Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Serientagebuch...
The Last Kingdom gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Last Kingdom (2015)

Eine Serie von: Stephen Butchard mit Rutger Hauer und Alexander Dreymon

USA5 StaffelnNetflixAbenteuer, Action, Drama, Historie

The Last Kingdom Inhalt

Wir schreiben das Jahr 872, als viele der einzelnen Königreich, die wir jetzt als England kennen, an die einmarschierenden Wikinger gefallen sind. Das große Königreich Wessex unter dem Kommando von König Alfred dem Großen (David Dawson) ist auf sich allein gestellt und trotzt den Gefahren. Vor diesem turbulenten Hintergrund lebt der Held der Geschichte, Uhtred (Alexander Dreymon). Als Sohn eines sächsischen Adligen geboren, wurde er von den Wikingern zum Waisen gemacht, verschleppt und als einer der ihren großgezogen. Nun muss er sich zwischen seinem Geburtsland und den Leuten, bei denen er aufgewachsen ist, entscheiden, was seine Loyalitäten auf eine harte Probe stellt. Ist er Sachse oder Wikinger? Um sein Geburtsrecht einzufordern, seinen Beitrag zur Geburt einer neuen Nation zu leisten und schließlich die Ländereien seiner Vorfahren zurückzuerobern, wagt sich Uhtred auf einen gefährlichen Pfad zwischen beiden Seiten.

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von The Last Kingdom und wer spielt mit?

Originaltitel
The Last Kingdom
Genre
Abenteuer, Action, Drama, Historie
Staffeln
5 (46 Episoden)
Streaming
Netflix
Land
USA
TV-Sender
BBC America
Premiere
10.10.2015
Start-DE
29.12.2015
Die Serie ist beendet oder eingestellt worden.

Staffeln & Episoden

Derzeit liegen keine Staffelinformationen vor.
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
09.06.2018 22:35 Uhr | Editiert am 09.06.2018 - 22:43 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.123 | Reviews: 154 | Hüte: 502

Staffel 2:

Als Historienactionabenteuerserie bleibt auch Staffel 2 unterhaltsam, mir persönlich driften die Dramaelemente aber zu häufig ins Soapige ab und generell lässt Staffel 2 im Vergleich zu Staffel 1 inhaltliche Tiefe vermissen. Den Hauptgrund sehe ich darin, dass England nach den dänischen Invasionen und Alfreds Sieg über Guthrum (behandelt in Staffel 1) in den 880er Jahren weitestgehend in friedlichen Zeiten lebte. Also mussten sich die Drehbuchautoren (oder vielmehr Bernard Cornwell in seinen Romanen) einen Konflikt mit einem northumbrischen König sowie einem fiktiven Dänenbrüderpaar aus den Fingern saugen und dies mit dem historischen Kontext verbinden. Ich fand das nicht sonderlich spannend, zumal die Staffel auch ständig Raum- und Zeitsprünge macht und mit acht 60-Minuten-Episoden kaum Zeit hat, seine Geschichte vernünftig zu erzählen.

Meine Highlights: Father Beocca (Ian Hart, "Professor Quirrell") als Berater Alfreds und Freund Uhtreds sowie seine Liebe zu der Dänin Thyra. Aethelwold, ausgebooteter Thronfolger, der an Alfreds Hof in Winchester herumschawenzelt und verzweifelt nach Relevanz und Anerkennung seiner Person sucht. Hild als Freundin und Weggefährtin Uhtreds sowie in ihrem Doppelleben als Nonne und Kriegerin. Prinzessin Aethelflaed, Tochter von Alfred, die aus politischen Gründen an den arroganten, eingebildeten und ihr gegenüber gewalttätigen Schönling Aethelred, König von Mercia, verheiratet wird.

Ich hoffe, mit Staffel 3 und den dänischen Attacken in den 890er Jahren geht es wieder aufwärts mit "The Last Kingdom"!

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
09.06.2018 21:42 Uhr | Editiert am 09.06.2018 - 21:45 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.123 | Reviews: 154 | Hüte: 502

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "The Last Kingdom" Kritik

Staffel 1:

Ich habe mein Review aus dem "Zuletzt gesehen (Serien"-Thread mal hierhin transferriert.

"Jeder, der am rauen Mittelaltersetting interessiert ist, sollte unbedingt mal einen Blick auf "The Last Kingdom" werfen. Die Serie dürfte heutzutage sogar eine Art Ausnahme darstellen, denn sie erzählt einfach nur eine Geschichte ohne doppelten Boden und wirkt dabei nicht langweilig, sondern sehr gut gemacht. Mit "Game of Thrones" kann sich die Serie dahingehend also nicht messen, aber das muss wie für mich auch gar nicht."

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
15.10.2015 00:36 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.123 | Reviews: 154 | Hüte: 502

G.R.R. Martin: "Ich würde gerne Schlachten so gut beschreiben können, wie Cornwell!"

Es scheint wohl so, dass "The Saxon Stories" eine weitere Buchreihe darstellt, die ich irgendwann mal lesen muss^^
Der Trailer zur Serie sieht jedenfalls schon nicht schlecht aus.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Forum Neues Thema
Anzeige