Hey Bunny (2016)

Ein Film von Barnaby Metschurat mit Susanne Wuest und Pheline Roggan

Hey BunnyBewertung
Kinostart: 27. April 201793 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 0Komödie, Drama, Familie
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten
Hey BunnyBewertung

Hey Bunny Inhalt

Adam, ein misanthrop-paranoider Ex-Hacker gerät unter Verdacht ein berühmtes Glücksforschungslabor sabotiert zu haben. Er ist gezwungen seine Unschuld zu beweisen und stolpert in ein wildes Abenteuer, in dessen Verlauf er unfreiwillig zum idealistischen Aktivisten wird, sich mit seltsamen, womöglich übersinnlich begabten Hasen auseinandersetzen muss, seine durchgeknallte Familie wieder lieben lernt und (zumindest ein kleines bisschen) den Glauben ans Glück wiederfindet.

Keine News, aber das wäre auch interessant

Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinenDem Tode geweiht: Wer in seinen Filmen am häufigsten stirbtImmer Vollgas: Der Aufstieg der "Fast & Furious"-Filmreihe

Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(13083) wird gestartet

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Hey Bunny" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ohne Altersbeschränkung".

Horizont erweitern

Die besten WerwolffilmeVom Film zum Spiel - Die besten Videospiele auf Filmen basierendUnaussprechlich: Wie werden Darsteller richtig ausgesprochen?

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.