Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Justice League gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Justice League (2017)

Ein Film von Zack Snyder mit Henry Cavill und Ben Affleck

Meine Wertung
Ø MJ-User (59)
Mein Filmtagebuch

Justice League Inhalt

Angetrieben von seinem wiederhergestellten Glauben an die Menschheit und inspiriert durch Supermans selbstlose Tat, sichert sich Bruce Wayne die Hilfe seiner neuen Verbündeten Diana Prince, um einem noch größeren Feind zu begegnen. Zusammen rekrutieren Batman und Wonder Woman ein Team von "Metamenschen", das sich dieser neu erwachten Bedrohung entgegenstellen soll. Doch trotz der Gründung dieser beispiellosen Liga von Helden - Batman, Wonder Woman, Aquaman, Cyborg und The Flash - könnte es schon zu spät sein, um den Planeten noch vor einem Angriff von katastrophalen Ausmaßen zu retten.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Justice League und wer spielt mit?

OV-Titel
Justice League
Format
2D/3D
Box Office
657,92 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
66 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Space Flop
16.09.2018 18:41 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 143 | Reviews: 6 | Hüte: 3

„Justice League“ ist das filmische Äquivalent dazu, zwei Stunden in der Kneipe zu sitzen und hin und wieder an seinem Bier zu nippen. Es ist nicht schädlich, es ist nicht besonders interessant, es macht mich nicht aggressiv wie andere Blindgänger von DC. Es ist trotzdem eine komplette Verschwendung meiner Zeit und meines Lebens.

Das interessanteste an dem Film ist, dass man tatsächlich sehen kann, welche Szene von welchem Regisseur stammt. Depressiver Alptraum mit steifen Dialogen? Wohl von Hack Snyder... Fühlt sich an wie eine Comicverfilmung, und ich will nicht Suizid begehen? Da war wohl Joss Whedon am Werk. Whedon bringt übrigens das beste Upgrade des Filmes gegenüber BvS ins Spiel: Superman ist nicht mehr so ein Arschloch, sondern fühlt sich wie ein echter Held an.

Das Drehbuch ist lahm, Charaktere schwach entwickelt, die Handlung spult sich lostlos ab, Spannung baut sich an keiner Stelle wirklich auf und der Bösewicht ist eine Pappschablone aus irgendeinem Videospiel. An diesem Punkt ist denke ich jedem klar dass DC einfach nicht weiß, wohin es gehen soll, und mit Hack Snyder das Franchise in die falschen Hände gegeben hat.

Ich hoffe ihr fandet meine Kurzkritik hilfreich, falls nicht tippt ihr bestimmt schon irgendeine Kombination aus „MB80 ist ein Marvel Fanboy“ und Beschimpfungen in die Kommentare ein laughing

Meine Bewertung
Bewertung

“Fuck Movies!“

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.06.2018 14:35 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.754 | Reviews: 26 | Hüte: 331

Ein Video, welches hart ins Gericht mit dem Film geht. Einiges ist übertrieben und sehe ich nicht so, anderes ist meiner Meinung nach auch in anderen Superheldenfilmen vorhanden. Leider spricht der Typ auch wirklich viele Probleme des Films an und er versucht seinen provokativen Titel auch in allen Einzelheiten zu erklären.

MJ-Pat
Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
29.03.2018 08:47 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 620 | Reviews: 3 | Hüte: 11

Zu viel Potential verschenkt. Zu kurz. CGI Steppenwolf, why? Die Wiederbelebung von Superman war ein Witz , wenn man sich die Vorlage in Erinnerung ruft.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
15.02.2018 11:25 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.059 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Ich glaube nicht, dass diese beiden Szenen quintessentiell für den Snyder-Cut sind. Das sind lediglich Szenen, die dazu beitragen sollen, dass die Leute nicht mehr den Snyder Cut so vehement fordern sollen, da sie nett sind aber wie Duck schon sagte, auch nicht wirklich Mehrwert liefern.

Wer sagt denn, dass die Szenen nicht im Nachhinein (nachdem Cavill seinen Bart abnehmen durfte) noch gedreht wurden, um die Spekulationen über den Black Suit zum Verstummen zu bringen?

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.02.2018 11:20 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.754 | Reviews: 26 | Hüte: 331

Das Zimmer-Thema kommt doch im Film selbst auch vor, also keine Panik. Ansonsten sieht die Szene wirklich fertig aus, aber wer sagt, dass nicht auch Whedon noch eigene Szenen strich, die er nicht platzieren konnte.
Sei es drum, ich denke auch, dass die Szene schon fertig gedreht war. Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich sie absolut nicht im Film vermisst habe. Sie ist für mich typisch Snyder, da sie einfach 0,0 zum eigentlich Film beiträgt. Clark wäre also wohl von der Farm aus wieder zurück geflogen und hätte was im Schiff gemacht? Um sich zu erinnern? Hat man ja schon mit der Farmszene fertig bekommen. Nee, nur um den Schwarzen Anzug als Easter Egg zu platzieren wäre mir dies wieder mal zu typischen Hin und Her-Gehüpfe zwischen Szenen und Handlung gewesen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
11.02.2018 21:03 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.420 | Reviews: 1 | Hüte: 253

@luhp92 v Kayin:

Ich bin der Meinung, es gibt ein fertiges Snyder Version von JL . allein die Szenen hier mit Supi, sagt schon was.. und wie wir alle reinhören, hört man Look to the Stars Score an. Und diese Szene hier, gibts auch nicht in fertiges Film... oder da wo der Cyborg zu Bats sagte: ich habe nicht geglaub, das es dich gibt

Bild
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
11.02.2018 20:27 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.283 | Reviews: 138 | Hüte: 330

@Chris und Kayin

Zudem fällt auf, dass in der "Black Suit"-Szene noch der Soundtrack von Hans Zimmer verwendet wurde und nicht der von Danny Elfman.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
11.02.2018 11:44 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.222 | Reviews: 2 | Hüte: 93

Die Black Suit Szene ist auch komplett fertig, mit Score, Schnitt und allem pi-pa-po! Dies zeigt doch, dass der Film relativ weit fertig produziert war. Ich hoffe ja immer noch, dass WB sich einen Ruck gibt und einen richtigen extended cut (egal ob jetzt von Snyder oder nicht) frei gibt. Das wäre ein gutes Zeichen in Richtung der Fans.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
11.02.2018 09:49 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.420 | Reviews: 1 | Hüte: 253

@luhp92:

man ssieht das diese Szenen von Snyder gedreht wurden und Fertig gedreht war... da sieht man kein CGI Fresse von Kent .

themen zu JL v Snyder ... anscheinend wurde Snyder schon bevor seinen Tochter selbstmord begangen gefeuert. ( so soll der Gerüchte belaufen )

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
11.02.2018 03:52 Uhr | Editiert am 11.02.2018 - 03:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.283 | Reviews: 138 | Hüte: 330

Hier die mittlerweile berühmt-berüchtigte "Black Suit"-Szene aus den Deletes Scenes:

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
KingLPD : : Moviejones-Fan
18.01.2018 10:04 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 49 | Reviews: 2 | Hüte: 6

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Justice League" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.12.2017 11:58 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.754 | Reviews: 26 | Hüte: 331

@luhp
Dies wäre natürlich tragisch. Oz fand ich jetzt nicht so schlecht, allerdings ist da auch nichts dabei was einem wirklich im Kopf hängen bleibt. Bei Age of Ultron arbeitete er gemeinsam mit Tyler zusammen, den Score find ich passend. Vor allem das New Avengers-Theme, eine Variation von Silvestris Thema gefällt mir sehr gut.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.12.2017 11:23 Uhr | Editiert am 05.12.2017 - 11:25 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.283 | Reviews: 138 | Hüte: 330

@Duck

Oder, wie traurig es auch klingen mag, Elfman kann es einfach nicht mehr. Ich kenne zu wenige seiner Arbeiten der letzten Jahre (nur "Die fantastische Welt von Oz", "Age of Ultron" und "Justice League"), um das wirklich beurteilen zu können, aber sein letzter guter und mir bekannter Soundtrack war "Alice im Wunderland" aus dem Jahr 2010.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.12.2017 08:37 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.754 | Reviews: 26 | Hüte: 331

@luhp
Wenn ich mich dran erinnere wie krass über Elfman gejubelt wurde und man Zimmer als einen der schlechtesten Komponisten aller Zeiten abstempelte, bin ich nochmals enttäuschter was Elfman da abgeliefert hat. Hatte er zu wenig Zeit? Doch keinen Bock? Oder doch das Problem, welches Zimmer bereits hatte (Neukomposition für bereits genutzte Figuren)?

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
04.12.2017 23:05 Uhr | Editiert am 04.12.2017 - 23:06 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.283 | Reviews: 138 | Hüte: 330

In den "Justice League"-Diskussionen hatte ich es schon erwähnt und nach "The Lego Batman Movie" sehe - oder vielmehr höre - ich mich nun leider bestätigt:

Anstatt Danny Elfman hätte jemand wie Lorne Balfe die Musik schreiben sollen!

Sein Soundtrack ist zum Einen ein adrenalingeladener Mix aus Zimmers Arbeiten für die "The Dark Knight"-Trilogie und Tom Holkenborgs "Mad Max: Fury Road", zum Anderen baut er mehrere Referenzen wie das Batman-Thema aus den 60ern oder das Flash-Thema aus der TV-Serie ein, ohne dass es sich störend anfühlt. "The Lego Batman Movie" ist eine actiongeladene Dramödie und im Gegensatz zu Elfman gelingt es Balfe mühelos, für jede Situation passende und markante Melodien zu finden.

Hier mal zwei Beispiele aus dem Soundtrack:

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema