Anzeige
Anzeige
Anzeige
Der moderne Robin Hood

Simon Templar kehrt zurück: "The Saint"-Reboot zwecks Franchise

Simon Templar kehrt zurück: "The Saint"-Reboot zwecks Franchise
0 Kommentare - Di, 21.06.2016 von R. Lukas
Mit einem neuen "The Saint"-Film hofft Paramount Pictures, ein neues Action-Franchise starten zu können. Davon kann man ja gar nicht genug haben.

Die Jüngeren unter euch kennen vielleicht The Saint - Der Mann ohne Namen mit Val Kilmer, die Älteren bestimmt noch die Simon Templar-Serie mit Roger Moore. Beides basierte auf den Büchern von Leslie Charteris über den "Robin Hood des modernen Verbrechens": Simon Templar, genannt "der Heilige", ein gewitzter Vigilant, der sich dem Kampf gegen das Böse verschrieben hat und Abschaum wie korrupte Politiker, Kriegstreiber oder Drogenschmuggler ins Visier nimmt.

Erst vor ein paar Jährchen wurde versucht, ihn zurück ins Fernsehen zu bringen, und sogar die Pilotfolge für eine neue TV-Serie gedreht. Adam Rayner (Tyrant) und Eliza Dushku spielten die Hauptrollen, aber die Serienpläne zerschlugen sich. Nun hat sich Paramount Pictures die Rechte an der Romanreihe gesichert, um The Saint als Spionage-Thriller neu aufzulegen. Insgeheim erhofft man sich natürlich ein neues Franchise. Lorenzo di Bonaventura (Transformers), Brad Krevoy (Dumm und Dümmehr) und Robert Evans, der seinerzeit schon The Saint - Der Mann ohne Namen produziert hat, werden wohl zur Produzentenriege gehören.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Remake, #Thriller, #Action
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY