AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
The Final Girls gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Final Girls (2015)

Ein Film von Todd Strauss-Schulson mit Malin Åkerman und Taissa Farmiga

Veröffentlichung: 12. November 201588 Min.Horror, Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
The Final Girls Bewertung

The Final Girls Inhalt

Eigentlich wollten Max und ihre Freunde sich nur das Jubiläumsscreening des berühmten 80er-Horror-Slashers "Camp Bloodbath" angucken, in dem auch die Mutter von Max mitspielte. Doch plötzlich werden sie selbst in den Film hineingezogen und sehen sich nun selbst im Camp dem Machete schwingenden Killer und der Scream-Queen-Mom gegenüber...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Final Girls und wer spielt mit?

OV-Titel
The Final Girls
Format
2D
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.07.2021 12:50 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.730 | Reviews: 39 | Hüte: 605

@Asgrimm86
Nee nee^^
Ich finde halt solche Horrorkomödien doch spaßig. Oftmals genau mein Humor, da das eigentliche Genre auf die Schippe genommen wird, wobei die Protagonisten ja oftmals sogar wissen wie ein Horrorfilm abläuft um dann genau die gleichen "Fehler" zu machen. Zudem können sie gruselig sein, ohne solche Zuschauer wie mich komplett zu verstören^^

Tucker & Dale vs Evil steht schon lange auf dem Programm, wobei Netflix diesen leider noch nicht in seiner Bibliothek hatte (oder nicht mehr)

Avatar
Asgrimm86 : : Moviejones-Fan
13.07.2021 12:05 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 303 | Reviews: 1 | Hüte: 22

Wird aus Dir noch ein Horrorfilmjunkie Duck-Anch-Amun?

Evtl. hätte ich da noch eine Empfehlung bzgl. Horrorkomödien, je nachdem wonach Dir der Sinn steht. Das ist allerdings auch nichts was eine einfache Recherche im Internet ebenfalls ergeben hätte.

- Piranha Remake von 2010 (Achtung: Schlachtplatte)

- Tucker & Dale vs Evil von 2010 - absolut empfehlenswert und für mich eine der Besten, wenn nicht sogar die Beste Horrorkomödie aller Zeiten

- Dog House von 2009 - Nur die Frauen werden zu Zombies - leicht sexistisch, aber eben auch mt Absicht und Humor genau so gewollt - Alleine die Eröffnungssequenz in der man die Charaktere kennen lernt ist zum schreien.

Ich mochte Zombiber noch, da wird es aber dann auch schon trashig.

Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal, wie irre sie sind!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.07.2021 16:42 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.730 | Reviews: 39 | Hüte: 605

Max Mutter, bekannt durch eine Rolle als Scream Queen im 80er Schocker "Camp Bloodbath" kam bei einem Autounfall ums Leben. Widerwillig sieht sich Max mit ihren Freunden den Film bei einem Jubiläumsscreening im Kino an. Nachdem im Saal eine Katastrophe passiert, finden sich Max und ihre Freunde plötzlich im Film "Camp Bloodbath" wieder. Geschockt steht Max somit ihrer toten Mutter wieder gegenüber, während ein Killer im Camp sein Unwesen treibt. Glauben die Kids zu Beginn noch, dass sich alles wie im Film abspielen wird, merken sie schnell, dass insbesonders der Killer sich nicht an das Drehbuch hält...

Es gibt sie, die Horrorkomödien, welche überraschend lustig sind, oftmals sogar klug Horror und Komödie verbinden. Lustig und sich gleichzeitig gruseln, dies sollte das Ziel jeder Horrorkomödie sein. Während Corona entdeckte ich zum Beispiel die kleine Perle Scream Queens. Nun ein Film mit einer lustigen Prämisse und doch auch einer schönen Thematik. Kids werden in einen Kinofilm hineingesaugt - und sie werden wie die Darsteller zu den Opfern eines Serienkillers.
Aber Pustekuchen, der Film macht einfach gar nichts aus der lustigen Prämisse. Das Thema Tochter-Mutter rückt dabei schnell in den Vordergrund, ansonsten macht die Handlung nix aus der Idee. Der Humor ist ziemlich platt und Horror ist nicht vorhanden. Vielleicht hab ich eine geschnittene Version gesehen, aber Blut findet man im Film, der sich bei klassischen Slashern bedient, viel zu wenig.

Schade, dass der Film aus der bekloppten Idee so wenig macht.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
AnzeigeY