Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Der Schacht gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Der Schacht (2019)

Ein Film von Galder Gaztelu-Urrutia mit Iván Massagué und Antonia San Juan

Meine Wertung
Ø MJ-User (10)
Mein Filmtagebuch
Der Schacht

Der Schacht Inhalt

Für den Film Der Schacht und dessen Regie ist Galder Gaztelu-Urrutia verantwortlich. Zu den Darstellern im Film gehören Iván Massagué, Antonia San Juan und andere. Der Schacht erschien 2019.

Du weißt mehr über den Inhalt von Der Schacht? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Der Schacht und wer spielt mit?

OV-Titel
El Hoyo
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
17 Kommentare
1 2
Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
05.12.2020 10:45 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.374 | Reviews: 0 | Hüte: 22

Ich habe mir den Film am 05. Dezember 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

[Netflix] Ein kammerspielartiges Psychogramm über Solidarität und die Frage wie sich hungernde Menschen verhalten?

Meine Bewertung
Bewertung
Ein Ring, sie zu knechten...
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
20.08.2020 13:11 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.226 | Reviews: 0 | Hüte: 121

@Raven13

Je weiter oben ein Mensch steht, desto egoistischer und asozialer verhält er sich. Je weiter unten ein Mensch steht, desto animalischer und instinktiver verhält sich ein Mensch.

Unterschreibe ich so.

Hab das andere heute morgen zwischen Frühstück und Auto am Smartphone geschrieben ^^

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
20.08.2020 09:03 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.358 | Reviews: 62 | Hüte: 468

@ MisfitsFilms

"Und je tiefer er steht, desto egoistischer und asozialer verhält er sich."

Das ist grundsätzlich eher falsch interpretiert. Je weiter oben ein Mensch steht, desto egoistischer und asozialer verhält er sich. Je weiter unten ein Mensch steht, desto animalischer und instinktiver verhält sich ein Mensch. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Wenn es ums nackte Überleben und um extremsten Hunger und Durst geht, dann gehen Menschen auch über Leichen. Das ist reiner Überlebensinstinkt. Ist ein Mensch an dieser Stelle angekommen, zeigt sich wieder die wahre Natur des Lebens. Dann wird klar, dass wir uns weniger von Tieren unterscheiden, als viele immer behaupten. Das ist nichts, was man abstellen kann und hat mit "Gesellschaftsproblemen" gar nichts mehr zu tun. Das ist der Grundsatz der Natur: Es überlebt im Zweifel immer der Stärkere.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
20.08.2020 08:44 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.226 | Reviews: 0 | Hüte: 121

Ich habe mir den Film am 20. August 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Starker Film! Definitiv keine Kapitalismuskritik wie oft gedacht wird. Viel eher steht der Mensch selbst in der Kritik. Und je tiefer er steht, desto egoistischer und asozialer verhält er sich

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
30.05.2020 23:03 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.358 | Reviews: 62 | Hüte: 468

Ich habe mir den Film am 29. Mai 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ein spannender und gesellschaftskritischer Film.

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.05.2020 11:49 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.492 | Reviews: 166 | Hüte: 549

@eli4s

Im Kind selbst jetzt explizit nicht, das Kind soll ja nur die Botschaft sein, um die Kochetage im Kampf gegen die Gefängnisverwaltung auf die Seite der Gefangenen zu ziehen.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
11.05.2020 22:42 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.632 | Reviews: 31 | Hüte: 108

Ja, ^^ aber inwiefern wird das in dem Kind verkörpert.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
11.05.2020 22:33 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.492 | Reviews: 166 | Hüte: 549

@eli4s

Naja, halt die Botschaft, die man meistens in solchen metaphorischen Filmen über Gesellschaftsklassenkampf findet^^ Mehr Gleichheit, Sozialismus, Verteilung.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
11.05.2020 21:20 Uhr | Editiert am 11.05.2020 - 21:56 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.632 | Reviews: 31 | Hüte: 108

@luph92

Das Mädchen soll meiner Einschätzung nach nach oben geschickt werden, um die Kochetage zu sensibilisieren und zu erweichen (Kindeffekt), damit sie den Gefangenen helfen.

das habe ich schon verstanden. Aber ich empfand das als naiv und unschlüssig. Da hat mir die Idee mit der speise besser gefallen.

Ich meinte eher, was das für uns Zuschauer für eine Botschaft haben soll.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
11.05.2020 20:38 Uhr | Editiert am 11.05.2020 - 20:40 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.492 | Reviews: 166 | Hüte: 549

@eli4s

Das Mädchen soll meiner Einschätzung nach nach oben geschickt werden, um die Kochetage zu sensibilisieren und zu erweichen (Kindeffekt), damit sie den Gefangenen helfen.

Ich habe aber auch eine andere, passende(re) Interpretation gelesen, nach der das Mädchen nur in der Fantasie des Protagonisten existiert. Die Indizien sind da, es dürfen keine Kinder unter 16 Jahren im Gefängnis sein, wie hat die Mutter sie dann überhaupt reingebracht? Wie hat das Mädchen unten ohne Essen überlebt? Stattdessen wird der Panna Cotta tatsächlich wie geplant nach oben geschickt, man sieht im Film ja auch die Kochetage in Aufruhr wegen eines Panna Cottas, auf dem ein Haar ist. Meiner Vermutung nach soll der Panna Cotta dann darauf aufmerksam machen, dass die Gefangenen tatsächlich Gier, Egoismus, usw abgelegt und stattdessen gerlent haben, das Essen gerecht zu teilen, sodass sie es sich erlauben können, am Ende etwas übrig zu haben.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
10.05.2020 22:58 Uhr | Editiert am 10.05.2020 - 23:00 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.632 | Reviews: 31 | Hüte: 108

Mir hat der Film weitgehend gefallen. Die Prämisse ist recht stark und prägnant. Als Thriller erstmal durchaus spannungsvoll inszeniert.

Leider fällt das Ende des Films meiner Ansicht nach ziemlich flach.

Was soll nun genau die Lösung sein?

Dass die "Umverteilung" nach den überzeugungsversuchen mit roher Gewalt umgesetzt wird, fand ich dann irgendwie auch befremdlich.

Und welche Botschaft erhofft man sich nun durch das Kind? Darauß werde ich nicht ganz schlau. Von daher gehe ich nicht davon aus, dass sich irgendwas ändert...

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
27.03.2020 10:48 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.917 | Reviews: 45 | Hüte: 332

@luhp92

Zumindest bekommst du es schon mal viel besser hin als ich.^^

Aber ich bin interessiert, lerne dazu und bilde mich weiter^^

Das ist gut.^^ Bei mir fehlt dieses Interesse. Vielleicht hab ich aber irgendwann mal die Muße. tongue-out

Auf Netflix? Daumen hoch. xD

My dog stepped on a beeee

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.03.2020 10:16 Uhr | Editiert am 27.03.2020 - 10:20 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.492 | Reviews: 166 | Hüte: 549

@FlyingKerbecs
"Die richtigen Begrifflichkeiten bestimmen und passend formulieren. Das muss ich dann jemandem wie dir überlassen und ich werde mich da zukünftig gar nicht mehr dran versuchen."

So sehr belesen bin ich in dieser Hinsicht selbst auch (noch) nicht, in einigen Diskussionen finde ich da auch meinen Meister. Aber ich bin interessiert, lerne dazu und bilde mich weiter^^

"Snowpiercer" läuft aktuell auf Netflix.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
27.03.2020 09:40 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.917 | Reviews: 45 | Hüte: 332

@luhp92

Es geht mehr um Kritik an egoistischer Ellenbogengesellschaft, übermäßigem Konsum auf Kosten ärmerer Gesellschaftsschichten bzw. ungleiche Ressourcenverteilung sowie die Verschreiung von Gleichheit, Solidarität und Rationierung als Kommunismus.

Genau das kann ich nicht. Die richtigen Begrifflichkeiten bestimmen und passend formulieren. Selbst das mit dem Kapitalismus hab ich nur von der deutschen Wiki-Seite zum Film.^^ Das muss ich dann jemandem wie dir überlassen und ich werde mich da zukünftig gar nicht mehr dran versuchen.^^ winktongue-out

Schade, dass er dich nicht ganz so überzeugen konnte. 5 Punkte sind schon hart. Mir hat er sogar etwas besser gefallen als Parasite.

Snowpiercer steht auch schon lange auf meiner Liste, bisher hat aber immer die Lust gefehlt. Wird endlich mal Zeit, ihn zu sichten.

My dog stepped on a beeee

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.03.2020 09:07 Uhr | Editiert am 27.03.2020 - 19:01 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.492 | Reviews: 166 | Hüte: 549

@FlyingKerbecs

Explizit Kapitalismuskritik würde ich das jetzt nicht nennen, da sich das Schacht- und Essenssystem zum Beispiel auch auf Feudalismus anwenden lässt und charakteristische Eigenschaften des Kapitalismus fehlen. Es geht mehr um Kritik an egoistischer Ellenbogengesellschaft, übermäßigem Konsum auf Kosten ärmerer Gesellschaftsschichten bzw. ungleiche Ressourcenverteilung sowie die Verschreiung von Gleichheit, Solidarität und Rationierung als Kommunismus.

Schlecht ist "Der Schacht" definitiv nicht und das Konzept in jedem Fall großartig, in den letzten 20 Minuten hat mich der Film aber leider verloren. Inhaltlich wird es dann sehr wirr und der Film findet für mich auch kein befriedigendes, aussagekräftiges und vernünftig ausformuliertes Ende für seine allegorische Gesellschaftskritik.

5 von 10 Punkten von mir.

Wesentlich besser ausgearbeitet sind da mMn "Parasite" (tatsächliche Kapitalismuskritik) und "Snowpiercer" (Totalitarismuskritik, Klassenkampf), Bong Joon-ho ist da als Regisseur und Drehbuchautor wesentlich versierter als die Macher von "Der Schacht".

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeY