AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
Antlers gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Antlers (2021)

Ein Film von Scott Cooper mit Keri Russell und Jesse Plemons

Kinostart: 28. Oktober 202199 Min.FSK16Horror, Mystery
Meine Wertung
Ø MJ-User (6)
Mein Filmtagebuch
Antlers Bewertung
Alle 4 Trailer

Antlers Inhalt

In einer kleinen Stadt in Oregon kommt es zu einer Reihe von grausamen Todesfällen, bei denen Menschen zerteilt und zerstückelt aufgefunden werden. Sheriff Paul Meadows tappt bei den Ermittlungen im Dunkeln. Allerdings muss seine Schwester, die Lehrerin Julia Meadows, erkennen, dass sie den mysteriösen Vorfällen nähersteht als erwartet. Der Vater und der Bruder ihres Problemschülers Lucas hegen ein tödliches Geheimnis, das sich seinen blutigen Weg ans Tageslicht bahnt. Die grauenvollen Ereignisse reißen jedoch nicht ab...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Antlers und wer spielt mit?

OV-Titel
Antlers
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
13.01.2022 08:21 Uhr | Editiert am 13.01.2022 - 08:22 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.311 | Reviews: 28 | Hüte: 73

Vielleicht tue ich dem Film unrecht. Mit Sicherheit sogar. Leider fehlen mir auch etwa 20 Minuten aus der Mitte, in der ich eingeschlafen bin. Die Bilder welche Cooper hier vermittelt sehen sehr gut aus, die Atmospähre selbst ist gut ausgebreitet und die Darsteller bieten eine überzeugende Leistung. Der Film hat auch eine gewisse Metaebene in der er seine eigentliche Botschaft erzählen will und das scheint auch recht gut untergebracht zu sein. Doch trotzdem scheint mir hier alles zusammen zu konstruiert und aufgesetzt. Thema und Horror scheinen auch nicht zusammenzuarbeiten und schon gar nicht in Richtung Spannung. Grundsätzlich mag ich ja dezente Horrorfilme und auch Genrevertreter, welche sich viel und entsprechend Zeit lassen ein Setting aufzubauen, aber hier scheint alles geradezu am Idealbild vorbeizurauschen. Eigentlich schade, denn die Voraussetzungen sind mehr als gelungen. Unterm Strich einfach ein Film, der fast gut gewesen wäre.

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
20.12.2021 22:22 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.226 | Reviews: 0 | Hüte: 121

Ich habe mir den Film am 20. Dezember 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Bin hin und her gerissen. Auf der einen Seite war er schon ziemlich gut, auf der anderen Seite war er zu gewollt eindringlich. Dennoch ist er für Fans von Filmen wie u.a. IT FOLLOWS und ähnlichen Werken, die sich Zeit lassen

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
23.10.2019 23:14 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.947 | Reviews: 7 | Hüte: 80

Was für eine geniale Bildsprache und ein Gespür für Bildkompositionen allein der Trailer aufweist...darin unterscheiden sich zu einem großen Teil schon die hochwertigen von den minderwertigen Horrorfilmen, zumindest in den Trailern...

...doch dann...massiver Spoileralarm fast mit dem letzten Glockenschlag. Was zum Henker denken die sich dabei!! Der Trailer baut ein wunderbares Mysterium auf und erschafft eine unheilvolle Stimmung, um mit einem Wort schon den großen Überraschungseffekt vorwegzunehmen..

- CINEAST -

Forum Neues Thema
AnzeigeN