Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du m├Âchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen k├Ânnen, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur ├╝ber Werbung
M├Âchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erf├Ąhrst du hier mehr.

Alles zu Videospielen

patertom | 11.12.2011
Da es auf MJ in erster Linie logischerweise um Filme geht, haben News zu Videospielen hier nicht viel bzw. keinen Platz.
Deshalb k├Ânnt ihr hier reinschreiben, was ihr zur Zeit gerade so "zockt" oder welche News, die ihr erst neulich gelesen habt, zu Videospielen, euch gefallen.
Schreibt einfach rein was ihr wollt zu Videospielen.
Was denkst du?
1091 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
19.05.2018 19:06 Uhr | Editiert am 19.05.2018 - 19:11 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.206 | Reviews: 11 | H├╝te: 66

ENDLICH WIEDER INTERNET! JUHUUUU!!

Thimbleweed Park

Auch, oder gerade, weil mich die zum Teil bockschweren, einfach verrückten Rätsel beinahe in den Wahnsinn getrieben haben, zusammen mit der Atmosphäre und der mit fast schon liebevoll zu bezeichnenden Grafik gestalteten Charaktere, hat sich dieses "Point`n`Klick-Adventure" aus der Feder der "Monkey Island"-Macher in mein Herz gerätselt!

Für gutes Geld ist ein Exemplar der vor nicht langer Zeit erschienenen Box-Edition in meine Hände gewandert!

Hät ichs nicht überraschenderweise in einem Video zu "Maniac Manson" gesehn, wärs glatt an mir vorbei gegangen, dasses das gibt!

Da ist man unentwegt im Netz unterwegs ( Solange Internet vorhanden! ), grast alle Infos zu alten und neuen Retro-Games ab, und dennoch rutscht einem solch etwas Schwergewichtiges manchmal durch die optischen Finger!

Ich weiss nicht genau was alles drin ist und kann über Extras kein Wort verlieren, weil ich es nicht übers Herz bring das Ding aufzumachen!

Das Ganze bringt mich aber auch zu einem sehr weit gefächerten Problem der heutigen Zeit!

Ich geh mal soweit und sag, Steam ist daran Schuld, das der PC-Markt nicht wie der Konsolenmarkt den Sprung hin zur BD gemacht hat!

Mal waren mehrere DVDs drin, auf denen das ganze Spiel verteilt war, dann wie bei "Doom" zb, nur noch eine DVD und noch 50gig zum runterladen!

Klar, die Hersteller sparen gutes Geld wenn sie auf Handfestes verzichten, aber das Produkt wird durch eine anständige Verpackung nicht teurer, die verdienen nur nicht so viel dran wie ohne! Aber als Käufer steht man da dann mit leeren händen da!

Mittlerweile ist manchmal nicht mal mehr ein Datenträger in der Hülle, nur noch ein Key! Schachteln gibts ja nur noch in Form von Special-Editions, und die stehn auch nur dafür das man sich die Lizenz für das Spiel erkauft hat, aber das Spiel selber nicht wirklich besitzt, zumindest nicht unabhängig von einem Anbieter, der das Produkt iwann mal aus dem Sortiment nimmt, wenn die Nachfrage sinkt, und man dann auf dem Trockenen sitzt sollte mit der installierten Version iwann mal was nicht stimmen und nicht mehr lauffähig sein, weil man sichs dann nicht mal so schnell eben wieder installieren kann, weil kein Datenträger vorhanden ist! Und selbst wenn, dann braucht man noch n Sack voll Updates, die ja aber auch nicht mehr vorhanden sind!

"Thimbleweed Park" ist in dieser Form ein Vorreiter! Das Spiel war schon von Anfang an nahezu Perfekt! Es gab zwar etwas geupdatete, aber da ich das Spiel zweimal durch hab, wär mir nichts Fehlerhaftes aufgefallen, und bezog sich wohl eher auf Verbesserungen im Hintergrund als Fehlerbehebung! Man kann also sagen das Spiel war nun "Gold", und als solches wurde es nun nachträglich in physischer Form veröffentlicht!

Das sollte so Schule machen! Vorab bissl was zum Key dazu, damit man nicht alles runterladen muss, und sobald das Spiel auf allen Ebenen seine entgültige Form erreicht hat, kommt erst die Version in der Box heraus, bzw wird einem das Spiel auf Disc zugeschickt, damit man daheim seine Special-Edition aufmachen kann um diese dort reinzupacken, auf das man das Spiel in ferner Zukunft auch ohne Steam installieren und spielen kann, wenn man will!

Naja, auf jeden Fall noch ein Bild von dem guten Stück!

Bild

All Hail To Skynet!

Avatar
sittingbull : : H├Ąuptling
14.07.2018 13:28 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.308 | Reviews: 6 | H├╝te: 40

Habe in letzter Zeit Rocket League für mich entdeckt. Ein spaßiges kleines Spiel für zwischendurch, das einfach so süchtig macht. Das Spiel ist total leicht zu verstehen, aber sehr schwer zu meistern. Der Trend zieht sich durch die gesamte Branche aber bei fast keinem Spiel ist es so befriedigend wenn man zuverlässig den Ball treffen kann xD

Sind gestern gegen 0 Uhr aus dem Pub raus und haben uns dann noch bis 3 Uhr vor die Konsole gesetzt. Es bockt einfach so. Und ich muss dem Spiel großen Respekt aussprechen. Bis zu 4 Spieler an einer Konsole. LOKAL. Das gibt es heute bei Microsoft & Sony eher seltener, obwohl es die Urform des Gamings ist und einfach einen Heidenspaß macht.

Früher bei Halo 3 saßen wir auch immer zu 4. vor der Xbox und hatten den Spaß unseres Lebens. Ab Halo 4 gab es keinen lokalen Multiplayer mehr -.- Würde mir ja eine Switch für lokalen Spaß holen aber bis ich da alle Komponeten habe bin ich locker 450 Flöten los.

Kanalratte schmeckt vielleicht wie K├╝rbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
14.07.2018 22:49 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.567 | Reviews: 146 | H├╝te: 337

@sittingbull

Ich finde "Rocket League" auch ziemlich witzig, ein großartiges Party- und Freundesspiel.
Als Hommage an "Zurück in die Zukunft" gibt es ja sogar einen DeLorean zum Fahren^^

Und mittlerweile sogar ein professioneller E-Sport!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
sittingbull : : H├Ąuptling
15.07.2018 10:44 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.308 | Reviews: 6 | H├╝te: 40

@luhp92

So ist es! Manchmal habe ich das Gefühl, dass das Spiel von Nerds für Nerds gemacht wurde. Allein die Möglichkeiten sein Auto mit zigfachen Accessoires zu verschönern laughing Ja der DeLorean sieht hammer aus und klappt die Räder stilecht ein, wenn er fliegt. Mittlerweile gibt es auch viele Karossen aus Fast & Furios sowie eine Reihe Bat-Mobile (80er, Batfleck und Tumbler).

Ganz neu ist das Jurassic Park Set. Jeep Wrangler in Rot & Blau und beim Torjubel schreit ein T-Rex...Beste 2€, die ich je investiert habe xD

Kanalratte schmeckt vielleicht wie K├╝rbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.07.2018 21:47 Uhr | Editiert am 16.07.2018 - 21:50 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.567 | Reviews: 146 | H├╝te: 337

Für alle "Uncharted"-Fans:

Nathan Fillion as Drake
Stephen Lang as Sully
Geno Segers as Diego
Mircea Monroe as Elena
Ernie Reyes Jr as El Tigre

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
movieProphet : : Sentinel Jones
16.07.2018 23:06 Uhr
0
Dabei seit: 24.06.10 | Posts: 860 | Reviews: 12 | H├╝te: 10

@luhp

Als großem Fan von sowohl Nathan Fillion, als auch der Uncharted Reihe ist mir das natürlich auch nicht entgangen und hat mir fast Pipi in die Augen getrieben. Allein daran, wie sich Fillion dafür wieder in Form gebracht hat, zeigt, dass hier ein echter Fan zu Werke ging und ich wage zu bezweifeln, dass wir jemals einen Blockbuster-Uncharted erleben werden, der auch nur ansatzweise so viel Herz und Charme aufbringen wird wie dieser inoffizielle Kurzfilm. Bei ner Fortsetzung zu den Spielen in Form eines Kino- oder gerne auch TV-Films wäre ich bei dieser Traumbesetzung von Nate und Sully super glücklich. Holland soll weiter den Spidey schwingen, das macht er gut. Einen jungen Drake brauch ich dagegen nicht.

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
16.09.2018 14:36 Uhr | Editiert am 16.09.2018 - 14:43 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.206 | Reviews: 11 | H├╝te: 66

Ein guter Jahrgang für gute Mods!

Habe in den letzten Tagen zwei neue und meiner Meinung nach sehr geniale Modifikationen gespielt, die locker als eigenständige Spiele dastehn können, und zeigen wie hochwertig Projekte aus dem Wohnzimmer sein können!

Der erste davon ist "Half-Life - Echoes", der wie es der Name schon sagt, ein HL-Mod ist! laughing

Dabei holt man echt alles aus den Limitierungen der alten Engine heraus und man kriegt hier ein Spiel präsentiert, das für sein detailiertes Leveldesign und Architektur im Allgemeinen Beifall verdient! Manche Abschnitte sehen so gut aus, das man meinen könnte sie stammen aus einem anderen Spiel jüngerer Bauart! Ich war schon einige Stunden mit dem Spiel beschäftigt, aber wenn ich manche Stellen seh, die mich enorm an zugebaute Alienbasen aus "Natural Selection"-Zeiten erinnern, dann hät ich doch von dem Bub noch gerne ein dazwischengeschobenes Xen-Abenteuer dazu! Da die Mod gerade erst erschien, werden bestimmt noch Verbesserungen folgen, und evtl gehört eine Verlängerung ja auch dazu!

Das zweite Spiel ist ein Doom-Mod namens "Blade of Agony", der eine Fortsetzung/Remake von "Wolfenstein 3D" darstellt! Die Engine ist so dermaße hochgepumpt, das man mehr auf dem Niveau einer Quake3-Engine zu "Return to Castle Wolfenstein" Zeiten ist, und die Doom-Wurzeln nur noch anhand der mit viel Charme versehenen Sprites erkennbar sind, die aber als Hommage an "Wolfenstein 3D" zu verstehn sind! Wenn in einer schönen hochauflösenden und realistisch wirkenden 3D Umgebung mit vielen grafischen Effekten, Spielelemente als zweidimensionale Sprites dargestellt werden, find ich den Kontrast großartig! Die mit wenigen Pixeln dargestellten Spielfiguren wirken daher etwas Comichaft und aufgrund der Gewaltdarstellung auch genauso Grotesk wie lustig! Da da noch Missionen dazukommen, und weiter dran gearbeitet wird, kann man sich noch auf viele Stunden Spielzeit freuen, von denen ich noch viele vor mir hab, sollte ich denn weiterkommen!

Denn in der Mission in der ich gerade feststeck, muss ich in Begleitung entkommen, was aber gar nicht so einfach ist, weil das Spiel bei all dem wasses berechnen muss, an dieser Stelle auf einmal so brutal zu ruckeln angefangen hat, das ich nicht weiterspielen kann! Das neue "Doom" läuft auf Medium flüssig bei mir, aber dieser Mod basierend auf einer erweiterten alten Doom Engine, zwingt meinen Rechner in die Knie! Hammer!

Ich bin gerade dabei die Einstellungen so hinzubekommen, das ich durch diese Stelle durchkomm um den Rest auch noch durchspielen zu können, was aber gar nicht so einfach ist, den es gibt soviele Einstellungsmöglichkeiten für alles und jedes, wie damals für "Serious Sam", wer sich noch dran erinnern kann! laughing

Man ist heutzutage nicht mehr gewöhnt so viele Freiheiten bei den Einstellungen für seine Spiele zu haben, was ich aber als ganz großen Daumen nach oben seh! Lieber zu viel, als zu wenig!

Gefühlt empfind ich dieses Spiel als sehr viel besseres Wolfenstein-Spiel, als die letzten offiziellen Spiele dieser Reihe!

Das Spiel benötigt außer etwas Geduld bei den Einstellungen und herausfinden werwiewowas, nur sich selbst, es wird nichts weiter zum spielen benötigt als die Datei, die man bei www.moddb.com herunterladen kann!

Ist auch mal wieder schön was ohne Steam zu spielen! tongue-out

All Hail To Skynet!

MJ-Pat
Avatar
McDivermann : : Intersect
20.09.2018 18:46 Uhr
0
Dabei seit: 16.07.13 | Posts: 599 | Reviews: 13 | H├╝te: 10

Kurze Frage in die Runde.

Ich als Technik Interessierter spiele mit dem Gedanken mir eine VR Brille zu kaufen.

Dabei stoße ich immer wieder auf das Thema der Motion Sickness.

Hat irgendjemand zufällig Erfahrungen damit wie schnell man merkt das man davon betroffen ist und wie macht sich sowas bemerkbar? Oder wird das ganze Thema viel zu hoch gekocht und es betrifft doch nur einen kleinen Teil an Menschen?

!! Cpt. Captain, der Captain aller Captains !!
MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
20.09.2018 20:10 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.811 | Reviews: 0 | H├╝te: 62

@McDivermann: Ich zitiere mich mal selbst aus diesem thread vom Dezember letzten Jahres:

1* "Ich kann nur über eine kurze Erfahrung mit der PSVR sprechen. Nach ca. 20-25 Minuten spielen von nur 3 unterschiedlichen "Spielen" (Ocean Descent (ist aber eher eine Art "Video" ohne wirkliche Interaktion außer sich umschauen zu können) und London Heist (ein Rail-Shooter mit Guy-Ritchie-Flair) von PSVR Worlds und die VR-Weltraumshooter-Mission extra für PSVR von CoD Infinite Warfare) war mir gut 2,5 Stunden lang RICHTIG übel (was bei VR-"Erfahrungen" wohl doch einige Personen haben sollen)!

Mein Schwager (dem die PSVR gehört allerdings hat überhaupt keine Probleme mit Übelkeit. Somit kann ich aus persönlicher Erfahrung sagen, das du dich möglichst nicht "blind" (also ohne zu testen) für eine PSVR entscheiden solltest.“

2* "Die Motion Sickness hat mich voll erwischt, ja. Sonst habe ich aber auch überhaupt keine Probleme mit Spielen egal welcher Genres. Bei mir war diese Übelkeit vergleichbar mit der Überlkeit die ich bekomme wenn ich auf Fahrgeschäften wie Karussellen bin (also jene die sich um die eigenen Achse drehen). Wenn du damit keine Probleme hast, hast du vielleicht auch mit VR keine/weniger."

Ach komm...

Avatar
fbReefer : : Moviejones-Fan
27.09.2018 17:39 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.18 | Posts: 9 | Reviews: 0 | H├╝te: 0

Ich bin Playstation 4 Besitzer.
Trophyhunter mit rund 25 Platin Trophäen *Prollmodus off*

Seit ein paar Wochen spiele ich mit meiner Freundin "Dead by Daylight".
Die Spielmechanik und Grafik sind nicht auf dem neuesten Stand, macht aber überhaupt nichts, denn das Game sorgt bei uns enorm für Spannung und Nervenkitzel.
Dann bin ich momentan noch an "Fallout Shelter" dran, was sich für mich zu einer kleinen Sucht erspielt hat.
Und zwischendurch spiele ich noch die ein oder andere Runde "The Binding of Isaac", welches zu meinen absoluten Lieblings-Games gehört.

Da ich mittlerweile befürchte, dass das neue "Call of Cthulhu" für die Katz ist, liegt mein Augenmerk mehr auf dem anderen kommenden Lovecraft Game "The Sinking City".
Ebenfalls heiß bin ich auf "Resident Evil 2" und besonders auf "Cyberpunk 2077". Was letzteres betrifft, da hat CD Projekt Red mit "The Witcher 3" für mich eins der schönsten und lebendigsten Games überhaupt abgeliefert. Von daher dürfte da eigentlich nichts mehr schief gehen. Das 48 Minute Gameplay Video hat mir die Kinnlade ziemlich weit runter klappen lassen.

Avatar
Marozeph : : Moviejones-Fan
10.12.2018 14:46 Uhr
0
Dabei seit: 07.12.18 | Posts: 2 | Reviews: 0 | H├╝te: 1

Assassins Creed Odyssey

Assassins Creed ist für mich das Spiele-Äquivalent zu Comfort Food. Die Spiele hauen mich nicht um, aber sind immer unterhaltsam und geben mir nie einen Grund mich aufzuregen oder mit der Serie aufzuhören. Der neueste Teil ist da nicht anders, auch wenn er diverse Änderungen vornimmt: der mit Origins angefangene Kurs wird konsequent fortgefahren und das Spiel ist weniger Stealth-Action, sondern eher ein Action-Rollenspiel in dem man regelmäßig schleicht. Das funktioniert erstaunlich gut, da Kämpfe durch das überarbeitete Fähigkeitensystem erfreulich flüssig laufen und die Schleicherei dank kleiner Änderungen weniger krampfig ist als im Vorgänger. Die Seegefechte aus Teil 4 machen ebenfalls ein willkommenes Comeback, man wünscht sich fast Ubisoft würde mal ein neues "Pirates"-Spiel produzieren. Der "Verschwörung im antiken Griechenland"-Plot ist unterhaltsamer Nonsens, der Realwelt-Part ist wie üblich komplett egal - was den Entwicklern offenbar bewusst ist, da ein Hauptplot dort zwischen Syndicate und Origins quasi offscreen in einem Comic beendet wurde.

Insgesamt einer der besseren Teile der Serie, auch wenn ich mir wünsche das die Spiele ein bisschen kleiner und fokussierter werden. Es ist natürlich schön das man viel Spiel für sein Geld bekommt, aber die Welt ist fast schon *zu* groß - etwas weniger rumlaufen / segeln durch die (äußerst hübsche) Landschaft käme mir definitv gelegen.

Bild
Neues Thema