascht dementsprechend nur bedingt. Reputation und Gerüchte um Singer machen hier eben sehr viel aus und ich glaube ohnehin, dass der Film es schwer gehabt hätte, selbst ohne den potenziellen Regiewechsel nun. Das ganze Projekt wirkt irgendwie völlig aus der Zeit gefallen und hat wohl für die allermeisten einzig den Brigitte Nielsen-B-Trash von damals, der als Verbindung mit der Figur fungiert.

Die paar Personen, die mit der Figur aufgrund der Vorlage mehr verbinden, kann man gefühlt wohl an einer Hand abzählen heutzutage. Nun, ohne Singer am Ruder, hat man im Grunde nicht mehr viel mit dem man werben könnte. Und auch wenn ich betont sage "Im Zweifel für den Angeklagten" - falls die ganzen Sauereien, die man sich über Singer nun erzählt, wahr sein sollten, hat er es absolut verdient, wenn man ihn dafür verurteilt und er in Hollywood komplett raus ist in Zukunft.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Forum Neues Thema