Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Serientagebuch...
Batwoman gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Batwoman (2019 - ????)

Eine Serie von: Caroline Dries mit Ruby Rose und Meagan Tandy

USA2 StaffelnAbenteuer, Action, Drama, Fantasy
Alle 6 Trailer

Batwoman Inhalt

Bewaffnet mit einer Leidenschaft für soziale Gerechtigkeit und einem Talent, ihre Meinung zu sagen, schwingt sich Kate Kane (Ruby Rose) auf den Straßen Gothams zu Batwoman auf, einer lesbischen und bestausgebildeten Straßenkämpferin, die dafür gerüstet ist, die kriminelle Wiederkehr in dieser kaputten Stadt auszulöschen. Aber nennt sie noch keine Heldin - in einer Stadt, die dringend einen Retter benötigt, muss Kate zuerst ihre eigenen Dämonen besiegen, bevor sie Gothams Symbol der Hoffnung werden kann.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Batwoman

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Batwoman und wer spielt mit?

Originaltitel
Batwoman
Genre
Abenteuer, Action, Drama, Fantasy
Staffeln
2 (22 Episoden)
Land
USA
TV-Sender
The CW
Premiere
06.10.2019
Start-DE
20.12.2019

Staffeln & Episoden

Derzeit liegen keine Staffelinformationen vor.
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
26.03.2020 18:59 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 943 | Reviews: 0 | Hüte: 75

Ich habe mir die Serie am 26. März 2020 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Bisher (ich bin bei Folge 5) unterhält mich die Serie ziemlich gut.

Meine Bewertung
Bewertung

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Fortschritt, nicht Perfektion!" Robert McCall

Avatar
Chris1605 : : Moviejones-Fan
28.02.2020 21:23 Uhr
0
Dabei seit: 19.04.19 | Posts: 18 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Wirlich die schlechteste DC-Serie zurzeit. Hölzerne, puppenartige Schauspieler wir Batwoman, alberne weibliche Bösewichte wie ihre Schwester. Die Geschichte mehr als mager. Schaue ich inzwischen nicht mehr.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
10.02.2020 13:13 Uhr | Editiert am 10.02.2020 - 13:22 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 57 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@filmgucker:

Erstmal danke für die indirekte Beleidigung (#Gehirnzellen) in meine Richtung in deinem Kommentar an sublim.

-

Der IMDB und RottenTomatoes score sagt hier praktisch gar nix aus. Siehe meine Review Bombing Beitrag in meinem ersten Post. Bei IMDB haben knapp 50% der Serie 1 von 10 gegeben. Wenn man die Serie denn gesehen hat, was viele von denen schon mal nicht haben, dann ist eine solche Bewertung hochgradiger Mist. Das zeigt dass man ein Troll ist und/oder keine Ahnung von Bewertungen hat. Das greift ja leider massiv um sich im Netz. Nur mal als kleines, weiteres Beispiel: 30% (!) der dt. Amazon Nutzer haben "Once upon a time in Hollywood" 1 oder 2 Sterne gegeben.. tongue-out

Ja, Filme und Serien sind Geschmackssache. Aber alles muss in einem Rahmen bleiben. Wer z.B. Alien, Terminator oder Forrest Gump 1 von 10 gibt...ist schlicht ein Vollidiot.

Bei Batwoman kann ich Bewertungen bis runter auf 3 von 10 noch irgendwo nachvollziehen. Mann kann hier einiges kritisieren.

Aber alles (1-2) andere ist getrolle und gehate in meinen Augen.

-

So, nun zu deiner inhaltlichen Kritik.

Hier sind man schon mal dass du kein Troll bist, sondern dich auch wirklich inhaltlich mit der Serie, bzw. 1 oder 2 Folgen auseinandergesetzt hast.

Bei dir hab ich eher das Gefühl, dass du jemand bist, der seeeeeehr kritisch ist, bzw. auch gerne Sachen kritisiert. Ok, da wirst du dann auch mit den anderen Arrowverse Serien so deine Probleme bekommen. denn du hinterfragst ja ..sehr viel.

Und wenn jemand absolut NIX positives erwähnt.werde ich sowieso hellhörig.

-

Ok, die ersten zwei Folgen haben durchaus ein paar Macken, aber, wie gesagt, die Serie nimmt dann auch erst Fahrt auf.

zu 1) Sie ist überhaupt nicht fehlerlos, sie begeht im Laufe der Serie schon so einige Fehler. "Immer nen krassen Spruch auf Lager?".Wohl kaum.

"Durchweg schlecht gelaunt?" Bei weitem nicht immer, aber sie ist kein fröhlicher Charakter, genau wie in den Comics. Passig umgesetzt.

zu 3.1) Die gehören alle zur "Wonderland Gang". Da trägt man nun mal immer ne Maske, .siehe Comic Vorlage. Bzw. meistens, gibt später auch durchaus mal Gangmitglieder die verdeckt arbeiten

zu 3.2) Nicht sehr clever von denen, aber sie stehen halt drauf. Ist nix was ich als unlogisch deklarieren würde.

zu 3.3) Die Behörden haben diese Kamera-Bilder eben nicht. Eine Kamera von WayneTech hat sie eingefangen.

zu 3.4) Ja, stimme ich zu, obwohl sie Martial Arts Expertin ist. Das war leichtsinnig.

zu 3.5) Sie hat kein gutes Verhältnis mit ihrem Vater. jedenfalls zu dem Zeitpunkt

zu 3.6) Die Überraschung hebt sie sich für später auf.

zu 3.7) Jeder denkt, dass das Gebäude verlassen ist. Da ist keine grosse Security notwendig. Sie kennt das Gebäude noch von früher.

zu 4) "Unterirdisch?"..wohl kaum! Guck dir mal Filme vom SyFY channel an.DAS ist unterirdisch! Die CGI ist für so eine Serie ordentlich. Man darf halt nicht zuviel erwarten

zu 5) Auch hier darf man nicht zuviel erwarten. Aber gerade in späteren Episoden sind sehr ordentliche Martial Arts Szenen dabei.

zu 6) "Ausführlich gezeigt?" Wohl kaum. Und ausserdem werde ich immer hellhörig, wenn jemand sagt "Ich hab ja kein Problem mit Sache X, ..ABER." .

Du scheinst schon ein Problem damit zu haben.

Ja, die Serie pusht das Thema natürlich. Aber warum sollte man damit ein Problem haben? Es sei denn..

zu 7) "Die Nebencharaktere sind alle so stereotypisch"

? Ja, dann zähl mir mal Konstellationen auf, die es noch NIE in nem anderem Film oder Serie gab..

"Wir haben eine eine Antagonistin, die natürlich mal wieder die böse Schwester der Heldin ist" - Ja, so ist das halt in der Comic Vorlage.. und hier super umgesetzt!

"Eine Halbschwester asiatischen Ursprungs, die als Comic-Relief fungiert, noch nie vorher gesehen…" - Ja, das gibts natürlich auch andauernd. Häh?

"Und natürlich ein etwas tollpatschiger, afroamerikanischer Sidekick, der scheinbar als einziger noch im Wayne-Tower arbeitet. Im Zweifel kann der noch ein paar unrealistische Erfindungen für Batwoman bauen." - Ähm ja, das gibts ja auch sooooo häufig... Häh?

Du hast auf jeden Fall interessante Vorstellungen von "Stereotypen". wink

-

Und witzig, dass dir das ja eigentlich "egal" ist, du aber dann doch so viel dazu schreibst (was ja eigentlich gut ist)-

Mir ist es jeden Falls so gar nicht egal, wie mann wohl erkennen kann.

-

P.S.: Zu deiner Catwoman Anmerkung: Ja, DAS ist ein Debakel de Luxe! Das einzig gute an dem Film sind sexy Halle Berry und ein, zwei Szenen. Ansonsten passt da so gar nix.

P.S.²: Ich finds übrigens echt nervig, das hier andauernd der eingebene Text formatiert, bzw. einfach verändert wird. Wenn ich z.B. zu Betonungszwecken mehrere Punkte nacheinander setzte, wird daraus einfach mal ein einzelner Punkt.

Avatar
filmgucker : : Moviejones-Fan
09.02.2020 21:23 Uhr
0
Dabei seit: 06.07.16 | Posts: 90 | Reviews: 13 | Hüte: 6

@diggi80
Schön, dass dir die Serie gefallen hat. Dazu ist sie ja eigentlich auch da.

Wenn man sich allerdings die allgemeine Resonanz auf die Serie anschaut, wird jedoch schnell klar, dass die meisten Menschen diese Ansicht nicht teilen. Auf IMDb eine durchschnittliche Bewertung von 3,4 und ein Audience Score von gerade einmal 13 % auf RT sprechen eine klare Sprache. All diese Leute direkt als Trolle abzustempeln geht da denke ich zu weit….


Aber wie heißt es so schön: man soll sich selbst seine Meinung machen. Das habe ich getan – und muss den Leuten bei Ihrer Bewertung leider Recht geben. Und klar war mein „Kommentar" recht simpel, aber ich hatte nach der gestrigen Sichtung nicht so lust drauf, mich noch stundenlang mit einer Serie zu befassen, die ich selbst als überaus simpel und schlecht bezeichnen würde. Insofern spiegelt die Art, wie die Bewertung verfasst wurde, nur meinen persönlichen Eindruck der Serie wieder.


Hier aber noch eine kurze Auflistung der Probleme, die ich mit dieser Serie habe:
1) Unser Hauptcharakter Kate ist soooo unglaublich unsympatisch. Sie ist fehlerlos und der typische Badass. Tätowiert bis über beide Ohren (im wahrsten Sinne), immer einen krassen Spruch auf Lager und scheinbar das größte Multitalent, was ich je gesehen habe. (Erstaunlich wie schnell sie gelernt hat, mit den „Batgets“ umzugehen.) Vor allem ist sie durchweg schlecht gelaunt und asozial.
2) Die Dialoge sind extrem flach. Nichts geht tiefer in die Psyche des einzelnen ein und man hat jeden einzelnen Dialog schon mal irgendwo in einem anderen Film/Serie gehört. Alles fühlt sich an, wie eine große Phrase.
3) Logiklöcher überall, wo man hinsieht. Beispiel nur aus Episode 1:
1) Warum tragen die „Bösen" immer eine Maske? Sie wollen unerkannt bleiben und fliehen. Nichts ist auffälliger, als mit einer Maske auf einer öffentlichen Veranstaltung aufzutauchen…
2) Warum trägt die Wonderland Gang Baseballschläger, mit einem Hinweis auf ihr Geheimversteck, der so offensichtlich ist, dass Kate nur 5 Sekunden braucht um diesen zu entschlüsseln?
3) Warum ist sie die einzige, der der Hinweis auffällt, obwohl die Behörden diese Videobilder schon viel länger zur Verfügung hatten.
4) Warum taucht Kate bei diesem komplett unbewaffnet auf, obwohl sie weiß, dass eine sehr wohl bewaffnete Gang dort auf sie wartet?
5) Warum vertraut sie der offensichtlich verrückten Alice mehr, als ihrem eigenen Vater.
6) Warum sagt Beth Kate nicht einfach, dass sie ihre Schwester ist, wenn sie Kate auf ihrer Seite haben will und diese ihren Vater eh schon hasst?
7) Warum kann Kate einfach so in den Wayne-Tower eindringen, wenn sich dort wichtige Daten und die Bathöhle (?) befinden?

4) Die Serie sieht sehr billig produziert aus, und das CGI ist unterirdisch.
5) Die Action ist langweilig. Sehr viele Schnitte, weder brutal noch kreativ.
6) Innerhalb der 10 Minuten wird gleich zweimal ausführlich gezeigt, dass Batwoman lesbisch ist. (Dagegen hab ich nichts. ABER warum wird einem das so krass aufgesetzt. Man bekommt das Gefühl das wird nur gemacht, damit man als politisch korrekt gilt. Diese „aufgesetzte tolerant sein" nur, um die LGBTIQ Zielgruppe zu erreichen geht mir schon länger auf die

Nerven.)
7) Die Nebencharaktere sind alle so stereotypisch. Wir haben eine eine Antagonistin, die natürlich mal wieder die böse Schwester der Heldin ist. Früher durch einen Unfall verschwunden und nun taucht sie hasserfüllt wieder auf. Eine Halbschwester asiatischen Ursprungs, die als Comic-Relief fungiert, noch nie vorher gesehen… Und natürlich ein etwas tollpatschiger, afroamerikanischer Sidekick, der scheinbar als einziger noch im Wayne-Tower arbeitet. Im Zweifel kann der noch ein paar unrealistische Erfindungen für Batwoman bauen.


Ich denke das Reicht jetzt. Hab genug.
Im Endeffekt ist das alles auch egal, jeder hat seine eigene Ansicht auf die Serie und das ist auch gut so.
smile

Avatar
filmgucker : : Moviejones-Fan
09.02.2020 19:26 Uhr
0
Dabei seit: 06.07.16 | Posts: 90 | Reviews: 13 | Hüte: 6

@sublim

Danke für den Hut!

Schau dir diese Serie lieber nicht an, falls du Seine Gehirnzellen behalten willst. Wenn nicht, kann ich das tatsächlich auch verstehen. Die Serie ist so schlecht, dass sie fast wieder unterhaltsam ist. Ich habe jedenfalls selten so viel gelacht. ;)

PS: Wobei es dann doch sooo viele andere gute Serien gibt, die mehr Aufmerksamkeit verdienen und seine Lebenszeit wohl eher ausgeben sollte.

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
09.02.2020 16:05 Uhr | Editiert am 09.02.2020 - 16:07 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 57 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Wichtiger Tipp vorweg: drigend in der OV gucken, die deutsche Synchro ist echt übel!

Ok, wenn so "Kommentare" wie von filmgucker lese, muss ich dann hier doch gleich mal auch was schreiben.

Habe alle 11 bisher gezeigten Folgen mehrfach gesehen. Daran kann man wohl erkennen, dass ich die Serie sehr mag.

Die ersten Folgen sind etwas überladen, die Charaktere hätten durchaus besser vorgestellt werden können. Nach spätestens 3 Folgen war ich aber gut drin in der Serie. Wenn man andere Serien aus dem Arrowverse kennt und mag, stehen die Chancen sehr gut, dass man auch diese Serie gut findet.

Die Hauptstory ist interessant und lebt u.a. von Alice, die von Rachel Skarsten absolut super dargestellt wird. Für mich locker einer der besten TV Bösewichte der letzten Jahre.

Die Action ist solide, ähnlich bei bei den anderen Arrowverse Serien. Sicherlich gibts in der Serie starke Frauenrollen und auch gibts durchaus Soap-Opera Elemente, aber auch das findet man in den andere Superhelden Serien. Ich mag den düsteren Gotham Stil (ähnlich wie bei Arrow anfangs) und die Charaktere sind durchaus interessant. Bin mal gespannt welche Bösewichte aus dem DC Universum noch auftauchen, genug Vorlagen gibt es ja.

Jeder der auf solche Serien steht, sollte auch dieser Serie eine Chance geben und das peinliche Review-Bombing der Trolle ignorieren (siehe z.B. IMDB). Die Serie bietet halt ne Menge Angriffpotential (u.a. starke Frauen, eine jüdische, lesbische Hauptfigur). Da drehen leider viele Leute komplett durch und das Internet zeigt sich hier von seiner hässlichsten Seite. Zum Glück ist die Serie beim CW in guten Händen. Der kleine Sender braucht keine "grossen" Quoten, hat sein eigenes Streamingportal und hält treu zu seinen Arrowverse Serien. Batwoman ist schon um eine 2. Staffel verlängert worden.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
08.02.2020 19:48 Uhr | Editiert am 08.02.2020 - 20:06 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 494

@filmgucker:

Hat mich köstlich amüsiert, dein Beitrag. Dafür nen Hut. Da ich mir die Serie sehr wahrscheinlich niemals ansehen werde, kann ich es zwar nicht hundertprozentig genau sagen, aber ich schätze, dass mein Resümee in etwa in die selbe Richtung gehen würde^^

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
filmgucker : : Moviejones-Fan
08.02.2020 17:55 Uhr
1
Dabei seit: 06.07.16 | Posts: 90 | Reviews: 13 | Hüte: 6

Ein haufen Scheiße hat einen größeren Mehrwert, als diese unglaublich schreckliche Serie. Um mich zu beruhigen schau ich mir jetzt Catwoman an. Was ein toller Film das doch ist!

Fazit: Nein, einfach nein.

Forum Neues Thema