Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Dante's Peak gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Dante's Peak (1997)

Ein Film von Roger Donaldson mit Pierce Brosnan und Linda Hamilton

Kinostart: 10. April 1997109 Min.Action, Drama
Meine Wertung
Ø MJ-User (6)
Mein Filmtagebuch
Dante's Peak Bewertung

Dante's Peak Inhalt

Aufgrund seismologischer Auffälligkeiten reist der Wissenschaftler Harry Dalton nach Dante's Peak. Er ahnt schlimmes, aber bevor er die Stadt evakuieren kann, bricht auch schon der ruhende Vulkan aus. Die Stadt verwandelt sich in die Hölle auf Erden und Dalton bleibt nicht viel Zeit, so viele Menschen wie möglich zu retten. Denn der Vulkanausbruch war nur Teil der Katastrophe - der wahre Schrecken steht der Stadt noch bevor.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Dante's Peak und wer spielt mit?

OV-Titel
Dante's Peak
Format
2D
Box Office
178,13 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
18.09.2020 18:53 Uhr | Editiert am 18.09.2020 - 18:54 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.088 | Reviews: 31 | Hüte: 313

Dantes Peak habe ich auch nur einmal gesehen, das muss auch um 2000 herum gewesen sein. Mir hat er zwar gefallen, aber ich war damals auch erst ungefähr 14. Dennoch habe ich mich über einige Szenen damals auch stark gewundert, weil vieles einfach nur dämlich oder unlogisch war, wie z. B. die Sache mit dem Auto durch die Lava. Volcano fand ich damals etwas besser, wenngleich auch der keinen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
18.09.2020 18:00 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.359 | Reviews: 149 | Hüte: 473

@TiiN

Ja. Bekannt ist mir der Film schon seit Jahren (ist ja auch recht populär aus den 90ern und läuft meine ich immer mal wieder im Fernsehen) und aktuell läuft der auf Netflix. Gestern wollte ich den Abend mit einem anspruchslosen Film ausklingen lassen und da kam der wie gelegen^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TiiN : : Pirat
18.09.2020 17:46 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.978 | Reviews: 130 | Hüte: 313

@luhp92

Du hast den Film kürzlich zum ersten Mal gesehen? Fand ihn in den 1990ern nicht so schlecht, auch wenn er damals jede Menge Konkurrenz hatte: Volcano, Deep Impact, Armageddon.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
18.09.2020 17:35 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.359 | Reviews: 149 | Hüte: 473

@DrGonzo

Nun, zumindest beim Paar in den Quellen kann man keinen Vorwurf der Dämlichkeit machen. Das war ja zu Beginn, als der Vulkan gerade anfing, aktiv zu werden^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
18.09.2020 13:25 Uhr | Editiert am 18.09.2020 - 13:25 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.434 | Reviews: 0 | Hüte: 48

@luhp92
Dabei hätte doch auch jemand aussteigen und schieben können. Bis die Lava sich durch die Schuhe geschmolzen hätte, wären die doch längst über alle Berge gewesen ^^

Den Film hab ich zuletzt mit 9 oder 10 Jahren gesehen, aber an manches (dämliche) aus dem Film erinnere ich mich dann doch noch - vor allem eben das mit der Lava oder der Oma im See. Oder dem Paar in der heißen Quelle (seitdem hab ich Angst vor heißen Quellen tongue-out )

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
18.09.2020 12:15 Uhr | Editiert am 18.09.2020 - 12:15 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.359 | Reviews: 149 | Hüte: 473

@DrGonzo
Ja, die bleiben sogar relativ lange stecken und benötigen mehrere Versuche, bis sie es nach dem Durchbrechen der Reihen schaffen, aus der Lava zu fahren^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
18.09.2020 08:50 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.434 | Reviews: 0 | Hüte: 48

@luhp92
War das nicht der Film in dem sie mit dem Auto durch die Lava fahren, kurz stecken bleiben und es dann doch wieder schaffen weiter zu fahren? (wer schon mal im Schlamm stecken geblieben ist, weiß dass das schon schwer genug is da wieder rauszukommen - aber bei Lava? Ja wieso nicht)

Dabei ist doch allgemein bekannt: wenn die Lava kommt -> in Deckung gehen

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
17.09.2020 23:40 Uhr | Editiert am 17.09.2020 - 23:45 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.359 | Reviews: 149 | Hüte: 473

Ein Vulkan-Katastrophenfilm aus dem Jahr 1997.

Selbstverständlich wird hier eine Liebesgeschichte zwischen dem verwitweten Vulkanologen (Pierce Brosnan) und der geschiedenen, alleinerziehenden Bürgermeisterin (Linda Hamilton) etabliert, Patchworkfamilienkitsch at its worst. Die Großmutter opfert sich irgendwann heldenhaft, um die Familie zu beschützen, und zum Schluss wird natürlich auch noch der Familienhund gerettet. Am Ende ist dann alles Friede, Freude, Eierkuchen, als hätte es die zahlreichen Todesfälle gar nicht gegeben. Der anfangs antagonistische Vorgesetzte Brosnans, der die Gefahr nicht wahrhaben und nicht aufbauschen wollte, stirbt als einziger der Vulkanologen und tritt dabei sogar noch äußerst lachhaft und unrühmlich mit dem Wilhelmsschrei ab. Zynismus über Zynismus, andererseits wandelt "Dante’s Peak" hier auch auf dem immens komischen Pfad der Selbstparodie.

Pierce Brosnan und Linda Hamilton überzeugen als Hauptdarstellerduo immerhin durch ihr Charisma und ihre Leinwandchemie.

Den Vulkanausbruch und dessen Folgen inszenieren Regisseur Roger Donaldson und Kameramann Andrzej Bartkowiak ("Speed", "Lethal Weapon 4") bodenständig und realistisch, an sich ein lobenswertes Unterfangen, welches allerdings reichlich hohl erscheint, wenn gleichzeititg der - oben beschriebene - Rest nicht stimmt und ein Klischee nach dem nächsten bedient wird. Leider kommt hinzu, dass die Katastrophenaction und die Effekte meiner Meinung nach aus heutiger Sicht echt nicht mehr der Rede wert sind.

All jene inhaltlichen Schwächen und Klischees finden sich zum Beispiel auch in Roland Emmerichs "2012" und sind entsprechend zu kritisieren, nur fallen sie dort für mich weit weniger ins Gewicht als in "Dante’s Peak". Aufgrund seines Szenarios agiert "2012" ohnehin vollkommen abseits jeglicher Vernunft und Bodenständigkeit, darin fügen sich die Charaktere fast schon organisch ein. Jedenfalls fällt es mir dort im Vergleich leicht, mich einfach zurückzulehnen und den ordentlichen Katastrophenbombast zu genießen.

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema
Anzeige