Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Systemsprenger gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Systemsprenger (2019)

Ein Film von Nora Fingscheidt mit Helena Zengel und Albrecht Schuch

Kinostart: 19. September 2019118 Min.FSK12Drama
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch

Systemsprenger Inhalt

Laut, wild, unberechenbar: Benni! Die Neunjährige treibt ihre Mitmenschen zur Verzweiflung. Dabei will sie nur eines: wieder zurück nach Hause! Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen "Systemsprenger" nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Systemsprenger und wer spielt mit?

OV-Titel
Systemsprenger
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
22.09.2019 13:29 Uhr | Editiert am 22.09.2019 - 13:30 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.066 | Reviews: 33 | Hüte: 52

Kraftvoll inszeniertes Scheitern des Sozialsystems. Eine Lösung gibt der Film auch nicht, vielleicht, weil es keine gibt. Am Ende versucht man doch tatsächlich das Problem "abzuschieben".
Ein paar kleine Ungereimtheiten haben mich etwas gestört und die wiederkehrenden Eskalationen zerren dann doch irgendwann an "Geduld und Nerven" - aber genau das ist ja das Problem. Trotzdem sehr hartnäckiger und durchaus berührender Film, der am Ende den Ball wieder zurückspielt.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema