AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
Elliot, der Drache gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Elliot, der Drache (2016)

Ein Film von David Lowery mit Oakes Fegley und Oona Laurence

Kinostart: 25. August 2016102 Min.FSK6Abenteuer, Familie, Fantasy
Meine Wertung
Ø MJ-User (13)
Mein Filmtagebuch
Alle 5 Trailer

Elliot, der Drache Inhalt

Seit Jahren erfreut der alte Holzschnitzer Mr. Meacham die Kinder mit seinen Geschichten über einen wilden Drachen, der tief in den Wäldern haust. Für seine Tochter Grace, die als Försterin arbeitet, sind es kaum mehr als Lügengeschichten - bis sie Pete trifft, einen geheimnisvollen zehnjährigen Jungen ohne Familie und ohne Zuhause, der behauptet, zusammen mit einem riesigen grünen Drachen namens Elliott im Wald zu leben. Und Petes Beschreibungen nach ähnelt Elliott dem Drachen aus Mr. Meachams Geschichten... Mit Hilfe von Natalie, der elfjährigen Tochter des Sägewerk-Besitzers Jack, macht sich Grace auf, um herauszufinden, woher Pete kommt, wohin er gehört und ob er die Wahrheit über diesen Drachen erzählt.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Elliot, der Drache und wer spielt mit?

OV-Titel
Pete’s Dragon
Format
2D/3D
Box Office
143,70 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
18.03.2022 10:45 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.024 | Reviews: 45 | Hüte: 333

@Raven13

So geht es mir auch.^^

My dog stepped on a beeee

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
18.03.2022 06:44 Uhr | Editiert am 18.03.2022 - 06:45 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.502 | Reviews: 63 | Hüte: 473

@ FlyingKerbecs

Ne, den Original-Film kenne ich nicht. Brauche ich aber ehrlich gesagt auch nicht zu sehen. Nach diesem hier kann der nur schlechter sein, vor allem ohne Nostalgiebrille.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
17.03.2022 22:22 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.024 | Reviews: 45 | Hüte: 333

@Raven13

Ah dann hab ich doch richtig gehört, zumindest bei einem der Credits-Songs musste ich an Sterling denken.smile

Schön übrigens, dass wenigstens du den Film kennst und magst, wollte dich schon anpingen.^^

Hast du auch das Original gesehen und wenn ja, wie findest du den Film? Ich hab den nämlich noch nicht gesehen.

My dog stepped on a beeee

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
17.03.2022 21:59 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.502 | Reviews: 63 | Hüte: 473

@ FlyingKerbecs

In der Tat, ein echt toller Film!

Die Titelmusik ist übrigens von Lindsey Stirling! heart smile

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
17.03.2022 20:27 Uhr | Editiert am 17.03.2022 - 20:29 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.024 | Reviews: 45 | Hüte: 333

Schon bei der Erstsichtung vor ein paar Jahren hatte mir der Film sehr gut gefallen, heute hab ich ihn mir endlich erneut angesehen und meine Meinung hat sich nicht geändert.

Ein wirklich schöner Film, gut erzählt, man wird in die Story hineingezogen und es wird einem nicht langweilig, der Film ist emotional, stimmungshebend, hat einen guten und passenden Soundtrack sowie tolle Darsteller. Die Effekte sind sehr gut, der Drache sieht einfach klasse aus. Und ich liebe das Ende.

Ich finde es schade, dass der Film kaum Beachtung findet. Unter all den ganzen Disney-Remakes ist er leider total untergegangen und das ist gerade deswegen schade, weil er definitiv zu den besten dieser Remakes gehört. Bodenständig (lol), kein CGI-Overkill, emotional.

Also ich kann den Film nur empfehlen.

Und dem guten StevenKoehler (der leider nicht mehr aktiv ist hier) kann ich ansonsten nur zustimmen.

Meine Bewertung
Bewertung

My dog stepped on a beeee

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
07.10.2018 03:48 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.319 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Elliot, der Drache" ist ein gelungener Streifen geworden. Die Geschichte ist gut und ist mit etwas Witz versehen und nimmt die Witze auch zurück, wenn es ernster wird. Die Entwicklung der Geschichte ist gut gelungen und unterstreicht eine Botschaft, die ich auch unterschreiben würde. Die Animation des Drachen ist unfassbar gut gelungen und sieht sehr schön aus. Was ich positiv finde, dass der Drache keine Stimme bekommen hat, sondern man hat versucht, alles im Bild bzw. per Mimik und Gestik zu erzählen und wenn man mal nicht weiß, was gemeint ist, wird dies in die Geschichte mit eingebaut. Gegen Ende gibt es eine Szene, an der man deutlich erkennen kann, dass dies am Computer entstanden ist. Des Weiteren gibt es ein paar Aufnahmen, die bei Sonne gedreht wurden und man den Winkel etwas unglücklich platziert hat, denn das gebrochene Licht zeigt sich im Bild wieder, aber es sind die Aufnahmen, die zur weiteren Erzählung genutzt worden sind, um einen kleinen Zeitsprung zu machen. Die schauspielerische Leistung ist hervorragend und hätte besser nicht sein können. Die Musik passt wie die Faust auf Auge und das Orchester setzt immer sehr gut ein. Die Kamera ist sehr schön eingesetzt worden und sieht hochwertig aus.

Ich kann Ihnen "Elliot, der Drache" ans Herz legen und ist sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene zu empfehlen. Er schafft es, einen Gänsehaut unter die Haut zu platzieren.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
AnzeigeN