Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Killerman gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Killerman (2019)

Ein Film von Malik Bader mit Liam Hemsworth und Diane Guerrero

Kinostart: 08. August 2019109 Min.FSK16Action, Drama, Krimi
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Killerman Bewertung

Killerman Inhalt

Moe Diamond arbeitet für den Drogen-Boss Perico als Geldwäscher. Er tauscht zusammen mit Pericos Neffen Skunk Dollars gegen Goldbarren und Goldbarren gegen Diamanten ein. Als ein Deal nach der Warnung eines FBI-Maulwurfs kurzfristig verschoben wird, planen Moe und Skunk einen kühnen Coup auf eigene Rechnung - mit dem Geld des Paten! Doch bei der spektakulären Verfolgungsjagd passiert ein verhängnisvoller Crash. Moe kann sich zwar mühsam aus dem Wrack befreien, doch er hat sein Gedächtnis verloren. Selbst seine schwangere Freundin Lola wirkt wie eine Fremde. Moe und Skunk sitzt jetzt nicht nur der korrupte FBI-Agent Bill O’Donnell im Nacken, auch der Mafiosi Perico ist höchst verärgert über den Alleingang seines Neffen. Bald überschlagen sich die Ereignisse und Moe sieht rot. Ein Rachefeldzug der überaus raffinierten Art beginnt. Beim finalen Showdown im Versteck des Drogen-Kartells wartet eine große Überraschung. Auf Skunk! Auf Moe! Auf das Publikum!

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Killerman und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
Killerman
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
DeToren : : Moviejones-Fan
12.08.2019 16:12 Uhr | Editiert am 12.08.2019 - 16:14 Uhr
0
Dabei seit: 22.04.13 | Posts: 275 | Reviews: 17 | Hüte: 10

Habe den Film gestern im Kino gesehen. Grundsätzlich hat er einen spannenden erzählerischen Rahmen.

Allerdings ist die Inszenierung - gelinde gesagt - beschissen.

Nervötende Wackelkamerabewegungen wechseln sich mit ultraschnellen Schnitten ab, die dem Betrachter fast vollständig die Übersicht rauben. Hätten die Macher (Regisseur, Cutter, Produzent) dem Film ruhige und eindringliche Bilder gegönnt, so hätte aus dem Film ein richtig guter Thriller werden können.

So ist es leider wieder nur das Machwerk vollkommen verstrahlter Vollidioten, die sich Filmemacher nennen, obwohl sie den Titel nicht verdient haben. Der ideenlose und hektische Mix aus viel zu schnellen Schnitten, wackeliger Kamera, Unschärfe-Schärfe-Spielereien und unnützen Zooms macht aus dem Film ein anstrengendes C-Movie. Grässlich!

Forum Neues Thema