Mein Filmtagebuch...
The Girl with All the Gifts gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Girl with All the Gifts (2016)

Ein Film von Colm McCarthy mit Gemma Arterton und Dominique Tipper

Kinostart: 09. Februar 2017111 Min.FSK16Drama, Horror, Thriller
Bewertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Alle 3 Trailer

The Girl with All the Gifts Inhalt

Die nahe Zukunft: Die Menschheit wurde durch eine mutierte Pilzkrankheit, die den freien Willen auslöscht und ihre Opfer in fleischfressende Bestien verwandelt, so gut wie vernichtet. Nur eine kleine Gruppe von Kindern scheint dagegen immun zu sein. Auf einem Armee-Stützpunkt auf dem englischen Land werden diese einzigartigen Kinder studiert und den grausamen Experimenten der Biologin Dr. Caldwell ausgesetzt. Obwohl sie mit dem Zombie-Erreger infiziert sind, der die Weltbevölkerung dezimiert hat, sind sie immer noch Herr ihrer Gedanken und Gefühle. Und auch wenn sie nach menschlichem Fleisch lechzen, macht sie ihre Fähigkeit, normal zu denken und zu fühlen, zu einer wertvollen Ressource bei der Suche nach einem Heilmittel.

Die Kinder nehmen an täglichem Schulunterricht teil, bewacht vom immer aufmerksamen Sergeant Parks. Doch ein kleines Mädchen, Melanie, hebt sich vom Rest ab. Melanie ist besonders. Sie übertrifft im Klassenzimmer alle anderen, ist wissbegierig und einfallsreich und liebt ihre Lieblingslehrerin Miss Justineau über alles. Als der Stützpunkt fällt, entkommt Melanie zusammen mit Miss Justineau, Sergeant Parks und Dr. Caldwell. Sie muss herausfinden, was sie ist, und sich schließlich zwischen ihrer eigenen Zukunft und der der menschlichen Rasse entscheiden.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Girl with All the Gifts und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
The Girl with All the Gifts
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
23.04.2017 21:55 Uhr | Editiert am 23.04.2017 - 22:04 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.404 | Reviews: 0 | Hüte: 40

Auch wenn der Film meine Einschätzung untermauert, das eine originalgetreue "the Last of Us"-Verfilmung wohl ein hoch acht- bis annähernd neunstelliges Budget benötigen würde, bin ich doch relativ beeindruckt was hier mit einem derartigen Mini-Budget geleistet wurde*! Dazu ein durch und durch passender Cast (Sennia Nanua ist wirklich ein Highlight) in einem spannenden, etwas anderen "Zombie-Film".

*Trotzdem bleibt halt einfach eine für mich störende TV-Film-Optik und Sets/Kulissen/Effekte (CGI&Maske) etc. sehen oft eben genau danach aus!

Meine Bewertung
Bewertung

Ach komm...

Forum Neues Thema