Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Eighth Grade gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Eighth Grade (2018)

Ein Film von Bo Burnham mit Elsie Fisher und Josh Hamilton

Filmstart: folgt94 Min.Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Eighth Grade

Eighth Grade Inhalt

Für den Film Eighth Grade und dessen Regie ist Bo Burnham verantwortlich. Zu den Darstellern im Film gehören Elsie Fisher, Josh Hamilton und andere. Eighth Grade erschien 2018.

Du weißt mehr über den Inhalt von Eighth Grade? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Eighth Grade und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
Eighth Grade
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
13.03.2021 00:41 Uhr | Editiert am 13.03.2021 - 00:43 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.013 | Reviews: 8 | Hüte: 139

Im Gegensatz zum Großteil ähnlich gelagerter Genre-Vertreter wie beispielsweise "Lady Bird", wo man stets das Gefühl hat, dass die dort gehörten Gedanken und Dialoge für einen Teenager viel zu klug wirken und sie daher schnell als gegenwärtige Kopfgeburten der erwachsenen Drehbuchautorin entlarvt, wirkt die Protagonistin hier in jeder Sekunde authentisch. Dazu passt auch, dass sie eben auch äußerlich überhaupt nicht ins gängige Hollywood-Schema passt, während einem sonst gerne mal vorgemacht wird, dass ein Mädchen mit dem Aussehen von Hailee Steinfeld eine Außenseiterin an ihrer Schule sei. Das soll übrigens gar keine Kritik an "Lady Bird" und "The Edge of Seventeen" sein, die ich beide durchaus gut finde, aber "Eighth Grade" ist dann doch nochmal auf einer höheren Stufe anzusiedeln.

Der Film hat mich emotional aufgewühlt wie schon lange keiner mehr. Liegt es an dem beschissenen Jahr, das wir hinter uns haben? Daran, dass ich eine Nichte in ähnlichem Alter wie die Protagonistin habe, die ich im letzten Jahr nur einmal sehen konnte? Zum Teil bestimmt, aber in erster Linie lag es wohl daran, dass das hier ein absolut herausragendes Werk ist, das ins Pantheon der Coming-of-Age-Filme gehört.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
15.02.2021 22:47 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.492 | Reviews: 158 | Hüte: 517

Ich kann mich eli4s anschließen.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
04.07.2019 22:15 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.534 | Reviews: 31 | Hüte: 104

Ganz toller Film über die Suche nach sich selbst, das Erwachsenwerden mit all den Unsicherheiten, die das mit sich bringt (insbesondere in eniem Zeitalter, in dem Selbstinszenierung so ein großes Thema ist).
Am besten hat mir gefallen, wie genau Bo Burnham seine Figuren kreiiert und wie viel Wert er auf die vielen kleinen Eigenheiten und Verhaltensweisen legt und darüber die Geschichte erzählt und nicht über einen stringenten Plot. Sehr gut beobachtet. Ziemlich lustig über viele Strecken, aber auch ernst, wenn es sein muss. Eine Szene sticht dabei richtig heraus. Super gespielt. Highlight Nummer zwei dieses Jahr.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
Anzeige