AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
James Bond - Stirb an einem anderen Tag gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

James Bond - Stirb an einem anderen Tag (2002)

Ein Film von Lee Tamahori mit Pierce Brosnan und John Cleese

Meine Wertung
Ø MJ-User (7)
Mein Filmtagebuch
James Bond - Stirb an einem anderen Tag Bewertung

James Bond - Stirb an einem anderen Tag Inhalt

Als die Produzenten Harry Saltzman und Albert R. Broccoli 1961 die Filmrechte an der Romanreihe von Ian Fleming erwarben, konnte niemand absehen, welch dauernden Erfolg die Filmreihe über die Jahrzehnte haben sollte. 1962 erschien mit "James Bond jagt Dr. No" die erste Romanverfilmung.

Obwohl die Hauptfigur über die Jahre unterschiedlich portraitiert wurde und Schauspieler wechselten - wobei vor allem George Lazenby und Timothy Dalton umstritten waren - so schaffte es insbesondere Sean Connery als stilvoller Geheimagent zu überzeugen. Roger Moore zeigte dagegen eher ironische Züge und die Reihe erhielt mehr lustige Szenen. Nachdem Pierce Brosnan in "GoldenEye" die Hauptrolle übernahm, wurde die Serie sehr actionlastig. Dies kam an den Kinokassen an, so dass die vier Filme mit Pierce Brosnan mit zu den erfolgreichsten der James Bond-Reihe zählten. Interessant sind auch immer wieder die …netten Erfindungen, die James Bond vom Erfinder Q zur Verfügung gestellt werden. Bis zum Film "Die Welt ist nicht genug" wurde diese Rolle von Desmond Llewlyn dargestellt, der leider bei einem Autounfall verstarb.

Trotz des Erfolges zeigten sich "Verschleißserscheinungen" und so entschieden sich die Produzenten für einen Kurswechsel. Daniel Craig wurde engagiert, der einen markigeren James Bond darstellen sollte. Dabei sollte der Eindruck des Überhelden weichen und die Atmosphäre wurde wieder mehr an die Filme mit Sean Connery angelehnt. Vor der Premiere von "Casino Royale" war Craig heftiger Boulevardkritik ausgesetzt und viele glaubten nicht, dass er die Rolle verkörpern könne. Doch entgegen aller Erwartungen zeigte der Erfolg des Films, dass die mutige Entscheidung richtig war und der Serie neuer Elan eingehaucht werden konnte.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von James Bond - Stirb an einem anderen Tag und wer spielt mit?

OV-Titel
Die Another Day
Format
2D
Box Office
431,97 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
14.12.2020 17:09 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.885 | Reviews: 141 | Hüte: 422

Oha, wir sind langsam auf der Zielgeraden, ich bin echt gespannt. smile

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
14.12.2020 16:08 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.064 | Reviews: 40 | Hüte: 315

Stirb an einem anderen Tag ist mein Kindheits-Bond und der Bond, den ich am meisten geschaut habe damals. Wie bei vielen anderen Filmen auch, verging mir dann irgendwann die Lust und so ist meine letzte Sichtung des Films bestimmt auch schon wieder mehr als 10 Jahre oder so her.

Ja der Film hat im Gegensatz zu allen bisherigen Bonds schon mal nen fetten Bonus.

Mir hat er auch jetzt noch gut gefallen, wenngleich die Luft teilweise noch draußen war.

Was mir besonders gefällt, nun, da ich fast alle Bond-Filme gesehen habe ist, dass dieser Film anders ist. Z.B. der Anfang. Bond entkommt nicht und wird sogar über 1 Jahr festgehalten. Das gab es noch nie. Auch dass er immer öfters verletzt wird, finde ich gut und einfach realistisch. Ich glaube, bei den ersten Filmen hatte er nie auch nur einen Kratzer.

Dass der Film anders wird, war auch beim Bond-Song erkennbar, welcher sich stark von den bisherigen unterscheidet. Ungewohnt, aber nicht schlecht.

Im Films gabs viele Slo-Mo-Szenen, auch neu, aber übertrieben eingesetzt.

Die Story war ganz ok und wäre vlt. spannend gewesen, wenn ich den Film zum ersten Mal gesehen hätte. So war mir dann leider doch teilweise langweilig.

Der Cast war super. Mit Halle Berry und Rosamund Pike gab es hier 2 meiner Lieblings-Bond-Girls zu sehen. Auch ein Novum: 2 Bond-Girls kämpfen gegeneinander. Einfach geil. Und wieder war ich traurig, dass Pike gestorben ist, die ist einfach viel zu heiß dafür. dropgreedy

Der Soundtrack insgesamt auch ein bisschen anders, hat mir aber gefallen.

Die Effekte waren teils echt gut, aber teils auch echt mies. Z.B. als Bond auf der Welle durch das eingestürzte Eis "reitet".

Der Schurke war ok.

Es gibt im Gegensatz zu den Vor-Brosnan-Bond-Filmen noch ein paar andere erfrischende Änderungen, die ich aber nicht noch alle aufzählen will.

Insgesamt dann immer noch mein Lieblings-Bond und der bisherige Spitzenreiter im Ranking. Dass der noch getoppt werden kann, halte ich für unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Mal sehen, wie mir Casino Royale und Skyfall heute gefallen.

Meine Bewertung
Bewertung

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Forum Neues Thema
AnzeigeN