Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
The Disappointments Room gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Disappointments Room (2016)

Ein Film von D.J. Caruso mit Kate Beckinsale und Lucas Till

Filmstart: folgtDrama, Horror, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
The Disappointments Room

The Disappointments Room Inhalt

Für den Film The Disappointments Room und dessen Regie ist D.J. Caruso verantwortlich. Zu den Darstellern im Film gehören Kate Beckinsale, Lucas Till und andere. The Disappointments Room erschien 2016.

Du weißt mehr über den Inhalt von The Disappointments Room? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Disappointments Room und wer spielt mit?

OV-Titel
The Disappointments Room
Box Office
2,42 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
06.03.2019 03:15 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.168 | Reviews: 214 | Hüte: 4

"The Disappointments Room - Das geheime Zimmer" ist kein klassischer Horrorfilm geworden, sondern er setzt eher auf Atmosphäre. Die Story, die er am Anfang andeutet, wird zum Schluss auch sehr gut aufgelöst. Was viel besser gewesen wäre, wenn man eine einheitliche Farbe für den Film verwendet hätte, denn wenn gewisse Sachen passieren, ist er eingefärbt und wenn es über die komplette Geschichte so ist, weiß man als Zuschauer, was man von den Szenen zu halten hat. Die Geschichte hat mir an sich gut gefallen, aber sie bietet recht wenig Abwechslung. Des Weiteren ist die Geschichte mit der Katze nicht aufgelöst worden, was sehr schade ist. So richtig Spannung wollte nicht aufkommen, denn wie schon beschrieben, weiß man als Zuschauer, was man von den betreffenden Szenen zu halten hat. Es gibt manchmal Szenen, wo ein Schocker platziert ist, aber man erschreckt sich nicht, weil dies teilweise etwas Fehl platziert wurde.

Die schauspielerischen Leistungen sind gut. Die Kamera fängt die Bilder teilweise recht interessant ein. Manchmal wird von unten, mit Blickrichtung in Richtung Himmel gefilmt und man erwartet ein der Szene etwas, aber es passiert nichts. Das wäre eine gute Vorlage gewesen, um etwas passieren zu lassen. Die musikalische Begleitung spoilert manchmal, sodass man weiß, dass gleich etwas passiert.

Die Idee von "The Disappointments Room - Das geheime Zimmer" ist an sich gut, aber sie ist etwas dürftig umgesetzt worden.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema