Mein Serientagebuch...
Star Trek - Discovery gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Star Trek - Discovery (2017 - ????)

Eine Serie von: Alex Kurtzman mit Jason Isaacs und Sonequa Martin-Green

USA3 StaffelnScience Fiction, Action, Abenteuer

Star Trek - Discovery Inhalt

Die etwa zehn Jahre vor den Ereignissen der ursprünglichen Star Trek-Fernsehserie spielende Serie Star Trek - Discovery zeigt eine noch nie gesehene Ära, die die Geschichte der Föderation geprägt hat. Der Erste Offizier Michael Burnham (Sonequa Martin-Green) trifft auf neue Schiffe, Welten und Schurken, während die Gefahr eines Krieges droht...

"Star Trek - Discovery" Staffel 3 - Was wissen wir über die neue Season?

Mit dem Star Trek - Discovery Staffel 2-Finale wurde die Begegnung der Discovery mit der Enterprise, Captain Pike, Nummer Eins und Spock vorerst abgeschlossen. Um dem Star Trek-Kanon gerecht zu werden, wurde in der Story zur Verhinderung, dass Control wiederkehrt, größte Geheimhaltung über die Discovery und Michael Burnham verhängt. Das schließt Burnhams Adoptiveltern mit ein und erklärt, warum man zuvor nie etwas von Spocks Adoptivschwester und der Discovery und ihrem Sporenantrieb gehört hat. Zuletzt sah man Burnham mit der Discovery im Wurmloch verschwinden, Spock weiß dank des siebten roten Signals, dass sie wohlauf ist. Doch wie geht es nun weiter mit Star Trek - Discovery Staffel 3?

Wann startet Star Trek - Discovery Staffel 3?

Wie bei Star Trek - Discovery Staffel 1 und 2 wird die neue Runde im ersten Quartal des neuen Jahres zu erwarten sein. Also im Frühjahr 2020. Da im Januar bereits Star Trek - Picard anläuft, vielleicht dann im Anschluss daran. Da die neue Season im Februar 2020 als gerade erst abgedreht beschrieben wurde und die Postproduktion noch ansteht, könnte es also eher März oder April 2020 werden. Wegen der Corona-Krise läuft der Schnitt nun im Homeoffice weiter ab, was den Start noch etwas mehr verzögern könnte, vielleicht ist aber dennoch ein Start im Mai 2020 möglich - bisher heißt es nur "coming soon".

Star Trek - Discovery - Trailer

Auf der New York Comic-Con wurde am 5. Oktober 2019 der erste Trailer zu Staffel 3 enthüllt:

Mehr erfahren
Galerie Galerie Galerie Galerie
Star Trek - Discovery

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Star Trek - Discovery und wer spielt mit?

Originaltitel
Star Trek - Discovery
Genre
Science Fiction, Action, Abenteuer
Staffeln
3 (29 Episoden)
Land
USA
TV-Sender
CBS All Access
Premiere
24.09.2017
Start-DE
25.09.2017

Staffeln & Episoden

FolgeEpisodentitelErstausstrahlung
S01E01 Leuchtfeuer / The Vulcan Hello 25.09.2017

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Leuchtfeuer vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E02 Das Urteil / Battle At The Binary Stars 25.09.2017

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Das Urteil vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E03 Lakaien und Könige / Context Is For Kings 02.10.2017

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Lakaien und Könige vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E04 Sprung / The Butcher´s Knife Cares Not For The Lamb´s Cry 09.10.2017

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Sprung vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E05 Wähle deinen Schmerz / Choose Your Pain 16.10.2017

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Wähle deinen Schmerz vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E06 Lethe 23.10.2017

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Lethe vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E07 T = Mudd² / Magic to Make the Sanest Man Go Mad 30.10.2017

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode T = Mudd² vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E08 Si Vis Pacem, Para Bellum 06.11.2017

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Si Vis Pacem, Para Bellum vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E09 Algorythmus / Into the Forest I Go 13.11.2017

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Algorythmus vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E10 Nur wegen dir / Despite Yourself 08.01.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Nur wegen dir vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E11 Der Wolf im Inneren / The Wolf Inside 15.01.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Der Wolf im Inneren vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E12 Blindes Verlangen / Vaulting Ambition 22.01.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Blindes Verlangen vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E13 Auftakt zur Vergangenheit / What´s Past is Prologue 29.01.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Auftakt zur Vergangenheit vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E14 Flucht nach vorn / The War Without, the War Within 05.02.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Flucht nach vorn vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E15 Nimm meine Hand / Will You Take My Hand? 12.02.2018

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Nimm meine Hand vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

#1 #2
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
MarieTrin : : Urlaubserinnerin
05.04.2020 13:21 Uhr
1
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.812 | Reviews: 26 | Hüte: 43

@Elwood

"bis zum leider völlig unterschätzten Captain Archer"

Endlich! Captain Archer und seine Crew werden häufig entweder unterschlagen oder sehr schlecht bewertet. Schön, dass ich mit meiner Meinung zur Archer-Serie nicht alleine bin :-)

Que la loi soit avec toi!

Avatar
Elwood : : Toyboy
05.04.2020 12:36 Uhr | Editiert am 05.04.2020 - 12:37 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 913 | Reviews: 5 | Hüte: 123

1. Staffel

Die einschlägig bekannten Star Trek Serien begleiten mich schon mein ganzes Leben und immer konnten sie mich in ihren Bann ziehen. Von Captain Kirk bis zum leider völlig unterschätzten Captain Archer, immer ging ich gerne mit auf Reisen und erblickte, was nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Wie die Macher von Star Trek Discovery mit diesem Erbe umgehen, ist für mich allerdings überaus enttäuschend. Ich bin kein dogmatischer Fan, aber was Sporenantriebe, Hologramme, Holodecks, völlig neu designte Klingonen und noch viele weitere Dinge, die den Kanon mit Füßen treten, in der Sternenzeit zwischen Archer und Kirk zu suchen haben, erschließt sich mir beim besten Willen nicht. Nahezu keine dieser Entscheidungen ist alternativlos, sprich, sie sind nur des Effektes wegen in die Serie eingebaut worden.

Die Story bewegt sich auf Telenovela-Niveau, die Charaktere, sonst eine Paradedisziplin der Star Trek Serien, sind uninteressant bis austauschbar und vermeintlich clevere Twists erweisen sich leider nur als Augenroller.

Und trotzdem 2 1/2 Hüte, weil ich einfach keine Star Trek Serie total verreißen mag und Discovery es immerhin geschafft hat, hübsche Bilder zu produzieren.

Die 2. Staffel werde ich mir bestimmt nicht anschauen.

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
MarieTrin : : Urlaubserinnerin
16.02.2020 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.812 | Reviews: 26 | Hüte: 43

Ich habe mir die Serie am 16. Februar 2020 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Erste Staffel beendet - ein paar "coole" Ideen - und da liegt auch das Problem - sehr viel liegen gelassenes Potential. Vieles habe ich bereits wieder vergessen, nur wenig ist erinnerungswürdig. Eine potentiell epische Geschichte, nämlich ein Krieg mit den Klingonen, wurde verhunzt und innerhalb einer Staffel abgehandelt. Warum nicht von Anfang an die Staffel wie das letzte Drittel gestalten? Naja, immerhin ein schöner Star Trek-Moment am Ende der Staffel. Mal schauen, ob die nächste Staffel vernünftig daran anknüpft.

Meine Bewertung
Bewertung

Que la loi soit avec toi!

Avatar
MarieTrin : : Urlaubserinnerin
06.02.2020 13:02 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.812 | Reviews: 26 | Hüte: 43

Ich habe mir die Serie am 05. Februar 2020 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

1x1-1x4: Sehr neutrale 5/10 bisher mit Luft nach oben. Hauptkritikpunkte: ein Kriegstribunal als dramatisches Plotvehikel (in einer einzigen, wenig überzeugenden Szene); und das Aussehen der Klingonen (alter, allgemein bekannter Kritikpunkt, aber mich stört es einfach). Über die Crew kann man noch zu wenig sagen, die Serie wirkt modern (was positiv und negativ ausgelegt werden kann). Mal schauen, wo die Reise hingeht.

Meine Bewertung
Bewertung

Que la loi soit avec toi!

Avatar
DirtyMary : : Moviejones-Fan
13.02.2019 02:11 Uhr | Editiert am 13.02.2019 - 02:13 Uhr
0
Dabei seit: 07.08.13 | Posts: 175 | Reviews: 33 | Hüte: 6

Staffel 1
Where No Ma´am has gone before

Nachdem J.J. Abrams jetzt schon 3 Mal sein geballtes Desinteresse an STAR TREK auf die Kinoleinwand gehackt hat, schien der Drops der Saga gelutscht. Reduziert auf pompöse CGI-Action mit ein paar Buddysprüchen wurde das Andenken an Gene Roddenberry ganz schön in Stücke gerissen. Geklingelt hat es an der Kinokasse aber trotzdem, die Zeit bis zum nächsten STAR WARS für die SciFi-Fans verkürzt.
Was also will nun der x-te Serienableger der Ur-Enterprise uns heute noch neues sagen? Wenige Jahre vor den Reisen von Kirk und Co. möchte die Föderation weiterhin unbekannte Lebensformen und neue Galaxien erkunden. Löst dabei aber (un)freiwillig den Krieg mit den Klingonen aus und stürzt einen jungen Commander in eine tiefe Sinn- und Schaffenskrise. Im Zentrum steht dieses Mal nicht ein Schiff und sein Captain, sondern Michael Burnham (Sonequa Martin-Green) als Erster Offizier, die scheinbar per Zufall auf der USS Discovery landet. Einem Schiff, das so rein gar nicht in die Reihe passen will.

Die 1. Staffel von Discovery als wilde Achterbahnfahrt zu beschreiben, ist noch untertrieben. Und um den ganzen die Krone aufzusetzen, wurde das letzte Drittel auch noch als Dreifachlooping um die eigene Logikachse geschrieben. Too much is too much.
Aber das visuelle und inhaltliche Upgrade in die heutige Weltsicht hat sich gelohnt. Düster und brutal präsentiert sich das "neue" (bzw. alte) ST-Universum, in diesem Spin-off gibt es keine verlässlichen Konstanten, keine Figuren, die nicht in der nächsten Sekunde das Zeitliche segnen könnten. Die Themen lauten Identität, kulturelle Wurzeln und Sinnsuche. Selten waren bei STAR TREK die Feuer- und sonstigen Gefechte so emotional und sinnbehaftet aufgeladen wie hier. Technisch und optisch auf Höhe der Zeit, dazu ein Dialogtempo und Zusammenspiel, als ob Autoren und Darstellerteam nie etwas anderes gemacht hätten. Die Besetzung der Hauptfigur ohnehin ein Volltreffer. Burnhams innere Zerrissenheit zwischen zwei Kulturen und den eigenen wie externen Ansprüchen spiegelt sich wunderbar in ihrem Handeln wider, einem ständigen fatalen Pendeln zwischen Übermut und der Suche nach Erlösung.

Produzenten wie Autorenteam sind teilweise alte ST-Veteranen, was sich nicht nur in der immer wieder durchschimmernden Selbstironie und den "klassischen" Zutaten wie Zeitschleifen oder Spiegeluniversen zeigt. Ein ganz zentrales Herzstück von Discovery ist die Zeichnung des klingonischen Imperiums, wobei man sich relativ stringent an die bisherigen Vorgaben hält, aber Tiefenpsychologisierung und religiöse Grundierung dieses kriegerischen Stammesvolkes noch deutlicher und intensiver nach vorne rückt. Interpretationen sind freien Lauf gelassen.
Die Auftaktstaffel wirkt eigentlich wie eine Schlussstaffel einer ST-Serie, wo mit einem Riesenwumms der Hauptdrehbuchfaden aufgelöst wird. Die Zeit für eine langsame Entwicklung der Figuren und Geschichten will man sich dieses Mal anscheinend nicht nehmen. Kann, muss aber kein Nachteil sein.

Wenn man etwas bemängeln will, dann die arg zeitgeistige Gendersensibilisierung und Feminisierung der Föderation. Während durchgängig allen männlichen Figuren negative Eigenschaften wie Verschlagenheit, Bösartigkeit oder sonstige Schwächen zugedichtet werden, kommen die Frauenrollen durch die Bank besser weg, werden als starke Personen charakterisiert, die quasi nichts umwerfen kann. Das sorgt für Vorhersehbarkeit. Auch hier: Too much is too much.

Avatar
Uatu : : The Watcher
08.02.2019 17:05 Uhr | Editiert am 08.02.2019 - 17:06 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.352 | Reviews: 1 | Hüte: 125

Staffel 2 gefällt mir bisher (Folge 4) schon um Welten besser als die erste Staffel.

Mit Anson Mount als Captain Pike hat man nun einen richtig guten Charakter eingeführt, die Klingonen sehen mit Haaren gleich ein ganzes Stück besser aus (warum nicht gleich so?) und auch der Plot wirkt ohne den ständigen Schatten von Krieg und Vernichtung etwas ausbalanzierter. Jetzt wird auch endlich mal ein bisschen discovert.
In Staffel 1 erkannte ich Star Trek ironischer Weise erst im finsteren Spiegeluniversum wieder.

Discovery scheint nun auf einem besseren Weg zu sein, auch wenn ich anfange zu glauben, dass eine Serie zur Enterprise unter Captain Pike die bessere Wahl gewesen wäre (der kurze Blick auf Number One hat mir auch ganz gut gefallen).
Wollen wir hoffen, dass sie Spock nicht in den Sand setzen und bald auch die schicken, farbigen Uniformen auf der Discovery eingeführt werden.

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
22.10.2018 15:16 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.264 | Reviews: 22 | Hüte: 525

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Star Trek - Discovery" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
27.02.2018 20:50 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 775 | Reviews: 2 | Hüte: 19

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Star Trek - Discovery" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
12.11.2017 17:25 Uhr | Editiert am 12.11.2017 - 17:27 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 736 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Wouw! Eine absolut moderne Interpretation von Star Trek mit fulminaten Start, guten Cast, einer tollen Optik und starken Effekten. Fühlt sich mehr als Film als als Serie an. Toll! Lediglich die Klingonen sind schon etwas gewöhnungsbedürftig. Anstatt mit einem Dark Universe darf Alex Kurtzman als Showrunner da bitte lange weitermachen - freu mich schon auf Folge 9!

Forum Neues Thema