AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Serientagebuch...
Haus des Geldes gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Haus des Geldes (2017 - 2021)

Eine Serie von: Álex Pina mit Úrsula Corberó und Itziar Ituño

E5 StaffelnNetflixKrimi, Drama, Action
Alle 6 Trailer

Haus des Geldes Inhalt

Acht Diebe und ein Professor als Verbrechergenie versuchen den Mega-Coup: Einen Raubüberfall auf die Banknotendruckerei und Münzprägeanstalt Spaniens. Ob das gelingt?

Galerie

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Haus des Geldes und wer spielt mit?

Originaltitel
La casa de papel
Genre
Krimi, Drama, Action
Staffeln
5 (41 Episoden)
Streaming
Netflix
Erfinder
TV-Sender
Netflix
Premiere
22.12.2017
Start-DE
22.12.2017
Die Serie ist beendet oder eingestellt worden.

Staffeln & Episoden

Derzeit liegen keine Staffelinformationen vor.
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
21 Kommentare
1 2
MJ-Pat
Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
20.04.2022 10:20 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 264 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Ich habe mir die Serie am 20. April 2022 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Season 5 - Netflix

Meine Bewertung
Bewertung

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
04.01.2022 13:57 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.661 | Reviews: 192 | Hüte: 529

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Haus des Geldes" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
04.12.2021 11:33 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.679 | Reviews: 2 | Hüte: 106

Staffel 5: Teil 2

Das endgültige Ende! Nach stets hochklassiger Unterhaltung schafft die Serie die Landung. Nachdem im ersten Teil der Staffel die Nonstop-Action alles andere verdrängte, rückt hier wieder der Plan mehr in den Vordergrund - was nicht weniger Action bedeutet, im Gegenteil, denn die Serie ist mittlerweile nur noch over the top.

Auch wenn man als Fazit definitiv sagen kann, dass nach der zweiten Staffel gut und gerne Schluss sein hätte können, sind die folgenden Staffeln einfach auch zu geil inszeniert, als dass ich sie missen möchte. Auch mit den Figuren konnte ich nach wie vor mitfiebern, da haben die Macher dann auch schlicht alles richtig gemacht.

Nachdem ich auch im ersten Teil der Staffel von dem Berlin-Subplot etwas unterwältigt hat, erschließt sich hier nun alles und fügt sich in ein stimmiges Gesamtbild ein.

Sehr überrascht war ich, dass in dieser Staffelhälfte niemand mehr gestorben ist.

Für mich eine der besten Serien, die es auf Netflix je gab, aber trotzdem bin ich froh, dass es nun vorbei ist. Die Serie war kurz davor, ihren Zenit zu überschreiten, hat jedoch durch einen tollen Abschluss bei mir nur positive Eindrücke hinterlassen.

Power is always dangerous. It attracts the worst. And corrupts the best.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.11.2021 09:19 Uhr | Editiert am 17.11.2021 - 09:21 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.155 | Reviews: 42 | Hüte: 637

Staffel 5: Teil 1

Es waren mal paar Bankräuber, die sich zusammen taten um das "Haus des Geldes" auszurauben. Oftmals unsympatische Gestalten, entwickelte sich daraus eine richtige Familie, welche trotz immer wiederaufkommenden Problemen zusammenhielt. Dass der Plan des Raubs überhaupt gelang, lag dann am Hintermann, dem Professor, der glücklicherweise auf jedes unvorhersehbare Ereignis immer eine Antwort hatte.
Aus irgendwelchesn Gründen, nachdem sie in Frieden und Reichtum lebten, beschlossen unsere Räuber ein noch größeres Ding durchzuziehen - mit noch größerem Team. Während Staffel 3 und 4 erleben sie, mit ähnlichen Problemen innerhalb der Gruppe wie in Staffel 1 und 2, dass dieses Mal alles schwieriger und problematischer wird.

Und so kommt es, dass wir bei diesem Mordsplan sogar eine fünfte Staffel bekommen, welche es bis Teil 1 (5 Folgen) wirklich in sich hat. Aber handelt es sich hier noch um Haus des Geldes? Denn aus dem Heist-Szenario ist nun ein waschechtes Kriegsszenario geworden. Der Raub an sich spielt fast gar keine Rolle mehr, viel mehr geht es darum, dass man überhaupt noch entkommt und ist damit mit Polizei, Militär und einer Gruppe von Söldnern konfrontiert. Unsere Bankräuber sind gott sei dank gut ausgerüstet (wusste der Professor also auch, dass das Militär diesmal nicht zimperlich vorgehen wird?) und so kommt es zu heftigen Kriegsszenen. Ja, unsere Bankräuber waren nicht zimperlich bisher und einigte schreckten nicht vor Mord zurück. Aber dass sie Kriegserfahrung haben? Dass sie zu allem bereit sind und nun auch zu Mörder werden (oder ist der Krieg eine Entschuldigung?) wirkt doch heftig - trotzdem fiebert man immer noch mit ihnen mit und ist gespannt was als nächtes passiert. Klar, die Gegenspieler werden nochmals unsympatischer dargestellt als unsere Hauptfiguren, aber untermalt mit heroischer Musik und Slowmotion muss man dann doch bedenken, dass es hier um einen Raubzug geht.

Der erste Teil von Staffel 5 fesselt und es ist weiterhin spannend. Aber irgendwie wirkt dies alles nur noch übertrieben und komplett an den Haaren herbei gezogen. Mal schauen wie es weiter geht.

Btw. Wie schnell ich gewisse Dinge aus den vorherigen Staffeln schon wieder vergessen hatte ist fast schon bemerkenswert. Ein Rewatch hätte gut getan, da ich einige Figuren tatsächlich bereits komplett vergessen hatte. Ein Hinweis, dass eigentlich Staffel 1 + 2 gereicht hätten, da die Kerntruppe weiterhin das Zentrum der Serie darstellt.

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
06.09.2021 11:52 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.188 | Reviews: 0 | Hüte: 89

@Rafterman
Wenn man ganz ehrlich ist, dann ist die Story der Serie auch bereits mit Staffel 2 abgeschlossen. Der Storybogen aus Staffel 3 fühlt sich schon so erzwungen an "das muss jetzt passieren, damits überhaupt noch was zu erzählen gibt". Teil 3 war noch ganz ok, aber Teil 4 fand ich schwach. Allen voran: ich hasse Tokio. Die geht mir so hart auf den Sa**, genauso wie dieser Arturo.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
06.09.2021 09:19 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 663 | Reviews: 0 | Hüte: 19

Ich habe mir die Serie am 06. September 2021 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Hätte ich nach Staffel 2 mal aufgehört. Wird qualitativ immer schlechter.

Meine Bewertung
Bewertung

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
05.09.2021 10:08 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.679 | Reviews: 2 | Hüte: 106

Staffel 5: Teil 1

Nun wurde endlich die erste Hälfte der finalen Staffel veröffentlicht. Nach wie vor bin ich der Meinung, dass man die Serie gut und gerne nach Staffel 2 beenden hätte können, aber verdammt macht die Serie nach wie vor einen guten Job bei Unterhaltung, Spannung und Drama.

Es ist eine Weile her, dass ich die ersten 4 Staffeln gesehen habe, aber Staffel 5 scheint den Actionanteil noch mal nach oben zu schrauben. Das mag manchen gefallen, manchen weniger - mir gefiel es.

Einige Entwicklungen konnte man vorhersehen, z.B. dass Alicia Sierra (mutmaßlich?) die Seiten wechselt. Nicht vorhergesehen habe ich vor Beginn der Staffel, dass mit Tokyo die Haupfigur der Serie stirbt.

Nach wie vor schafft es die Serie, die Spannung für die zweite Staffelhälfte hochzuhalten und ich bin schon sehr gespannt darauf im Dezember.

Die erste Hälfte der 5. Staffel bekommt von mir 4 von 5 Hüten.

Power is always dangerous. It attracts the worst. And corrupts the best.

Avatar
lisalotti : : Moviejones-Fan
18.02.2021 16:55 Uhr
0
Dabei seit: 17.02.21 | Posts: 6 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Die 1. und 2. Staffel von Haus des Geldes habe ich regelrecht verschlungen! Eine sehr spannende, aufregende und emotionale Serie! Von der 3. Staffel habe ich nur die ersten 2 Folgen gesehen und habe es aufgegeben, weil ich die Folgen nicht nur langweilig fand, sondern auch belanglos. Schade eigentlich, dass Netflix es nicht bei den 2 Staffeln belassen hat.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.02.2021 22:50 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.016 | Reviews: 56 | Hüte: 445

@ Moviejones

Danke! smile

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Moviejones : : Das Original
04.02.2021 21:21 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.250 | Reviews: 1.082 | Hüte: 154

@Raven13

Danke, erledigt!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.02.2021 21:12 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.016 | Reviews: 56 | Hüte: 445

@ Moviejones

Der Kommentar von Rya riecht nach Spam.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Khaleesixx : : Moviejones-Fan
16.01.2021 00:54 Uhr
0
Dabei seit: 15.01.21 | Posts: 15 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich kenne mittlerweile so gut wie keinen, der Haus des Geldes noch nicht gesehen hat. Eine spanische Serie, die große Erfolge feiert. Nach der zweiten Staffel war ich mir sicher, dass die Serie nur noch mehr den Reiz verlieren würde. Doch auch die dritte und vierte Staffel haben mich mitgerissen und ich kann es kaum erwarten die fünfte Staffel zu schauen!

Einige Personen aus der Serie gehen einem schnell auf die Nerven finde ich. Jede Persönlichkeit ist anders und mir fällt es schwer mich mit einer von den Charakteren zu identifizieren. Dennoch schaue ich die Serie sehr gerne. money

Avatar
moviefan77 : : Moviejones-Fan
12.01.2021 20:51 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.21 | Posts: 18 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Selten so viel Spannung und Trauer verspürt! Eine super Serie, kann ich echt nur weiterempfehlen.

Avatar
jojogrimes : : Moviejones-Fan
12.10.2020 15:21 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.20 | Posts: 9 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Absolut geniale Serie. Durch das Skript entstanden tolle Charaktere. Sie alle haben ihre Makel, aber auch ihre liebenswürdigen Seiten, welche uns mit ihnen mitfiebern lassen. Die durchdachte Handlung ist auch genial und überraschte immer wieder

Es gab keinerlei Folgen, die langweilig waren oder als extra schlecht herausstachen, ganz im Gegenteil. Man ist immer "on the edge". Wenn man die Serie nicht in einem durch bingen könnte, wäre es wohl sehr nervenaufreibend, jede Woche auf eine neue Folge zu warten laughing.

Ich kanns echt nur empfehlen und versteh den Hype dahinter komplett

Avatar
movieaddicted : : Moviejones-Fan
02.09.2020 07:53 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.20 | Posts: 12 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe Haus des Geldes noch nie gesehen, aber nahezu alle Freunde von mir schwärmen von dieser Serie. Ich bin normal nicht so into Action-Serien und schaue normalerweise eher Serien wie Modern Family, Gossip Girl oder How to get away with murder. Aber auch meine Freundinnen, die gerne trashige Girlie-Serien schauen sind von Haus des Geldes begeistert. Würdet ihr also behaupten, dass die Serie für alle geeignet ist?

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN