Anzeige
Anzeige
Anzeige

Captain America - The First Avenger

Kritik Details Trailer Galerie News
Userkritik von Raven13

Captain America - The First Avenger Kritik

Captain America - The First Avenger Kritik
0 Kommentare - 13.05.2022 von Raven13
In dieser Userkritik verrät euch Raven13, wie gut "Captain America - The First Avenger" ist.

Bewertung: 4 / 5

Heute war der letzte Solofilm der Phase 1 in meinem MCU-Marathon an der Reihe: Captain America - The First Avenger.

Ich muss gestehen, zur Zeit der Phase 2 war dieser Film für mich einer der schwächsten des MCU. Mit jeder Sichtung jedoch stieg er in meiner Gunst. Heute habe ich ihn zum bereits viertem Mal gesehen und ich gehe dieses Mal mit meiner Wertung noch einen Punkt nach oben. Mittlerweile mag ich den Film sogar sehr. Ein echt unterschätzter Film, wenn man mich fragt.

Trailer zu Captain America - The First Avenger

Kürzlich schrieb ich zu "Doctor Strange in the Multiverse of Madness", dass dieser einer der "brutalsten" und düstersten Filme des MCU sei. Nun, ich hatte offensichtlich schon fast wieder vergessen, wie ernst, düster und brutal bereits der erste Captain America ist. Hier werden brutale Hinrichtungen vor der Kamera durchgeführt, Menschen mit Messern im Rücken erstochen, Menschen in Molekularteile zerschossen und Genicke gebrochen. Ein Mann wird sogar sichtbar durch einen Flugzeug-Propeller zerfetzt. Zudem ist Red Skull / Johann Schmidt ein echt fieser und grausamer Antagonist, der auch vor Massenmord und den eben erwähnten Hinrichtungen nicht zurückschreckt.

Hugo Weaving ist ein unglaublich charismatischer Schauspieler, der Red Skull / Johann Schmidt wirklich stark und glaubhaft verkörpert. Der deutsche Synchronsprecher Hans-Jürgen Wolf leistet ebenfalls ganze Arbeit. Die Aussprache ist so stark und prägnant, dass man Red Skull / Johann Schmidt einfach fürchten muss. Die Stimme mitsamt Hugo Weavings Schauspiel macht Schmidt zu einer echt einnehmenden und beängstigenden Persönlichkeit. Ich sage nur "Agent Smith", auf den das gleiche zutrifft.

Zu Chris Evans muss ich nicht mehr viel sagen. Er ist der perfekte Schauspieler für Steve Rogers / Cap America.

Hayley Atwell als Peggy Carter ist einfach klasse! Die Schauspielerin ist talentiert, sympathisch und echt gutaussehend. Peggy ist eine toughe und sympathische Agentin, die ich echt gerne sehe. Auch die Serie über sie finde ich klasse. Schade, dass diese nach nur 18 Folgen und 2 Staffeln abgesetzt wurde. Ich finde die Serie sogar besser als die aktuellen MCU-Serien, bis auf Loki, die ist mega.

Auch Sebastian Stan als Bucky ist mir hier schon sehr sympathisch. Ich mag den Charakter und den Schauspieler sehr.

Der Soundtrack von Alan Silvestri ist auch echt gut gelungen und gefällt mir.

Die Story ist düster und nimmt sich sehr ernst. Humor ist hier extrem dezent und fast nicht vorhanden. Insgesamt mehr ein Action-Thriller. Man sieht, wie aus Steve Rogers, einem schwächlichen und mageren jugnen Mann mit viel Mut und dem Herz am rechten Fleck, der starke Captain America wird und wie er im zweiten Weltkrieg gegen Johann Schmidt und seine Hydra-Gruppierung kämpft.

Der Stil dieses Films und auch von Iron Man 1 und Thor 1 gefallen mir echt gut, da der Humor in diesen ersten MCU-Filmen doch noch minimal war und man sie kaum als Komödie bezeichnen kann. Leider werden dei MCU-Filme ab der Phase 2 zum Teil viel zu "klamaukig", was ich etwas schade finde. Den Höhepunkt des Klamauks bilden dann z. B. Thor 3 und Ant-Man, bei denen die Grenze oftmals überschritten und der Bogen stark überspannt wird, denn die Filme zerstören nämlich oftmals jede Art von ernstem Moment und ziehen die Story ins Lächerliche. Nicht, dass ich den Humor nicht auch mögen würde, aber die Ernsthaftigkeit dieser Phase 1-Filme vermisse ich doch schon sehr in den späteren Phasen. Aber immerhin ist Phase 4 bisher wieder deutlich ernster geworden (Eternals und Doctor Strange 2). Hoffentlich bleibt Marvel auf dem Pfad. Aber bei Thor 4 habe ich wieder arge Bedenken. Die einzigen Filme, der den Spagat zwischen Humor und Ernsthaftigkeit wirklich perfekt hinbekommen haben, sind Guardians of the Galaxy 1 & 2.

Naja, genug der Worte. Ich vergebe Captain America - The First Avenger gute

8/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert

Captain America - The First Avenger Bewertung
Bewertung des Films
810

Weitere spannende Kritiken

Everything Everywhere All at Once Kritik

Everything Everywhere All at Once Kritik

Poster Bild
Kritik vom 17.05.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Die Besitzerin eines Waschsalons, Evelyn Wang (Michelle Yeoh) hat eine Menge Probleme: Die Steuer-Sachbearbeiterin Beaubeirdra (Jamie Lee Curtis) setzt sie unter Druck, die Ehe mit ihrem Mann Waymond (Ke Huy Quan) droht zu scheitern, ihre Tochter Joy (Stephanie Hsu) entspricht nicht dem traditionell...
Kritik lesen »

Phantastische Tierwesen 3 - Dumbledores Geheimnisse Kritik

Ein runder Abschluss (?) der Reihe

Poster Bild
Kritik vom 17.05.2022 von Duck-Anch-Amun - 3 Kommentare
Es war einmal... Als 2013 die Ankündigung kam, dass J. K. Rowling als Drehbuchautorin eine Spin-Off-Reihe zu Harry Potter in die Kinos bringen würde, war die Begeisterung grenzenlos. Endlich wieder Ausflüge in die Wizarding World. Basierend auf dem Begleitbuch "Phantastische Tierwesen...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN