Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Serientagebuch...
Haus des Geldes gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Haus des Geldes (2017 - ????)

Eine Serie von: Álex Pina mit Úrsula Corberó und Itziar Ituño

E4 StaffelnKrimi, Drama, Action

Haus des Geldes Inhalt

Acht Diebe und ein Professor als Verbrechergenie versuchen den Mega-Coup: Einen Raubüberfall auf die Banknotendruckerei und Münzprägeanstalt Spaniens. Ob das gelingt?

Haus des Geldes

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Haus des Geldes und wer spielt mit?

Originaltitel
La casa de papel
Genre
Krimi, Drama, Action
Staffeln
4 (31 Episoden)
Erfinder
TV-Sender
Netflix
Premiere
22.12.2017
Start-DE
22.12.2017

Staffeln & Episoden

Derzeit liegen keine Staffelinformationen vor.
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
24.05.2020 11:20 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.277 | Reviews: 2 | Hüte: 82

Nun habe ich endlich mal meine "Pflicht" getan und mir die 4 Staffeln Haus des Geldes angeschaut. Kurz und knapp: ich war begeistert und sofort gefesselt. Auch wenn objektiv gesehen nach Staffel 2 Schluss hätte sein können, schaffen es Staffel 3 und 4 weiterhin, extreme Spannung und tolle Drehungen und Wendungen darzustellen. Die Serie hat sowohl sehr liebenswerte Figuren - besonders den Professor, Nairobi, Helsinki - als auch extrem hassenswerte - Arturo, Inspektora Sierra, Gandia.

Staffel 4 endet mit einem fiesen Cliffhanger, also bin ich sehr gespannt, wohin der Weg in Staffel 5 führt.

Meine Bewertung
Bewertung

One does not simply walk into Mordor.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.04.2020 14:45 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.153 | Reviews: 32 | Hüte: 506

Quarantäne durch Corona, Gruppenzwang und ständige Präsenz: endlich habe ich dann auch mal die Serie "Casa del Papel" angeschaut. Obwohl mein Interesse sehr gering war, konnte die Serie schnell fesseln, entwickelt komplette Suchtgefahr und man erkennt schnell, weshalb aus dieser spanischen Serie ein weltweites Phänomen wurde. Seit Game of Thrones kann man endlich wieder Figuren abgrundtief hassen und hassenswerte Figuren einfach lieben. Dabei werden die Grenzen zwischen gut und böse gut durchmischt und es werden Figuren gezeichnet mit kompletten Gegensätzen.
Dabei ist es ein Wunder, dass die Serie es auf 4 Staffeln bisher schaffte, da die Serie in Spanien quasi floppte und am Ende war. Wie uns die interessante Dokumentation zur Serie (vorallem faszinant um Blicke hinter die Kulisse zu bekommen und die atemberaubenden Sets zu sehen) erklärt, war es erst Netflix, welche die Serie rettete und sie zum Phänomen werden ließ. Die Darsteller wurden über Nacht zu bekannten Stars und die Erkennungszeichen der Serie weltbekannte Symbole.

Damit wäre man eigentlich am Ende gewesen, denn Staffel 1 und 2 funktionieren hervorragend und sind in sich geschlossen. Doch durch den Erfolg war es klar, dass mehr kommen wird und so servierte Netflix uns (unnötigerweise) eine Staffel 3. Mehr Budget, mehr Sets und mehr Spannung, fragt man sich aber lange, ob dies tatsächlich nötig war. Erst das rasante Staffelfinale von Staffel 3 sowie Staffel 4 offenbaren: ja es war eine gute Entscheidung und nicht nur ein Abklatsch des grandiosen ersten Raubs. Man nutzt dabei den real gewordenen Kultstatus und führt die Truppe zusammen nur um dann neben den typischen Heist-Elementen zusätzliche Komponenten einzusträuen.
Dabei bleibt die Suchtgefahr hoch, selbst langweilige Episoden enden oftmals mit einem fiesen Cliffhanger und schon schaut man weiter. Dabei ist die Story, die Elemente des Heist-Movie nutzt, ziemlich banal. Es sind die Figuren, welche vielschichtig sind und trotz des perfekten Plans auf eine gefährliche Variable treffen: Andere Menschen. Dies sorgt für den Pepp, über allem steht natürlich der geniale Plan und das Katz und Maus-Spiel zwischen Polizei, Gangstern und Geiseln.

Weshalb aber nur 4 Hüte? Über Log und ob dies überhaupt alles auch in Realität möglich wäre, müssen wir nicht reden. Immerhin scheinen in Spanien alle Toiletten schalldicht zu sein!
Auch die Sympathie gegenüber Gangstern und Dieben muss jeder für sich beantworten, wobei Heist-Movies und schon immer faszinierten. Immerhin rennen Millionen von Menschen in den nächsten F&F-Film oder verehren den Punisher.
Störend war für mich nur der Soap-Effekt, der unweigerlich aufkommt, da wir 4 Staffeln mit den gleichen Figuren in gleichen Situationen erleben. Liebesbeziehungen und Gefühle ausblenden ist die Nummer 1 jedes Plans, wird natürlich aber immer gebrochen. Dies führt dann zu viel Beziehungsstress, jeder darf mal mit jedem und Freundschaften, Liebschaften oder Anführerrollen kommen aus dem Nichts. Jede Figur erhält genügend emotionalen Background, dass wir immer schön Mitgefühl haben. Und nur durch dumme Entscheidungen der Figuren, entstehen Lücken im Plan, welche einen nur mit dem Kopf schütteln lassen - hier will ich mal nicht spoilern. Dieser "Soap-Effekt" führt über 4 Staffeln und eine fünfte Staffel wird kommen. Dann sollte es aber enden, denn schon beim Staffelfinale dachte ich mir: "Ok, der Professor hat tatsächlich nachdem der Plan komplett in die Hose gegangen ist, einen Alternativplan um die Alternative zu ersetzen". So wird der Soap-Effekt dann auch nicht verringert werden und es zieht sich womöglich in die Länge.

Aber dies dachte ich ja schon nach dem Staffelfinale von Staffel 2 und wurde eines Besseren belehrt.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
fbLieven : : Moviejones-Fan
13.04.2020 13:41 Uhr
0
Dabei seit: 15.02.18 | Posts: 71 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir die Serie am 13. April 2020 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Staffel 4

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
serienuhu : : Moviejones-Fan
07.04.2020 19:41 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.20 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Haus des Geldes Staffel 5 und ein Spin-off sind in Arbeit!

via: https://faktastisch.net/news/haus-des-geldes-netflix-bestaetigt-staffel-5-und-spin-off

Avatar
fbLieven : : Moviejones-Fan
20.08.2019 23:47 Uhr
0
Dabei seit: 15.02.18 | Posts: 71 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir die Serie am 20. August 2019 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Die dritte Staffel ist die stärkste bisher

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema