Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Little Evil gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Little Evil (2017)

Ein Film von Eli Craig mit Evangeline Lilly und Adam Scott

Filmstart: folgtHorror, Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Little Evil

Little Evil Inhalt

Für den Film Little Evil und dessen Regie ist Eli Craig verantwortlich. Zu den Darstellern im Film gehören Evangeline Lilly, Adam Scott und andere. Little Evil erschien 2017.

Du weißt mehr über den Inhalt von Little Evil? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Little Evil und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
Little Evil
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.12.2019 16:31 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.683 | Reviews: 42 | Hüte: 474

Little Evil ist eine Horrorkomödie von Netflix, welche die bekannte Handlung von "Das Omen" nimmt und sie bittersüß mit schwarzem Humor garniert. Dabei ist gerade der Anfang des Films ziemlich lustig, parodiert er doch bekannte Horrorelemente, welche der neue Stiefvater durchleben muss, während die Umwelt, allen voran natürlich die Mutter, in ihrem "Satansbraten" nur einen missverstandenen Jungen sieht. Zum Ende hin dreht die Story aber wirklich ab, es kommen klassische Klischees hervor, alles wird größer, höher und schneller und Horror muss eher der Action weichen.
Dabei profitiert der Film vom Cast, während die eigentliche Geschichte so dahin plätschert. Nach der Sichtung des Trailer hatte ich mir vom Film, der mir aufgrund des Schauens von The Babysitter empfohlen wurde, etwas mehr erwartet.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema