Mein Filmtagebuch...
Jason Goes to Hell - Die Endabrechnung gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Jason Goes to Hell - Die Endabrechnung (1993)

Ein Film von Adam Marcus mit Kane Hodder und John D. LeMay

Filmstart: folgt87 Min.Horror, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Jason Goes to Hell - Die Endabrechnung Bewertung

Jason Goes to Hell - Die Endabrechnung Inhalt

Jason wird von einer FBI-Spezialeinheit getötet und seine Überreste in ein Leichenschauhaus gebracht. Sein noch schlagendes Herz bemächtigt sich eines neuen Körpers, der jedoch nicht auf Dauer ausreicht. Jason kann nur durch Wiedergeburt durch einen seiner Familienangehörigen wieder vollkommen genesen, also macht sich der Träger auf, die einzigen Überlebenden der Vorhees-Familie zu finden.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Jason Goes to Hell - Die Endabrechnung und wer spielt mit?

OV-Titel
Jason Goes to Hell - The Final Friday
Format
2D
Box Office
15,94 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
13.07.2020 19:13 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.784 | Reviews: 0 | Hüte: 87

Ich habe mir den Film am 13. Juli 2020 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Unrated: zu Unrecht geschasstes Werk der ein wilder Mix aus Hidden, Nightmare, Evil Dead und Co ist, und sich selbst nicht zu ernst nimmt. Slasher Splatter Party Film für Fans

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
21.10.2017 02:00 Uhr | Editiert am 21.10.2017 - 02:02 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.072 | Reviews: 145 | Hüte: 465

Zwei Teenager haben heißen Sex ohne Kondom in einem Zelt, was von Adam Marcus äußerst freizügig und erotisch gefilmt wird, in diesem Ausmaß hat das noch nicht einmal der Porno-Regisseur Danny Steinmann in "A New Beginning" hinbekommen oder gewagt! Beim Annähern an das Zelt tritt Jason auf ein unbenutzes Kondom und während die Teenager zum Höhepunkt kommen, rammt Jason dem Mädel eine Stange durch den Leib, sodass ihr Blut einer Ejakulation gleich herausspritzt. Drastischer und radikaler kann ein Werbeclip für Kondome und Safer Sex nicht ausfallen! Ein kleines Meisterwerk.

Der Rest des Films ist leider eine große Portion Quatsch mit Soße und das sage ich nicht, weil ich neuen Aspekten im F13-Franchise gegenüber nicht ausgeschlossen bin, sondern weil "Jason Goes to Hell" so gut wie nichts mit meiner Vorstellung von Jason Voorhees gemein hat. Zum Einen ist er optisch nicht wiederzuerkennen, zum Anderen störe ich mich gewaltig an dem Versuch, sein Wesen und seine übernatürlichen Kräfte zu erklären. Ein Dämon aus einer Art Zwischen-Dimension, welcher sich von Körper zu Körper überträgt, nur in einem wahren Voorhees überleben und nur von einem wahren Voorhees mit einem magischen Messer getötet werden kann. Natürlich wird nun auch eine Schwester für Jason herbeigeschrieben, damit der ganze Hokuspokus überhaupt erst funktioniert! Nein danke, auf solch eine abstruse Entmystifizierung kann ich gerne verzichten, da gibt selbst "A New Beginning" mit seinem Nicht-Jason ein bessers Bild ab! Zumindest darf er nun wieder brutal morden, immerhin etwas.

P.S.: Die oben beschriebene Sexszene ist auf Youtube gesperrt, wer sie sich trotzdem ansehen möchte, muss sich dieser Seite für Promi-Nacktszenen bedienen: https://www.aznude.com/mrskin/michelleclunie/jasongoestohell/jasongoestohell-clunie-hd-01-hd.html

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema