Gamer Film-Kritiken & Reviews (Film 2009) | Moviejones
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gamer

Kritik Details Trailer Galerie News
Alle Meinungen zu Gamer

Kritiken zu "Gamer"

Hier findest du alle veröffentlichten Gamer Kritiken. Du willst uns und anderen Filmfans mitteilen, was du vom Film hältst? Dann hinterlasse deine eigene Kritik!
Gamer bewerten

Gamer Kritik

Running Man trifft Crank

Poster Bild
Kritik vom 20.06.2010 von Tim - 10 Kommentare
Erst einmal kann ich Entwarnung geben, Gamer ist nicht so schlecht wie vielerorts zu lesen ist. Von Kritikern wurde der Film nahezu in Grund und Boden gestampft. Ungerechtfertigt, wobei viele Kritikpunkte vollkommen zutreffend sind und dem Film auch großen Schaden zufügen. Die Handlung spielt in einer nicht allzu fernen Zukunft. Über Nacht wurde Ken Castle superreich, da er einen neuen Zeitvertreib für die Masse gefunden hat, Society, so etwa...
Kritik lesen »

Gamer Kritik

Viel Potential - nicht gut genug ausgeschöpft

Poster Bild
Kritik vom 22.02.2010 von rimapa - 0 Kommentare
Inhalt: Ken Castle hat in einigen Jahren die leitung des erfolgreichsten Unternehmens der Welt. Seine Firma bietet den Menschen die Möglichkeit echte Menschen über des Internet zu "benutzen". Nanozellen werden in das Gehirn gesetzt und ersetzen dieses nach und nach vollständig. Dadurch ist es möglich den jeweiligen Menschen mit Computersystemen zu verbinden und das andere Menschen ich über Computer in diese Personen einloggen. Das...
Kritik lesen »

Gamer Kritik

kurz vor'm Game over

Poster Bild
Kritik vom 25.01.2010 von X-Flame1981 - 1 Kommentar
Nachdem ich bis jetzt erst 4-5 Filme mit Gerad Butler gesehen habe, muss ich sagen ist ihm mit "Gamer" der schlechteste Film gelungen. Filme wie „300“, „Gesetz der Rache“ oder auch für die Frauenwelt „Die nackte Wahrheit“ bleiben einem wohl eher die nächsten Jahre noch in Erinnerung. Nachdem ich den Trailer von „Gamer“ das erste mal gesehen habe, erinnerte es mich doch ganz stark an Running Man aus den 80er Jahren m...
Kritik lesen »

Gamer Kritik

Hätte besser werden können

Poster Bild
Kritik vom 23.04.2010 von Sebo - 0 Kommentare
Story/Cast etc.: Was, wenn ein Spiel grausame Wirklichkeit wird? Milliardär Ken Castle (Michael C. Hall) ist Erfinder von "Slayers", einem perfiden Online-Game, in dem zum Tode Verurteilte zu realen Spielfiguren werden. In riesigen Wettkampfzonen treten sie als moderne Gladiatoren auf Leben und Tod an. Von Spielern fremdgesteuert, kämpfen sie gegen ihren Willen und ohne Kontrolle über das, was sie tun. Kable (Gerard Butler) ist un...
Kritik lesen »
Anzeige