Anzeige
Anzeige
Anzeige
Filmglossar

Das große Film ABC: Was macht eigentlich ein Gaffer? Gaffen?!

Das große Film ABC: Was macht eigentlich ein Gaffer? Gaffen?!
1 Kommentar - Sa, 13.07.2019 von Moviejones
Beim Dreh eines Filmes sind viele unterschiedliche Personen in differenzierten Bereichen beschäftigt. Wer was macht, verrät euch unser Filmglossar.
Das große Film ABC: Was macht eigentlich ein Gaffer? Gaffen?!

K

Key Grip: Person, die am Set für die Einstellungen und Wartung der Technik zuständig ist.

Key Make-Up Artist: Person, die für das Make-Up der Schauspieler verantwortlich ist.

Key Scenic Artist: Kunst-, auch Prospektmaler.

L

Location Manager: Mitarbeiter, der die Auswahl der Drehorte plant und koordiniert.

M

Miniature Designer: Der Chef der Modellbauer sorgt dafür, dass bestimmte Gegenstände, Fahrzeuge, Raumschiffe u.ä. in kleinerem Maßstab nachgebaut werden.

Music Editor: Sozusagen der Cutter für den Soundtrack, der zusammen mit dem Regisseur und dem Komponisten entscheidet, welche Stellen des Films mit Musik unterlegt werden.

N

Negative Editor: Der Negativ-Editor arbeitet im Kopierwerk mit dem Originalfilm, d.h. Negativ des Films. Sobald der Editor seine Schnitte vollendet hat, gibt er die Arbeitskopie an den Negativ-Cutter weiter. Dieser editiert nun das Negativ entsprechend dieser Kopie 1:1.

O

Off: Beschreibt, wenn etwas nicht im Bild zu sehen ist, z.B. der Sprecher, der die Handlung aus dem Hintergrund beschreibt.

P

Producer: Der Produzent ist für die finanzielle Seite und Realisierung des Films zuständig. Darüber hinaus sucht er auch den Drehbuchautor und Regisseur mit aus.

Production Designer: Bühnenbildner oder Ausstatter, der bestimmt, wie die Bauten des Films aussehen werden.

Production Manager: Errechnet das Budget, erstellt den Zeitplan, leitet den Produktionseinkauf und stellt die Filmcrew ein.

Property Master: Requisiteur am Set, der alle beweglichen Requisiten am Drehort überwacht - Tassen, Waffen, Kopfhörer, Autoschlüssel u.v.m. Sobald ein Requisit gebaut und nicht gekauft werden kann, baut es der sogenannte Property Maker nach.

Publicist: Er schreibt die Pressemitteilungen, Kurzbiographien der Stars, ist Anlaufstelle für Bildmaterial und lädt Journalisten zu den Dreharbeiten ein.

R

Re-Recording Mixer: Tonmischer, der die Töne im Studio gegeneinander ausbalanciert und mischt.

Regisseur: Der Regisseur leitet die gesamte Filmproduktion und ist verantwortlich für den Dreh. Angefangen beim Aussuchen der Schauspieler, dem Durchackern des Drehbuchs und der Entscheidung, wann die Szene im Kasten ist.

S

Scenic Artist: Kulissenmaler, der die Oberflächen der Wandkulissen bemalt.

Score: Filmmusik, die die Handlung untermalt.

Screenplay Writer: Der Drehbuchautor ist einer der wichtigsten Personen. Entweder hat er selbst eine Idee für ein Drehbuch oder er bekommt den Auftrag von einem Produzenten, einen bestimmten Stoff filmtauglich zu machen.

Script Supervisor: Person, die aufpasst, welche Teile des Skripts verfilmt worden sind und Protokoll über die Aktionen der Schauspieler und deren Position führt, damit der Regisseur den Drehtag später nachvollziehen kann.

Set Decorator: Requisiteur, der verantwortlich ist für die Dekoration einzelner Setbauten.

Sound Editor: Der leitende Tontechniker ist für die Konzeption und Realisierung des Soundtracks zuständig. Er mischt die Geräusche und die Musik im richtigen Verhältnis zueinander ab, über die dann schlussendlich der Regisseur entscheidet.

Stills Photographer: Fotograf, der parallel zum Dreh Fotos vom Set aufnimmt, die presserelevant sind.

Stunt Coordinator: Verantwortliche Person, die Stunts und ihre Ausführung durch die Stuntmen überwacht.

Stuntman: Wird eine Szene zu gefährlich für die Darsteller, übernehmen meistens Stuntmen die Aufnahmen. Es gibt aber auch Ausnahmen, zu denen beispielsweise Tom Cruise gehört, der sich nicht zu schade ist, auch heikle Szenen selbst zu drehen.

T

Ton Cutter: Auch Sound Editor. Der leitende Tontechniker ist für die Konzeption und Realisierung des Soundtracks zuständig. Er mischt die Geräusche und die Musik im richtigen Verhältnis zueinander ab, über die dann schlussendlich der Regisseur entscheidet.

Transportation Coordinator: Der Transportchef sorgt dafür, dass alle Beteiligten rechtzeitig zu den verschiedenen Drehorten kommen.

U

Unit Manager: Aufnahmeleiter und eigentlich Mädchen für alles. Er holt Drehgenehmigungen ein, kümmert sich um das Catering oder organisiert die Umkleidewagen für die Stars. Darüber hinaus ist er auch für Verwaltungsarbeiten zuständig.

Unit Publicist: Er schreibt die Pressemitteilungen, Kurzbiographien der Stars, ist Anlaufstelle für Bildmaterial und lädt Journalisten zu den Dreharbeiten ein.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
13.07.2019 14:02 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 203 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Interessanter Artikel!

Forum Neues Thema
Anzeige