Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
A Cure for Wellness gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

A Cure for Wellness (2017)

Ein Film von Gore Verbinski mit Dane DeHaan und Mia Goth

Kinostart: 23. Februar 2017146 Min.FSK16Mystery, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (13)
Mein Filmtagebuch

A Cure for Wellness Inhalt

Ein ehrgeiziger junger Angestellter wird losgeschickt, um den CEO seiner Firma aus einem idyllischen, aber mysteriösen und abgelegenen "Wellness-Center" in den Schweizer Alpen abzuholen. Bald schon beschleicht ihn der Verdacht, dass die wundersamen Behandlungen der Einrichtung nicht das sind, was sie zu sein scheinen. Als er allmählich hinter ihre erschreckenden Geheimnisse kommt, wird seine geistige Gesundheit auf die Probe gestellt, da man bei ihm dieselbe seltsame Krankheit diagnostiziert, die dafür sorgt, dass sich all die Gäste nach dem Heilmittel sehnen...

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von A Cure for Wellness und wer spielt mit?

OV-Titel
A Cure for Wellness
Format
2D
Box Office
26,62 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Muggel
09.10.2018 03:05 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 464 | Reviews: 204 | Hüte: 0

"A Cure for Wellness" ist ein überraschender Streifen geworden, bei den man sehr schwer in die Karten schauen kann. Ein Stück weit hat er mich an einen älteren deutschen Film erinnert ("Anatomie"). Die Geschichte ist unfassbar gut und die Art und Weise, wie diese inszeniert worden ist, ist sehr stark geworden und hat mir super gefallen. Es gibt leider zu Anfang eine Szene, die nicht zu 100 % aufgelöst wurde (Vorstandszene im Büro) und man bleibt mit einer Frage zurück. Des Weiteren ist mir ein ganz kleiner Filmfehler aufgefallen, denn die Scheibe vom Auto ist von hinten verdreckt und dann kommt ein Schnitt und diese ist wieder sauber. Die kann passieren. Die Musik ist sehr gut platziert worden, aber an einer Szene hat diese zu früh angefangen leiser zu werden, sodass diese schon verraten hat, was wir als nächstes sehen werden (Dampfbadszene). Die Kameraarbeit ist äußerst hochwertig und ist sehr gut eingesetzt worden. Die einzelnen Kulissenteile werden von der Kamera super eingefangen und man arbeitet sehr gut mit diesen. Die schauspielerische Leistung ist stark und sie bringen ihre Rollen glaubwürdig an den Zuschauer. Die 147 Minuten fühlen sich nicht so lang an und dieser Streifen hat für die Geschichte eine gute Länge, sodass auch sehr gut Spannung aufgebaut werden kann, welche den Zuschauer kaum mehr loslässt.

Ich kann Ihnen "A Cure for Wellness" wärmstens empfehlen. Es gibt einige unerwartete Wendungen, auf die man sich freuen kann.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
26.09.2017 00:32 Uhr | Editiert am 26.09.2017 - 16:42 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.609 | Reviews: 148 | Hüte: 337

Gilderoy Lockhart im St.-Mungo-Hospital für magische Krankheiten und Verletzungen:

Ein düsteres und spannendes Horrormärchen mit Dane DeHaan und Jason Isaacs, welches Tim Burton in den 80ern oder 90ern wahrscheinlich noch etwas knackiger und meisterhafter umgesetzt hätte. Egal, Verbinski macht hier einen großartigen Job! Benjamin Wallfisch bewegt sich mit seinem überragenden Soundtrack irgendwo zwischen Danny Elfman, John Williams und Hans Zimmer.

Hier ein paar Musikstücke als Beispiele:
Actually I’m Feeling Much Better
Bicycle
Hannah and Volmer

Angesiedelt in den Schweizer Alpen bietet der Film neben beeindruckenden Kulissen in der Originalfassung auch einen größeren Anteil an nicht untertitelter, deutscher Sprache. Somit hat man als Deutschsprachiger hier sogar einen Vorteil, ich fands sehr amüsant.

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
ferdyf : : Alienator
16.06.2017 09:31 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.267 | Reviews: 5 | Hüte: 76

Leider ist das Ende sehe vorhersehbar und hat für mich das Gesamtwerk ein wenig zerstört, da ich vorher ziemlich gut unterhalten wurde. Die Darsteller würden gur ausgewählt und die Story ist auch in Ordnung, daher schade

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema