Mein Filmtagebuch...
X-Men - Der letzte Widerstand gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

X-Men - Der letzte Widerstand (2006)

Ein Film von Brett Ratner mit Hugh Jackman und Patrick Stewart

Meine Wertung
Ø MJ-User (22)
Mein Filmtagebuch
X-Men - Der letzte Widerstand Bewertung

X-Men - Der letzte Widerstand Inhalt

Nachdem Jean Grey (Famke Janssen) im zweiten Teil gestorben ist, erhält Cyclops (James Marsden) plötzlich einen telepathischen Ruf seiner totgeglaubten Freundin. Er begibt sich zum Alkali Lake, wo Jean umkam und sie plötzlich wieder den Wassermassen entsteigt. Doch in ihr hat sich eine finstere Wandlung vollzogen, was den telepathisch veranlagten Charles Xavier (Patrick Stewart) beunruhigt, nicht ohne Grund.

Regie führt bei diesem Teil Brett Ratner, da Bryan Singer, der Regisseur der ersten beiden Teile, mit den Dreharbeiten zu "Superman Returns" beschäftigt war.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von X-Men - Der letzte Widerstand und wer spielt mit?

OV-Titel
X-Men - The Last Stand
Format
2D
Box Office
459,36 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Zur Filmreihe X-Men gehören ebenfalls Magneto, Gambit, Deadpool 3 und Multiple Man.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
30.10.2019 17:08 Uhr | Editiert am 30.10.2019 - 17:10 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.122 | Reviews: 21 | Hüte: 209

Ich habe mir den Film am 30. Oktober 2019 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ein etwas enttäuschendes aber dennoch geiles Finale der ersten X-Men Trilogie, mit einigen überraschenden, traurigen, aber auch echt geilen, epischen Gänsehaut-Momenten (z.B. Magneto-Brücke Szene, Jeans Ausbruch).

Was mich während des Schauens aber immer mehr geärgert hat ist, dass die kommende X-Men Trilogie, die ja an diese X-Men Trilogie anknüpft, von den Charakteren her wenig Sinn ergibt, zumindest was deren Verhalten und Kenntnisse untereinander angeht, und das schon vor der Zeitreise. Da das aber nichts mit dem Film hier zu tun hat, breche ich hier ab.

X-Men Der letzte Widerstand hat Potential verschenkt, ist aber mMn dennoch ein gutes Finale der ersten X-Men Trilogie.

Im direkten Vergleich zu Dark Phoenix gefällt mir dieser Film dann doch besser, einfach weil er bessere Charaktere und (z.T.) Darsteller hat, eine bessere Story und weil ich ihn als Kind/Jugendlicher immer schon gern geschaut habe. Dark Phoenix liegt dafür bei den Effekten und dem Soundtrack vorne.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
mor : : Moviejones-Fan
08.06.2019 20:12 Uhr
0
Dabei seit: 29.05.19 | Posts: 150 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Eine maue Umsetzung,verschenkte Charaktere und bis auf den actionreichen Endkampf ist das Finale nur bedingt gelungen ,hat aber trotzdem ein paar gute Momente.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Matrim : : Moviejones-Fan
23.04.2019 22:17 Uhr
0
Dabei seit: 26.03.16 | Posts: 16 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Leider kein krönender Abschluss der ersten x-Men-Trilogie. Warum eigentlich? Er fühlte sich für mich nach zuviel gewollt, zu viele Figuren, und zu viel Lärm um -im Vergleich -zu wenig an.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
pursuyt : : Moviejones-Fan
14.08.2017 18:35 Uhr
0
Dabei seit: 26.03.14 | Posts: 553 | Reviews: 6 | Hüte: 23

@IgoMyWay, was ist los mit dir? Du hast wohl 11 Jahre Kinogeschichte verpasst! laughing

Quentin Tarantino ist so wie eine Kartoffel - nur anders.

Avatar
IgoMyWay : : Moviejones-Fan
14.08.2017 18:27 Uhr
0
Dabei seit: 14.08.17 | Posts: 2 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Das ist der letze Teil von der staffel den ich noch nicht gesehen habe also BITTEE

Avatar
IgoMyWay : : Moviejones-Fan
14.08.2017 18:23 Uhr
0
Dabei seit: 14.08.17 | Posts: 2 | Reviews: 0 | Hüte: 0

ich liebe diese filmreihee

Forum Neues Thema